wer kann mir sagen was Ketonkörper sind????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sternlein24 17.02.11 - 20:17 Uhr

hallo ihr lieben ich bin heute aus dem kh zurück und habe ein brief bekommen dort seht folgendes drin Labor: Ketonkörper bei entlassung einfach positiv..????? was bedeutet das????? das die das nie erklären b.z.w. nicht so schreiben können das es alle verstehen.....

hoffe es kann mir jemand weiter helfen...

liebe grüße von sternlein24 und kreummel 7+6

Beitrag von canadia.und.baby. 17.02.11 - 20:18 Uhr

http://de.wikipedia.org/wiki/Ketok%C3%B6rper


LG #winke

Beitrag von sternlein24 17.02.11 - 20:34 Uhr

danke...:-D

Beitrag von milkachoc 17.02.11 - 20:18 Uhr

Hallöchen...das heißt, dass du Keton im Urin hattest, was dafür spricht, dass du zu wenig getrunken hast...also nichts dramatisches...


LG

Beitrag von sternlein24 17.02.11 - 20:30 Uhr

oh danke jetzt bin ich behruigt, denn ich musste ja dort hin weil ich mein ganzes trinken und essen wieder rausgebrochen habe.. jetzt verstehe ich.. und ich dachte schon#klatsch

Beitrag von icknick 17.02.11 - 20:32 Uhr

Mit dem Trinken hat das nichts zu tun. Eher mit der Nahrungsaufnahme. Ketonkörer werden bei Hungerstoffwechsel oder nicht eingestelltem Diabetes mellitus gebildet. Wenn eine zu geringe Kalorien-Aufnahme die Ursache war, ist es trotzdem nicht soo bedenklich. Diabetes gehört selbstverständlich abgeklärt.

Beitrag von sternlein24 17.02.11 - 20:37 Uhr

vielleicht hängt es ja dann damit zusammen das ich alles wieder rausgebrochen habe, aber die ganze zeit hunger habe.. nur konnte ich fast nix zu mir nehemen. hoffe natürlich das ich keine diabetis habe..
und das dergrund dafür war....

Beitrag von icknick 18.02.11 - 10:49 Uhr

Ganz sicher hängt es bei Dir mit dem Erbrechen zusammen. Da brauchst Du Dir wegen Diabetes sicherlich keine Sorgen zu machen.