Zyklustag 186

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von le-berlin 18.02.11 - 08:21 Uhr

ich habe grade mal durchgerechnet mit einem kalender und ich bin heute am 186. zyklustag angekommen. :-(:-(
das macht mich echt traurig, weil ich auch keinen eisprung mehr hatte seit absetzen der pille im juli.

der FA hat mir im Dezember schon blut abgenommen um die hormone zu untersuchen und er meinte, dass wäre normal wenn man nach so langer zeit die pille absetzt und es könnte bis zu 1(!) jahr dauern bis es wieder normal ist.#schock
ich nehme auch schon seit 2 monaten mönchspfeffer, aber das hat auch noch nichts gebracht. ich habe mir noch nie so sehr meine mens gewünscht wie in den letzten wochen:-(

sorry für das blabla, aber ich wollte das mal loswerden#blume

Beitrag von april1704 18.02.11 - 08:26 Uhr

Hi!

Das tut mir leid, ich bin auch "schon" oder erst ?! bei Zyklustag 42 :-(
Ist auch nicht gerade wenig, aber im Gegensatz zu dir schon.
Das ist echt so ne kacke, dass das jetzt so ewig braucht.
Hab noch nichts ausprobiert, bin in der Hoffnung, dass sie doch
noch von alleine kommen.

Kopf hoch#klee

LG april1704

Beitrag von tani-89 18.02.11 - 08:29 Uhr

Warum Lösst der FA deine Mens nich aus so das du einen neuen Zyklus anfangen kannst und versuchs mal mit dem Zyklustee vielleicht hilft er dir ja

Beitrag von ceres86 18.02.11 - 08:35 Uhr

Also ich habe auch im Juli abgesetzt und MöPfe hat nichts gebracht. Meine FA hat dann Ende Dezember mit Chlormadion ausgelöst und jetzt nehme ich Ovaria Comp und das scheint besser zu funktionieren. Warte grade wieder mal auf die Mens....
Ich würde auch mal wegen auslösen fragen und dann evtl. OC (das ist auch homöopathisch).

Beitrag von le-berlin 18.02.11 - 08:40 Uhr

hmmm... von den ganzen medis hat der FA nie was gesagt. er meinte immer es wäre besser auf natürlichem weg zu warten das sich alles wieder einpendelt, aber ihr habt wahrscheinlich recht. da könnte ich wohl ewig warten#gruebel

Beitrag von sweetbeat 18.02.11 - 08:42 Uhr

lass dich mal druecken #liebdrueck

Ich kenn das! Ich hatte auch im August die Pille abgesetzt und seitdem keine Mens bekommen. Waren auch ungefähr 170/180 tage!
Habe die jetzt im Januar mit Chlormadinon 12 Tage lang auslösen lassen. Dann kam Sie jetzt auch endlich am 8. Februar.
Was für ein Gefühl nach 5 Monaten ohne Mens! Bin echt froh.
Vorher immer dieses Ziepen, immer denken, kommt sie heut, kommt Sie nicht, das hat mich verrückt gemacht.
Habe auch 3 Monate Mönchspfeffer genommen - das hat gar nix gebracht.

Meine Hormone wurden auch gecheckt, alles in Ordnung.
Wie sieht dein Ultraschallbild aus? Ich habe viele kleine Follikel die sich nicht weiter entwickeln. Schau doch mal unter www.pco-syndrom.de ob du dich evtl hier wieder erkennst.

Ich kann dir nur einen Rat geben, auch wenn deine Hormone i.O. sind und du kein PCO hast, dann lass deine Mens mal auslösen. Es gibt da Mittel dazu. Bei vielen braucht man nur einen kleinen Anstupser, und kommt danach regelmäßig..

Wenn dein FA nichts machen will, dann wechsel zu einem anderen!

Beitrag von le-berlin 18.02.11 - 08:47 Uhr

ach mensch, es ist so toll, dass man hier nie mit einem problem alleine da steht. :-)

mädels, ihr seid toll#herzlich
werde dann wohl wirklich den FA wechseln müssen#gruebel, ich werd ja schließlich nicht jünger:-p

Beitrag von sweetbeat 18.02.11 - 08:56 Uhr

naja, bist ja noch etwas jünger als ich ;-)

Generell find ichs ja gut seinen Körper zeit zu lassen aber bei 5/6 Monaten ist irgendwann mal schluss sag ich! Einpendeln ist das eine - aber gar keine Mens kriegen, das andere.

Mach einfach nochmal einen Termin, und spreche übers Mens auslösen und Mittelchen die du nehmen kannst um deinen ES zu fördern.

Wenn du noch Fragen hast, gern über PN. Kannst mich ja auf dem laufenden halten wie es weiter geht.