Mache mir so viele Gedanken über ALLES und kann nicht schlafen!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von superstar01 18.02.11 - 07:04 Uhr

Hallo,
wollte einfach mal fragen, ob Ihr das kennt! Ich zerbreche mir wegen so vielen Dingen den Kopf, das nervt mich.
Früher war ich total cool und habe unkompliziert gelebt und jetzt bin ich glücklichste Mama, aber mache mir wegen vielen Dingen einfach zu viele Gedanken, und die kann man vor allem nachts nicht abstellen, so lag ich seit 3h wach und habe jetzt eine Stunde das Bad geputzt (auch gut, komme ich sonst so selten zu!)!
Ich denke, dass ich eigentlich im Moment nur Mama sein möchte, aber die Umwelt erwartet, dass ich arbeite (mein Mann nicht), habe aber keine perfekte Kinderbetreuung, mache mir dann jetzt schon Gedanken, wie es in der Zukunft mit dem Geld aussieht (obwohl ich vorgearbeitet habe, um mein Kind genießen zu können... viele ungelegte Eier, die jetzt wirklich noch nicht wichtig sind!

Kennt Ihr das? Wollte ich einfach nur mal loswerden...
Tut gut, wenn man drüber schreibt...

Gleich wird es hell und es wird besser =)

Beitrag von sineba 18.02.11 - 07:29 Uhr

Guten Morgen,

ich glaube das kennen viele und nicht nur Mamas. Klar grübelt man, wenn sich das Leben plötzlich so umkrempelt.

Ich habe mittlerweile ein perfektes Gegenmittel: Ich gehe zweimal die Woche ins Fitness-Studio und power mich total aus. Was meinst du wie gut man dann schlafen kann. Meine Süße liebt die Kinderbetreuung und ich tu nebenbei etwas für mich und kann vollkommen abschalten.

Versuch einfach, etwas mehr auf die Zukunft zu vertrauen, auch wenn das meistens schwer ist.

Liebe Grüße
Biene

Beitrag von trieneh 18.02.11 - 08:03 Uhr

ich kenne deine gedanken nur zu gut...bei mir läuft im mai das elterngeld aus und das wird für mich nochmal ne richtige umstellung...hatte immer mein eigenens einkommen und musste meinen mann nie anpumpen (jeder hat sein eigenes konto für persönliche ausgaben)..ich kann mir aber auch noch garnicht vorstellen,wieder arbeiten zu gehen...fühl mich pudelwohl in der rolle als mutter...

aber von mir wird erwartet,dass ich in spätestens 3jahren wieder arbeiten gehe...auch von meinem mann...obwohl ich mir n och nicht so sicher bin...mein sohn kommt dieses jahr in die schule und ich möchte halt für ihn da sein,wenn er heim kommt...aber ist ein anderes thema..

ich versuche aber jede minute die ich mit meiner schnecke habe,wie ein schwamm auzusaugen und zu geniessen...