AB wann ist es Magen und Darm bei Kleinkindern?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von romance 18.02.11 - 07:46 Uhr

Huhu,

ich bin seit gestern mit Magen und Darm krank. Schüttelfrost und starke Übelkeit. Dank MCP Tropfen ist die Übelkeit weg. Erbrechen muß ich eh kaum.

So nun ist die Kleine weinerlich und hatte vorhin die Windel bis zum Bauchnabel voll. Ich mußte sie komplett waschen. Es war flüssig.

Zwar sagt mann ja 1 mal ist noch nicht und scheint soweit noch gut drauf zu sein.

Aber ab wann sollte sie ein KIA sehen? Magen und Darm hatten wir noch nicht.

Emma ist 12 Monate alt.

LG Netti

Beitrag von claudia1500 18.02.11 - 08:29 Uhr

Hallo Netti,

mit dem Kinderarzt würde ich noch warten, wirklich helfen kann er dir leider sowieso nicht, da es ja für so Kleine keine Medikation gibt.

Wenn sie daran erkrankt ist wird er dir wahrscheinlich nur eine Elektrolyt-Lösung verschreiben und die kannst du dir in der Apotheke auch selber holen.

Ansonsten viel trinken. Aber wenn sie nur Erbricht und Durchfall hat über längere Zeit, dann auf jeden Fall zum Doc bzw. ins KH

Aber vielleicht habt ihr ja Glück und es war nur einmaliger Durchfall.

LG Claudia

Beitrag von romance 18.02.11 - 08:31 Uhr

Huhu,

danke dir. Ich wollte eh für mich auf dem Weg machen zur Apo.

Vielleicht war es ja nur zufall und es sind mal wieder die Zähne.

LG Netti

Beitrag von claudia1500 18.02.11 - 08:40 Uhr

Ja das ist echt immer schwierig mit den Kleinen, da tappt man oft im Dunkeln...#schmoll

Beitrag von angie07 18.02.11 - 09:57 Uhr

Unser Kinderarzt meinte solange die Kinder trinken und ansprechbar sind ist alles okay. Wenn sie aber schläfrig sind oder total schlapp sind dann müsste man ins KH oder zum Arzt.
Oder auch wenn Erbrechen und Durchfall über mehrere Tage her geht sollte man auch vorbei schauen.

Wenn mein Sohn mal wieder Durchfall hat oder er musste sich übergeben dann bekommt er tee oder wasser und dazu salzstangen und zwieback wenn er gut drauf ist Banane. Geriebener Apfel soll gut sein isst mein Sohn aber nicht.

Was noch sehr sehr wichtig ist Hände waschen oder desinfizieren und WC desinfizieren es ist äußert blöd wenn es die ganze Familie erwischt.
Wir hatten das Spiel letztes WE. Mein Sohn fing an hatte es aber nur bißchen gehabt mir ging es nur etwas naja kam aber nichts mein Mann kam heim steckte sich gleich an lag flach und hat es am nächsten Tag an uns beiden zurück geschleudert. Somit hatte jeder was. Also schön aufpassen.

Gute Besserung.
Gruß Anja mit Nico 25Monate und Zwerg 31ssw

Beitrag von romance 18.02.11 - 10:03 Uhr

Huhu,

danke dir. Das Problem ist, sie geht ja jetzt zum Klo und will sehen wie das Wasser läuft beim spülen. Oder schmeisst was rein. Wir haben da jetzt Verschluß dran gemacht. Wegen der Ansteckung!

Sie ist eben im Buggy eingeschlafen, schläft hier auf dem Flur und ich werde es beobachten.

Vielleicht war es ja nur Zufall. Aber mann weiß ja nie, ob sie nun öfters Durchfall bekommt. Sie ist sonst bis jetzt gut drauf gewesen.

Wäre ja nur logisch, da sie im FB schläft es auch bekommt.

LG Netti

Beitrag von ikarya 18.02.11 - 10:29 Uhr

Huhu,

das sie es durch das Familienbett auf jeden Fall bekommt, kann ich nicht bestätigen. Ich hatte letztes Jahr 5 (!) Mal heftig Magen-Darm-Grippe, meine Kleine nur einmal ein bisschen Durchfall.

Einfach weiter beobachten. Aber so lange sie soweit fit ist trotz Erbrechen und Durchfall must Du nicht zum Arzt. Da holt sie sich dann im Zweifel nur noch was anderes weg, da das Immunsystem eh schon geschwächt ist.

Beitrag von hoffnung2011 18.02.11 - 10:13 Uhr

Wir waren gestern zur Impfung beim Arzt und da stand ein Bild wegen Magen Darm und auf dem Stand: wenn das kind dreimal (und mehr) am Tag wässrigen Stuhl hat..

Beitrag von romance 18.02.11 - 10:16 Uhr

Danke. Das merke ich mir...bei uns wäre es als Erwachsener 5mal am Tag.

Beitrag von hoffnung2011 18.02.11 - 10:20 Uhr

Laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaach...romance, weiß ich nicht. Wir hatten es gleich nach der Geburt. auch ganz appettitlich..und damals war ich so oft, dass ich nicht rechnen konnte..

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

Beitrag von romance 18.02.11 - 10:22 Uhr

#rofl