Pause?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tanjah2605 18.02.11 - 08:59 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich habe da mal eine blöde Frage aber die geht mir gerade durch den Kopf, da es bei mir wieder nicht geklappt hat.

Und zwar achtet Ihr ehrlich gesagt darauf, dass es kein "Weihnachtsbaby" wird?
Oder ist Euch das völlig egal?
Man sagt ja Planen soll und darf man nicht.
Interessiert mich mal wie Ihr denkt.

LG
Tanja#winke

Beitrag von ...sonnenblume... 18.02.11 - 09:05 Uhr

Also mir wäre das sch***-egal, wenn ich ein Kind haben möchte ist es mir egal wann es geboren wird und wenns an Silvester wäre :-)

Beitrag von teilzeitmama 18.02.11 - 09:05 Uhr

Sagen wir es mal so:

Mir wäre es lieber,wenn mein Kind nicht im Winter zur Welt kommt,aber letzten endes kann man das nicht planen...

Meiner Meinung ist es Schiksal,wann ein Kind in eine Familie geboren wird...
Also ist ein planen eigentlich unmöglich;-)

Beitrag von wartemama 18.02.11 - 09:06 Uhr

Meine Freundin wird eine Pause machen - sie hat errechnet, daß das Baby (wenn es dann klappt) am 23.12. ET hätte. :-)

Ich würde keine Pause machen -mir wär's egal.

LG wartemama

Beitrag von josie-lein 18.02.11 - 09:07 Uhr

Ich wollte eigentlich kein novemberbaby ...

aber naja, wenn es so sein soll, schleicht es sich eben ein !

Beitrag von franzi76 18.02.11 - 09:18 Uhr

Ich habe da am Anfang auch schon mal drüber nachgedacht, aber einen Teufel werde ich tun. #schein
Nachdem jetzt schon 8 ÜZ erfolglos ins Land gezogen sind, werde ich sicher nicht mehr verhüten oder irgendwas mutwillig verhindern. #klatsch
Und wenn´s so kommen sollte, dann soll´s halt so sein! Ist zwar nicht das was man sich für sein Kind wünscht, aber eine Menge Menschen leben damit ganz gut ;-)

Beitrag von bhavana 18.02.11 - 09:13 Uhr

Hi #winke

Mir ging es in der Bastephase genauso...

Am liebsten wollte ich eine Geburt im Frühjahr.
Da es aber länger nicht geklappt hat, wollte ich keine Chance ungenutzt lassen.
Nach einigen ÜZ hätte ich mich sowieso gefreut, egal wann der ET ist ;-)

Letztendlich wurde ich nach 11 Monaten schwanger und habe am 24. Mai den ET #verliebt

Mein Wunsch wurde also erfüllt, hat aber dafür gedauert ;-)

VIEL GLÜCK!