Mit Baby ins Schwimmbad, was muß mit?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von beckie83 17.02.11 - 20:45 Uhr

Hallo #winke

möchte mit meinem Kleinen (17 Wochen) am Wochenende endlich mal ins Schwimmbad gehen.
Nun frag ich mich was ich wohl alles brauchen werde :

Badetuch
Schwimmwindel
Normale Anziehsachen
Creme

Könnt ihr mir helfen?
Fehlt noch was?
Nicht das ich nachher im Schwimmbad stehe und denke: Oh ja... Mensch :-)

Danke für Antworten

Ps: Ich stille, also Essen ist immer dabei :-)

Beitrag von gemma74 17.02.11 - 21:05 Uhr

Hört sich doch gut an!
Mütze nicht vergessen und evtl. einen Schnulli, wenn nichts mehr geht:-)
Ganz viel Spaß mit Deinem Kleinen und laß ihn beim ersten Mal nicht zu lange planschen...#huepf

Liebe Grüße
gemma74

Beitrag von sasuba 17.02.11 - 21:20 Uhr

hallo #winke#winke
wir nehmen immer noch waschgel, zum duschen danach und ein bademäntelchen mit, muß aber nicht.
viel spaß beim ersten schwimmen

lg sabine mit paul, der schon seit er 10 wochen ist mit freude zum babyschwimmen geht #verliebt#verliebt

Beitrag von vhayleen 17.02.11 - 22:04 Uhr

ich geh mit meiner Kleinen (11 Wochen) am 03.03. das erste mal zum Babyschwimmen.

Zur Anmeldung habe ich folgende Liste zugeschickt bekommen:

Was wird benötigt für das Baby:
-Babyschale (Autositz) darin kann das Baby sicher liegen während sich der Elternteil umzieht
-Getränk/ Essen ( nach dem Baden hat das Baby einen riesen Hunger!!)
-Aquawindel oder Badehose
-großes Badetuch ( am besten 2, falls das eine nass wird)
-Babymützchen (auch im Sommer)
-Windel
-frische Wäsche

Für den Elternteil:
Eigene Badebekleidung nicht vergessen :-)

Wie lange soll man im Wasser bleiben ?

Das kann von Baby zu Baby unterschiedlich sein. Für die meisten Babys sind 30 Minuten in Ordnung. Manche Babys aber möchten schon nach 20 Minuten wieder aus dem Wasser.

Die ersten Anzeichen fürs Unwohlsein des Babys im Wasser:
- fängt an zu zittern/frieren
- wird quengelig/fühlt sich unwohl
- bekommt blaue Lippen.

Zeigt Ihr Kind diese Signale, sollten Sie das Wasser verlassen, das Baby warm einwickeln und ihm evtl. etwas warmes zu trinken zu geben.

Warum nur 30 Minuten im Wasser ?
Für Babys gehört auch das Umziehen und Duschen zum Programm. Alles Zeit die man bei Babys eigentlich dazuzählen müsste. Somit dauert für die Kleinen der ganze Spaß nicht nur 30 Minuten, sondern mit allem drumm und dran insgesamt 60 Minuten. Und das ist für die Kleinen schon ziemlich anstrengend.

Ich bin der Meinung, dass wir in unseren Kursen eine angenehme Zeit mit den Babys im Wasser verbringen sollen und gemeinsam zu einem schönen Abschluss der Stunde kommen, ohne quengeln oder frieren.

Denn nur dann bleibt das als ein angenehmes Erlebnis im Gedächtnis der Babys.








Viel Spaß beim Planschen #sonne

Schreib doch mal wie alles geklappt hat.

Bin neugierig

Vhayleen mit Morgana, die heute seit langen mal wieder einen Schreianfall hatte #schrei