darf ich...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von schnuffi. 18.02.11 - 08:32 Uhr

Hallo ihr,
ich habe immer sooooo ein Appetit auf ein Glas kalte Coca Cola, kann ja aber nicht gut besonders sein in der SS. Trinkt ihr ab und an auch mal ein Glas?
Dann noch was anderes, mir ist immer so schlimm übel und meine Freundin hat mir Vomex Dragees mitgebracht. Darf ich die ohne Rücksprache mit FA nehmen? Oder soll ich deswegen lieber anrufen? Ich nehme ja auch noch Utrogest und VitaminE.


Danke euch schon mal...LG#winkeSchnuffi(8SSW)

Beitrag von kerstin0409 18.02.11 - 08:33 Uhr

Huhu!

Gegen ein Glas Coca Cola hin und wieder ist nix einzuwenden, genau so wie Kaffee oder schwarzer Tee.

Ich trinke es vielleicht einmal in der Woche, also Kaffee oder schwarzen Tee, auf Coca Cola hab ich keine lust.

LG KErstin
14.ssw

Beitrag von hasi1977 18.02.11 - 08:34 Uhr

MMMMhhhh Cooooola #schock Ich habe manchmal auch richtig Lust auf ne schöne kalte Cola, aber ich habs bisher immer gelassen und mir denn lieber eine Apfelschorle gegönnt. Lag aber meistens daran, dass ich schon einen kleinen Kaffee getrunken hatte und eins von beidem geht halt nur :-) Ich denke mal gegen ein Glas ist nichts einzuwenden.

Alles Gute!!! #winke

Beitrag von johannab. 18.02.11 - 08:35 Uhr

Was Medikamente angeht würde ich immer Rücksprache mit der Hebamme oder dem Arzt halten.
Ein Glas Cola wird Dir nicht schaden.

Wünsch Dir eine tolle Zeit!!

Beitrag von ejtna78 18.02.11 - 08:36 Uhr

Hallo...,

also ich denke wenn Du sooo Lust auf eine kalte Cola hast, dann trink eine.
Ich würde es nur nicht übertreiben und nicht noch zusätzlich viel Kaffee oder SChwarztee trinken. Aber ein Glas/ Tasse von einer Sorte geht am Tag.

Vomex würde ich auf keinen Fall nehmen, nur wegen der Übelkeit???
NOGO!!!!
Das geht schon wieder weg und wenn dann nur nach Rücksprache mit deinem doc.
Gibt aber auch andere harmlosere Mittelchen...

VG

Beitrag von repumuck 18.02.11 - 08:36 Uhr

Koffein ist nicht soooooo schlimm wie immer alle annehmen ;)
Allerdingst eben nicht übertreiben, die gesamten 2-3l Flüssigkeit mit Cola zu deken wäre sicherlich Falsch ^^

*KAnn sich wenigstens eine Tasse richtigen Kaffee am Tag eh nicht verkneifen*

Tabletten die wirken (also nicht die aus dem Reformhaus) würd ich immer mit dem Arzt od evtl. Hebamme abklären.

Beitrag von mausi111980 18.02.11 - 08:36 Uhr

Hallo



gegen die Übelkeit hilft mir das NAUSEMA und als es ganz schlimm war habe ich Tag und Nacht Sea Bands getragen und damit war es auszuhalten. Naja und wenn die übelkeit ganz schlimm war hab ich mal 3Gummibärle genascht dann ging es auch wieder.

Vomex würde ich mit dem HA bzw. FA absprechen. Aber Sepia D12 hilft da auch oder Nux vomica D12 entweder das eine oder das andere je 5Globuli 2mal tägl.






LG Mandy mit #ei 14+1

Beitrag von carinio35 18.02.11 - 08:37 Uhr

Hi,

Cola ist ok. Du weißt ja, dass sie eher ein Genußmittel ist und nicht den ganzen Tag zum Durststillen dienen sollte wg. Zucker und Koffein. Aber das ist ja nicht nur in der Schwangerschaft so. Und wenn du da so Appetit drauf hast, nur zu. Ein Glas ist auf jeden Fall ok. (2 auch)
Du sollst in der SS nur stärker auf gute Qualität bei rohen Lebensmitteln achten (bzw. diese lieber meiden). Alles andere verhält sich so wie auch unschwanger :-)

Wg. der Tabletten. Ich nehme was anderes gg. Übelkeit und hab das jetzt in der zweiten SS nicht mit dem Arzt geklärt. Aber ein Anruf kostet dich doch nichts und du hast die Gewißheit, dass es ok ist.

Alles Gute.

Beitrag von .-.-.- 18.02.11 - 08:45 Uhr

Hallo,

finds ja schon lustig, sich wegen nem Gals Cola nen Kopf zu machen, bei Übelkeit aber direkt zur Tabeltte greifen zu müssen...

Kauf dir zur Not ne coffeinfreie Cola, dann hast du ein reines Gewissen. Und gegen Übelkeit würd ich so lang es geht gar nichts nehmen, lieber viel an die Luft, kleine Portionen essen etc.

Ich trinke übrigens fast täglich Cola (light mit Coffein), meine Hebi und mein Arzt haben da berhaupt keine Einwände. Auch Kaffee ist ok. Schwarztee ist halt wegen Verstopfung problematisch - aber wer´s verträgt...

Beitrag von lia.maus 18.02.11 - 10:22 Uhr

Cola ist Okay (: ich trinks öfter mit nem Schuss frisch gepressten Zitronensaft gegen die Kopfschmerzen !

Beitrag von sternlein24 18.02.11 - 11:32 Uhr

huhu,
ich bin am donnerstag aus em kh entlassen worden, habe das problem das ich leider nicht nur mein essen sondern auch mein trinken rausgebe. dort haben die mir auch vomex gegeben, und meinten wenn ich nur übelkeit habe lieber aushalten, die sind zwar nicht gefährlich aber ohne med ist trotzdem besser. sie meinten aber auch bevor ich das ganze essen und trinken rausgebe,(trinken ist gefährlicher wie essen) soll ich was nehmen, damit das kleine richtig versorgt wird. sie sagten auch wenn ich mal ein wichtigen tag habe, ist es auch nicht schlimm wenn ich ne vomex nehme. ich nehme auch utrogest und das soll ja die übelkeit noch schlimmer machen.. falls es gar nicht geht ruf doch kurz bei fa an. würde wegen med nicht in der apo fragen, denn letztens wurde mir dort auch empfohlen das ich wick zu einschmieren nehme.wie sich rausstellte darf man das gar nicht.....

aber noch was ,so weist du das es euem babby gut geht, man sagte mir kh das es ein gutes zeihen ist und man dann, viel weniger kommplikationen in verlauf der ss hat. und in ca.4 wochen hast du es wahrscheilich überstanden..

lg schternlein24(8ssw)#winke