Schmierblutung

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mordilla 17.02.11 - 20:34 Uhr

Hallo!

Auch wenns lang und kompliziert wird - ich brauche euren Rat, bevor ich morgen zum FA laufe und leicht hysterisch wirke #schwitz.

Ich stille, meine Periode hatte ich, bis mein Kleiner 9 Monate alt war, gar nicht, und danach 3 x immer unter 28 Tage (früher konnte ich 28 Tage auf die Stunde genau rechnen), danach war ich schwanger. Meine Blutungen waren aber immer normal, wie vor der SS.

Hatte aber eine Fehlgeburt mit Ausschabung im November, ca 1 Monat später meine erste Blutung - relativ viel frisches Blut, was ja auch normal ist, denke ich.

Danach hatte ich einen Termin beim FA, der meinte alles wäre in Ordnung, Eisprung, gut aufgebaute Schleimhaut. Wenn es mir gut ginge damit, könnten wir wieder basteln. Ein paar Tage später wieder Blutung mit relativ viel frischem Blut.

Ok, nun haben wir gebastelt, ich hab eine Frühtest gemacht: negativ. Ich wollte schon noch einen machen, weil ich meine Tage nicht bekommen habe. Erst am Tag 31. Und nun das Problem. Das ist keine Mens, das ist eine Schmierblutung und selbst die ist nicht vorhanden. Nur ein paar schleimige, braune Punkte seit nun zwei Tagen (dabei hatte ich ab Samstag mensartige Schmerzen). Ich hab heute einen SST ab Fälligkeit gemacht: negativ.

Ich mache mir Sorgen. Laut FA soll alles in Ordnung sein und nun das? Ich stille immer noch (mein Sohn ist 15 Monate alt), kann es daran liegen? Aber warum waren meine Blutungen vor und nach dem Abort so anders (und gerade davor so normal). Einnistungsblutung jetzt noch? Ich wünsch mir so sehr ein Kind, dass ich den Gedanken nicht loswerde, obwohl es ja gar nicht sein kann. :-(

War mein Test falsch. Stimmt wieder was nicht?

Was würdet ihr mir raten?

LG
Andrea, die #schwitz, #zitter und #heul könnte

Beitrag von melike-82 17.02.11 - 20:56 Uhr

Liebe Andrea,

es kann viele Gründe haben,das es nicht geklappt hat,das du diesen Monat die Mens nicht bekommen hast und dazu eher eine Schmierblutung
Mach dich nicht verrückt warte ab und geh zum Arzt lass dich nochmal abchecken,kann ja sein das du Schwanger bist und daher nicht deine mens bekommst und schmierblutung rest der letzten Mens ist...

Ich habe meinen ersten 5 Monate stillen können,dann irgendwann nahm er meine Brust nicht mehr an,habe mich verhütet und bekam trotzdem meine Mens nicht durch das stillen,bin zum arzt,habe gesagt das mein Sohn die Milch nicht annímmt,trotz das ich sehr viel Milch hatte,mein FA meinte könnte sein das die Milch schlecht geworden ist,wenn ich nochmal schwanger bin...
Was war tatsächlich ich war schwanger schon in der 12.SSW,trotz pille.
Meinen jüngsten habe ich 18 Monate voll gestillt und bekam auch nicht meine Tage,erst ab dem abstillen...

Also kann nur raten zum FA zu gehen,sie kann dir was eindeutiges sagen,
drück dir fest die Daumen das es beim nächsten Zyklus klappt oder vielleicht schon geklappt hat ;-)

Viel #klee

LG Melike82

Beitrag von mordilla 17.02.11 - 21:06 Uhr

Danke, dass du dich durchgekämpft hast!

Und für deine Antwort - ich werd schauen, dass ich morgen noch einen Termin bekomme.

LG
Andrea

#danke