36 ssw - Urin grünlich..

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lavendel070 17.02.11 - 20:50 Uhr

Hallo ihr Lieben,


ich hatte gerade beim Toilettengang einen grünlichen Urin.#kratz

Ist das normal oder von was kann das kommen?

lg lavendel070 #danke

Beitrag von manolija 17.02.11 - 20:53 Uhr



Sicher das es Urin war und nicht Fruchtwasser?

Beitrag von kleene87 17.02.11 - 20:55 Uhr

Sicherlich Urin oder könnte das Fruchtwasser sein?

LG

Beitrag von jessiinlove82 17.02.11 - 20:56 Uhr

Hab mal recherchiert:-p

Farbe des Urins
Normalerweise ist der Urin hellgelb. Allerdings kann es zu folgenden Farbveränderungen kommen, die auf verschiedene Krankheitsbilder bzw. Umstände hinweisen:

* wasserklar: hohe Urinproduktion (Polyurie), Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus), Diabetes insipidus (Ausscheidung extrem großer Urinmengen, und zwar aufgrund eines Mangels an dem in einem Teil des Zwischenhirns - Hypothalamus - gebildeten antidiuretischen Hormon, welches die Urinausscheidung drosselt)
* intensiv gelb: Einnahme hoher Dosen von Vitamin B12 oder des Schmerzmittels Phenacetin
* gelb-orange: sehr konzentrierter Urin (geringe Urinproduktion), Fieber, Vorhandensein von Abbauprodukten des roten Blutfarbstoffs (Hämoglobin) im Urin (s. Abschnitt "Bilirubin" im Bereich "Elektrolyte, Mineralien, Spurenelemente")
* gelb-grün: Vorhandensein von Abbauprodukten des roten Blutfarbstoffs (Hämoglobin) im Urin, Infektion mit Bakterien der Pseudomonas-Gruppe
* blau-grün: Vorhandensein von Abbauprodukten des roten Blutfarbstoffs (Hämoglobin) im Urin, Infektion mit Bakterien der Pseudomonas-Gruppe, Anwendung der unter anderem diagnostisch verwendeten Substanz Methylenblau
* gelb-braun: Vorhandensein von Abbauprodukten des roten Blutfarbstoffs (Hämoglobin) im Urin, Verzehr von Rhabarber
* rot: Vorhandensein von roten Blutkörperchen (Erythrozyten) oder rotem Blutfarbstoff (Hämoglobin) im Urin (beispielsweise bei Blutungen in den Harnwegen), Verzehr von roter Beete, Vorhandensein des Muskeleiweißes Myoglobin im Urin z.B. bei Muskelverletzungen
* rosa: Verzehr von Rhabarber
* braun-schwarz: Einnahme von Medikamenten gegen das Parkinson-Syndrom (z.B. L-Dopa und Methyldopa)
jengak

Beitrag von lavendel070 17.02.11 - 21:19 Uhr

ich hoffe mal nicht, dass es Fruchtwasser war...

aber werde das mal beobachten...Danke für eure Antworten!

Beitrag von kleene87 17.02.11 - 21:23 Uhr

Ruf doch einfach mal im Krankenhaus an und erkundige Dich.
Dort kann man Dir sicherlich mehr sagen ;-)

Liebe Grüße #winke
kleene