buggy/ jogger= suche was zum laufen... naja noch walken...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schwilis1 17.02.11 - 21:12 Uhr

ich suche ein gefährt für meinen sohn wo ich ihn reinsetzen kann und gemütlich walken kann. in 20kg weniger will ich wieder joggen gehen. aber das ist mit unserem Buggy nicht moeglich.
oder lieber doch gleich ein fahrradanhänger? geht das denn? gibt es welche mit denen man gut laufen kann?
oh gibt es auch welche die einen finanziell nicht ruinieren?

Beitrag von schmackebacke 17.02.11 - 21:16 Uhr

Warum "walkst" du nicht mit dem ganz normalen Kinderwagen?

Ich jogge sogar damit. Ist doch super ... hab ich meinen Proviantwagen immer gleich dabei. Ist nun nicht der größte und schwerste, aber ein ganz normaler Kinderwagen!

Und effektiv ist es auch noch!

Beitrag von munirah 17.02.11 - 21:21 Uhr

mit Fahrradanhänger joggen geht theoretisch schon, aber der leggero cuatro 2 z.B. lässt sich nicht so gut lenken, auch die billigeren Zweisitzer die ich kenne sind nicht viel besser zu lenken (aber gebraucht sind alle bezahlbar, auch die teuren!). Sie sind also eher für lange gerade Strecken geeignet, sie haben normalerweise immer eine Joggerschlaufe dabei, zur Sicherheit. Aber an einigen vermisse ich eine Handbremse! Und für mich ist das wichtig!

Beitrag von schmackebacke 17.02.11 - 21:44 Uhr

Na dat is ja schonmal motivierend, wenn du bei dem Jogger auch noch 7 Kg GEBÄCK mitnehmen darfst !!! #rofl #rofl


;-)

Beitrag von monab1978 17.02.11 - 22:58 Uhr

Geil, lies mal die Beschreibung : "Bis 15 kg belastbar (+ 7 kg Gebäck). " Wenn man so viel Gebäck dabei hat, nimmt man leider nicht ab ;-)

Beitrag von weddi73 18.02.11 - 14:08 Uhr

Ähh, wenn du dir mal die Bewertungen durchliest, steht dort als Kommentar von Jacko-O, dass der Buggy NICHT zum Joggen oder Skaten geeignet ist...

Beitrag von familyportrait 18.02.11 - 11:42 Uhr

Wir haben einen Radanhänger, Chariot. Den habe ich zum Joggen genommen. Durch die großen Räder geht das super im Wald und das Teil ist so leicht, daß man auch einigermaßen vorwärtskommt.

Allerdings kosten die richtig Geld und gebraucht sind sie ruckzuck weg....

Beitrag von schneckenpower 18.02.11 - 12:05 Uhr

Hi!

Da ich auch mit Kind joggen möchte, hab ich mir gestern das Jogging-Set passend zum Burley-Fahrradanhänger (1-Sitzer) probeweise geholt. Ich werde das jetzt mal 'ne Woche lang testen und dann entscheiden, ob ich es mir für 120 Euro kaufen werde. Macht mir einen guten Eindruck, läuft schön in der Spur. Und das Montieren geht auch super schnell und einfach.

Lg

Beitrag von blandura 18.02.11 - 14:21 Uhr

Hi,
wir standen damals vor der gleichen Frage und haben uns für den Croozer Kid for 1 entschieden (preislich auch neu noch okay, im Gegensatz zum komfortablen Chariot ohne Kredit bezahlbar ;-)) - und ich hab's nie bereut!
Mein Mann geht damit Joggen und Radfahren, ich bin am Anfang auch nur gewalkt und Jogge inzwischen auch locker damit. Im Sommer kommt der auch bei mir ans Rad (musste ich aber echt üben, so ein Gefährt da hinten dran...) und ab ins Schwimmbad - ist genug Stauraum für alles nötige und unnötige und damit auch für solche Touren oder zum Einkaufen gut geeignet.
Das Joggerrad steht fest, du musst also beim Kurven-Laufen bisschen drücken - was mich persönlich net stört, meistens joggt man ja eh gerade oder lauft ihr Hasen-Kurven???
Dann gibts die Radaufhängung und eben noch ein "normales" Rad, damit kann man den Croozer auch als Kinderwagen verwenden. Haben wir meistens im Urlaub gemacht, wenn wir den eh dabei hatten (für den Alltag ist's zu umständlich und zu breit, finde ich...).
Sobald unser Kleiner sitzen konnte kam er da rein (nicht stundenlang, aber zum Gewöhnen), dafür gibts ne tolle Babyschale von Weber (passt auch in die anderen Fabrikate) und er liebt es bis heute - rein und abknacken ;-)
Ne Handbremse hat der net, allerdings stört mich das auch net, weil ich nie so schnell renne, dass ich den net halten kann und auch keinen Watzmann runterrenne (für unsere Hügellanschaft reicht mir die Handschlaufe sowas von locker).
Ach so: wenn ihr auch Winterurlaube macht: der Croozer geht auch super im Schnee für Winterwanderungen ;-) Und auch da brauche ich keine Bremse...
Für das Geld sicherlich super Leistung, nicht ganz so komfortabel wie der Chariot, aber durchaus super alltagstauglich.
Gebraucht auch recht günstig zu bekommen, aber bitte auf die Vorgeschichte achten.
Habt ihr keinen "gut ausgerüsteten" Radladen, damit du mal Probefahren kannst mit den Modellen?
Viel Spaß bei der Entscheidung, Grüßle, Sarah