BV beim Doc ansprechen, sorry lang!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von finduilas 18.02.11 - 08:31 Uhr

Hallo und Guten Morgen!
Ich bin seit 5 Wochen krank geschrieben. Grund: bereits vor meiner Schwangerschaft litt ich am Reizdarmsyndrom, so schlimm, dass ich letztes Jahr im Februar im Krankenhaus war mit einem Riss im Darm (gedeckte Perforation). Echt ein Horror, wäre ich nur ein paar Stunden später ins Krankenhaus gekommen, wäre es wohl nicht so gut ausgegangen...
Nun seit ich schwanger bin, habe ich , wie viele viele von euch auch mit extremen Verstopfungen zu tun. Sobald ich länger als ne halbe Stunde sitze, bekomme ich extreme Darmschmerzen, Darmkrämpfe etc der Bauch wird hart. Am letzten Tag, an dem ich arbeiten war, hatte ich sogar drei "Knubbel" oberhalb vom Bauchnabel, weil der Darm und die Gebärmutter bereits um Platz kämpfen. Ich muss mindestens 1,5 - 2 Stunden am Tag draussen gehen, damit alles in Schwung kommt und es mit dem Stuhlgang klappt.
Langer Rede, meint ihr, der FA könnte mich in den BV schicken? Ich hab so Panik, dass sich der Darm entzündet....
So, und ich habe einen Bürojob, bei dem es auch keinerleinandere Moglichkeit ausser Arbeiten im Sitzen gibt. Hinzu kommt, dass ichnin einer Männerdominierten Firma arbeite, die sich bei der Nachricht "schwanger" zwar gefreut haben, aber umgehend(!) all meine Aufgaben schon verteilt haben. Ich sässe also tatsächlich nur dumm rum....

DANKE für eure Antworten!

Lg
Ivonne morgen 21 SSW

Beitrag von .-.-.- 18.02.11 - 08:40 Uhr

Hallo,

keine Ahnung ob es da ein BV gibt, aber: vielleicht würde dir Magnesium Entlastungb ringen und die Verdauung "in SChwung"? Ich muss hoch dosiertes nehmen und davon bekommt man sehr weichen Stuhl, was in deinem Fall, neben der Muskelentspannung, ja wünschenswert wäre!

Alles Gute!

Beitrag von finduilas 18.02.11 - 08:42 Uhr

Danke dir, nehm ich ja alles schon, plus Laktolose und Glycerin Zäpfen, geht ein paar Tage gut, dann ignoriert es der Darm wieder....#zitter

Beitrag von .-.-.- 18.02.11 - 08:48 Uhr

Was ich totaaaal ekelig fand aber sehr hilfreich war waren Leinsamen...ins Joghurt gerührt oder so. Nur so als weiteren Tipp :) Die knacken so ätzend beim Draufbeißen...aber helfen :))