baby 8 wochen trinkt abends schlecht bis garnicht

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von 30stm 17.02.11 - 20:49 Uhr

Hallo zusammen,
meine kleine ist 8 Wochen alt. Seit ca. 2 Wochen haben wir das Problem, dass sie abends nicht mehr trinken will oder aber nur sehr wenig. Das ganze äußert sich dann so, dass sie kurz an der Brust ist und dann anfängt abzudocken und zu weinen. Sie lässt sich dann nur schwer beruhigen. Gegen 19 Uhr legen wir sie dann meist schlafen weil sie so müde ist, dass sie sogar meist sehr schnell einschläft. Nachts schläft sie dennoch 6-8 stunden durch.

meine kleine hat bisher sehr gut zugenommen - ca. 200-250g pro woche - sie scheint also genug zu trinken. Ihr reichen zum Teil 5 Malzeiten pro Tag -wobei sie immer sehr konzentriert trinkt, ich ausreichend Milch habe (meist mehr als genug). sie kommt tagsüber ca. 3,5 bis 4 Stunden.

muss ich mir sorgen machen, dass die maus abends so schlecht trinkt - wer schickt schon gern ein vermeintlich hungriges baby ins bett?
Oder sind das evt. anzeichen eines schubes (2 wochen lang ???)

danke für eure antworten!

Beitrag von matsel 17.02.11 - 21:09 Uhr

hallo,
schübe können auch mal 2 wochen dauern. aber egal was deine kleine zeitweise an der brust veranstaltet, solange sie überhaupt was trinkt, zunimmt, 5-6mal am tag pullert ist das alles völlig io.
lg