Demnächst Arreststrafe?? SILOPO

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lilli.amy 17.02.11 - 21:10 Uhr

Guten Abend, Ihr Lieben!

Ich möchte auch mal ein Silopo schreiben (nachdem ich anfangs nicht einmal gecheckt habe, was das ist).

Ich bin in der 31. Woche mit unserem 2. Kind schwanger. Aus dem Freundes- und Bekanntenkreis häufen sich in der letzten Zeit die wohlgemeinten Ratschläge, noch einmal mit meinem Mann Essen, ins Kino, ins Konzert, in eine Ausstellung etc. zu gehen. Das klingt für mich, als würde ich demnächst eine lange Haftstrafe antreten, die ich in Einzelhaft verbringen muss.

Vor der Geburt des ersten Kindes durfte ich mir das auch anhören, das hat mich damals ziemlich verunsichert. Am Ende haben wir die 'Haftbedingungen' ziemlich locker genommen, eher ein offener Vollzug: wir sind weiterhin Essen etc. gegangen, allein ab und zu an WE weggefahren (damals standen viele Hochzeiten an) und auch einmal im Jahr eine Woche allein in den Urlaub gedüst. Dafür hat die Kleine (4 J.) ein super Verhältnis zu ihren Grosis und lässt sich auch von der babysitterin ins bett bringen.

Auf diese Argumente reagieren viele etwas verschnupft ('Rabeneltern!'). Wie seht Ihr das?

Liebe Grüsse von Lill

Beitrag von zottelrigge 17.02.11 - 21:18 Uhr

ich bin ja so froh, dass es auch noch frauen/paare wie dich/euch gibt!
wusstest du dass deutsch die einzige sprache auf der wlt ist, in der es das wort "rabeneltern" gibt?
ich hab zwar noch kein kind (aber sehr bald ;-)), doch mir gehn jetzt auch schon die kommentare auf die nerven.
und ich weiß genau, dass sich auch bei mir die großeltern sicherlich freuen, wenn sie die kleine eher häufiger als selten sehen!!!

alles prima!

liebe grüße
zottelrigge + Nora (ET - 19)

Beitrag von hexe12-17 17.02.11 - 21:18 Uhr

Hi

lass dich nicht verunsichern. Ich bin in der 12 SSW und es wird mein erstes Kind. Sehe das auch so locker wie du. Wir sind zwar Eltern aber wir werden auch immer ein Paar sein. Wer hat das recht zu sagen, dass man dann nix mehr machen darf?! Glückliche Eltern tun dem Kind gut. Es geht hier ja auch nicht um Party machen sondern einfach mal eine nette zeit zu zweit zu verleben - trotz Kind!!!!

Diese doofen Ratschläge kenne ich auch. Viele sagen das wir doch nochmal in urlaub fliegen sollten. Aber warum sollten wir das tun?!

Ich freu mich auf die Haftstrafe#rofl#rofl#rofl

LG Hexe12-17

Beitrag von charlet-101 17.02.11 - 21:25 Uhr



HAFTSTRAFE*** SUUUPPPEEEEERRRR.....
so hab ich das noch nie gesehen... :-D;-):-p

#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl

Beitrag von lilli.amy 17.02.11 - 21:26 Uhr

... für Eure Antworten! Dachte schon, dass gleich das Jungendamt auf den Plan gerufen wird, bei soviel elterlichem Egoismus :)

Uebrigens, lustig was Du sagst ('Rabeneltern' nur auf Deutsch). Mein Mann ist Amerikaner und spricht nur mittelprächtig Deutsch. Ich habe versucht, ihm das Wort 'Rabeneltern' zu übersetzen, er hat es bis heute nicht gecheckt.

Liebe Grüsse von Lill

Beitrag von christianef. 17.02.11 - 21:30 Uhr

Hallo....

Lass dich blos nicht ärgern...das ist nur der Neid!

Wir gehen ganz oft ohne die Kids aus,auch mal mittags,wenn mein Mann mit Geschäftspartnern zum Essen geht u. ich mit muss,oder gerne natürlich Abends,um auch mal "Paarzeit" zu verbringen!

Die Kinder bleiben dann eben zu Hause bei den Nanny`s-problemlos,sie kennen es nicht anders!
Ich liebe meine Kinder sehr,aber ich bin nicht NUR Mama,und habe durchaus auch noch ein eigenes Leben!

LG Chris

Beitrag von aennchen2002 17.02.11 - 21:43 Uhr

Hall,

ich schließe mich den vielen Sehr schöns an...aber ich stehe auch dazu, dass mein Mann und ich uns darau freuen, wieder öfter Essen geliefert zu bekommen, zu Hause zu essen und die Wochenenden auf Spielplätzen und mit Spuckewindeln zu verbringen.

Gerade diese Ratschläger, die es ja so gut mit Euch jetzt meinen, haben nachher gar keine Zeit, wenn Du sie mal als Babysitter brauchst. So meine Erfahrung.

Weitermachen, gut so!!!!

C.

Beitrag von terryboot 17.02.11 - 22:28 Uhr

ich seh das auch so.
wenn wir lust hatten feiern zu gehen ( das kam 1x im monat bestimmt vor) haben wir den kleinen zur oma gegeben. er liebt seine oma auch über alles und das ist nie ein problem für ihn. auch so kann ich mir jeder zeit ne auszeit gönnen.

jetzt wo ich wieder schwanger bin habe ich keine lust weg zu gehen aber wenn das zweite baby da ist, werden wir es wieder so handhaben (wenn oma mit 2 klar kommt ;-) )

jessy mit noah (2jahre) und ben inside (26.ssw)

Beitrag von hael 17.02.11 - 22:28 Uhr

Bin auch deiner Meinung! Finde ich sehr bedenklich, wenn sich Mütter oder Eltern nach der Geburt des Kindes sich von der Außenwelt abkapseln....kommt für mich nicht in Frage. Kinder sind doch was selbstverständliches und ich sehe kein Problem damit, bei einem Abendessen bei Freunden z.B. das Baby mitzunehmen und in deren Schlafzimmer schlafen zu lassen. Klar, in die Oper/Theater/Kino würde ich mit Kind nicht gehen, aber in einem Restaurant usw, warum nicht, so lange man selber damit klar kommt und nicht gestresst wird, ist doch ok und wenn das Kind sich mit den Großeltern gut versteht, dann ist das für den Kind auch super! Als Kind habe ich sehr gerne bei meinen Großeltern übernachtet und bin bereits als 4 Jähriger mit denen sogar auch in den (Kurz-)urlaub gefahren...
finde manchmal sehr eigenartig diese "Rabeneltern" Einstellung in Deutschland...in den romanischen Sprachen gibt sie gar nicht. Dort gibt es dagegen die "Hennemutter" die ihre Kinder zu sehr bemüttert und sie somit auch schadet!