Ich kann nicht mehr

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mausi2311 18.02.11 - 09:36 Uhr

Hallo,

ich muss jetzt mal meinen Frust von der Seele schreiben. Mein Sohn 11monate alt ist im Moment krank(schnupfen,husten). Ich weiß er kann nichts dafür aber ich bin fix und fertig. Ich habe extremen Schlafmangel bin froh wenn ich 4-5 Stunden die Nacht schlafen kann. Meistens jedoch sind es bloß 3 Std. Mein sohn kann schlecht durch die Nase atmen und wacht dadurch oft auf und will danach nicht mehr schlafen. Er tut mir so leid abe rich fühlemich grade jetzt wo e rmich braucht total überfordert. Bevor er krank wurde kamen mehrere Zähnchen auf einmal wobei ich da auch wenig schlaf hatte. Wenn mein kleiner Tagsüber schläft versuche ich auch zu schlafen aber ich komme nicht zur Ruhe. Wenn der kleinewach ist will er meistens auf den Arm.
Mein Mann ist 12-13Std am Tag unterwegs arbeiten und meine Schwiegermutter die im Haus dabei lebt schafft es alleine auch nicht ihn zu nehmen(ich muss immer aufgreifbar sein). Also ist sie auchkeine richtige Hilfe. Außerdem bevormundet sie mich eh nur alswäre ich ein dummes kleines Frauchen das total überfordert mit allem ist.
Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Ich fühlemich total leer und ausgebrannt. Ich weißandereMütter haben 2-4 Kinder und schaffen das auch.

Ich will doch nur eine gute Mutter sein:-(

Kannmir jemand n Tip geben?

lg jeanette

Beitrag von kleiner-gruener-hase 18.02.11 - 09:42 Uhr

Stell ihm nachts eine aufgeschnittene Zwiebel ins Zimmer, das stinkt wie Hulle, hilft aber!

Am besten auf die aufgeschnittene Zwiebel auch noch Zucker streuen, dann enfaltet sich der Geruch noch besser.

Und versuch es mit Echinacea Globuli, die helfen bei uns super!

Ansonsten machst du das doch schon super: leg dich hin wenn er schläft! Und bei deiner Schwiegermutter machst du am besten nen richtig dicken, fetten Haken dran und fragst sie gar nicht erst nach Hilfe- damit bist du sicher besser bedient!

LG

Beitrag von freno 18.02.11 - 10:03 Uhr

Hallo

Ja, so Phasen gibt es immer wieder. Ob mit einem oder 4 Kindern. Du machst das Richtige.

Ruh dich tagsüber aus wo es geht und schalf dich am Wochenende mal aus. Da nimmt dein Mann das Kind.

Viel Glück

Freno

Beitrag von cado 18.02.11 - 11:04 Uhr

hallo,

gerade kranke kinder können einen manchmal echt ans limit bringen. egal wie viele man davon hat. außer der zwiebel kannst du auch einen topf mit heißem meersalzwasser am kopfende aufstellen und die kopfseite des bettchens hochbocken. dann kann der schleim besser ablaufen.

unser kia empfiehlt bei schnupfen zum schlafen auch immer abschwellende nasentropfen. zum einen natürlich weil alle beteiligten ihren schlaf brauchen, aber auch, weil so ein festsitzender schnupfen wohl ganz schnell aufs ohr gehen kann.

ansonsten darfst du nicht so unzufrieden mit dir sein. auch einer liebevollen, guten mutter steht es zu genervt und kaputt zu sein. das ist leider heutzutage immer noch oft ein tabu. aber wer nachts über längere zeit mehrmals aus dem schlaf gerissen und auch tagsüber 100%ig präsent sein muss, der kann nicht immer entspannt und gut gelaunt sein.

alles gute, cado

Beitrag von luzi77 18.02.11 - 11:11 Uhr

Ach je Diu Arme !!!
Lass Dich mal #liebdrueck

Ob ein Kind oder mehr, fertig kann man immer sein !!!!
Hast Du denn schon das volle Programm zur Erkältungsbekämpfung versucht ?
Abschwellende Nasentropfen zur Nacht, damit er gut Luft bekommt.
Feuchte Tücher im Raum über z.B. Wäscheständer aufgehängt zur Atemluftanfeuchtung.
Bücher unters Bettoberteil gelegt oder ein nicht zu dickes Kissen / Handtücher unter die Matratze im Kopfbereich, damit das Sekret nicht immer hochläuft und den Hustenreiz fördert.
Tagsüber viel zu trinken geben.
Wird es gar nicht besser und dauert schon länger, kann er Kinderarzt zur Nacht einen Hustenstiller verschreiben, damit auch das Kind mal zur Ruhe findet und tagsüber gibst Du dann wieder Hustenlöser.
Ansonsten haben bei unsrem Großen das homöopathische Mttel : Brustmittel Drosera gholfen, aber in der Apotheke beraten sie Dich in der Regel auch gut zu homöopathischen Mtteln, denn nicht jedes Mittel passt für jeden.

Ich wünsche Dir alles Gute und ein bissel mehr Schlaf und für den Kleinen gute Besserung !!!
Liebe Grüße
Inka

Beitrag von mausi2311 18.02.11 - 11:18 Uhr

Ja Zwiebel ins Zimmer, nasses Tuch ins Zimmer Nasenspray bekommt er und beim Kia war ich auch schon. Er meint da der Rotz noch durchsichtig ist es nicht ganz so schlimm.Husten muss er noch net viel zum Glück. Aber ich habe von euch noch gute Tipps bekommen die probiern werde. Danke euch für die lieben Antworten.

lg Jeanette mit Sohn Luca#sonne