Strumpfhose stört,Unterhose stört.... usw usw

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von susi1103 18.02.11 - 09:54 Uhr

Hallo


ich hab ein großes Problem mit meiner 6jährigen Tochter!!
Ich weiß mir bald wirklich nicht mehr zu helfen, sie treibt mich in den Wahnsinn.

Es fängt morgens beim anziehen an, da stört die Unterhose, die Strumpfhose die nicht richtig sitzt, der Pullover bei dem ihr die Ärmel entweder zu lang oder zu kurz sind. Sie hört echt gar nicht mehr auf zu motzen. Ich versuche ihr wirklich immer zu helfen aber irgendwann kann ich nicht mehr. Dann kommt Mama stört das nachher nicht mehr... immer und immer wieder. Wenn ihr die Hose nicht gefällt oder noch bischen eng sitzt weil sie frisch gewaschen ist, lässt sie sich absichtlich hinfallen und sagt sie könnte nicht laufen! Ich hab es schon mit nicht mehr reagieren versucht, Fehlanzeige dann rastet sie richtig aus. Ehrlich ich würd sie manchmal gern schnappen in solchen Momenten und ihr mal richtig den Hintern versohlen. Ich mach es natürlich nicht und es wird wahrscheinlich auch nichts bringen, aber ich weiß wirklich nicht mehr weiter. Was kann ich nur mit ihr tun?????

lg von einer verzweifelten Mama#heul

Beitrag von heli30 18.02.11 - 10:13 Uhr

hallochen,

unsere ist bald fünf und hier gibt es dasselbe spielchen in grün zu betrachten.

schrecklich. ich bin mal gespannt auf bitte , bitte hilfreiche tips.

vlg

noch eine verzweifelte mum

Beitrag von angelinchen 18.02.11 - 10:15 Uhr

Hallo
sucht sie sich ihre Anziehsachen selbst aus?

Bei meiner 3-jährigen kneift auch mal die Unterhose, aber die wird gerichtet und gut ist...Klingt bei euch so, als würde deine Tochter gern was anderes anziehen wollen...bringt es was, wenn sie in solchen Situationen einfach was anderes anzieht????

LG Anja

Beitrag von susi1103 18.02.11 - 10:19 Uhr

Hallo

nein es bringt leider nichts, sie darf ja schon zum größten Teil selbst entscheiden.
lg

Beitrag von atarimaus 18.02.11 - 11:08 Uhr

"Ich hab es schon mit nicht mehr reagieren versucht, Fehlanzeige dann rastet sie richtig aus."

Und was hast du dann getan?
Und wie oft hast du es gemacht?

Durchhalten, weiter machen, mit dem was man so tut und IGNORIEREN!

Bei manchen Kindern dauerts halt länger.

Oder droh ihr an alle Sachen wegzuwerfen die zwicken, kneifen oder sonstiges..., wenn sie weiter so rumzickt.

Gruß
Beate

Beitrag von -0815- 18.02.11 - 12:38 Uhr

Das würdebei meiner Tochter GARnicts bringen- weder das Eine noch das andere #schwitz:-p

Beitrag von susi1103 18.02.11 - 16:08 Uhr

Hy

ich denk mal du hast recht, ich hab es zwar versucht mit nicht beachten, aber bin dann doch wieder darauf eingegangen. Ich hab ihr heute gesagt, das jetzt schluss ist damit. Ich werd ihr keine Antworten mehr geben wenn sie wieder damit anfängt. Ich muss es jetzt auf jeden Fall durchziehen!!!! Allein schon wegen meinen Nerven!!

lg

Beitrag von atarimaus 18.02.11 - 20:41 Uhr

Ich drück dir die Daumen!!!!

Lass sie die Sachen ausscuhen und wenn sie dann trotzdem rummeckert, lass sie links liegen. Zwischendrin mal ne Ansage: In 10 Minuten müssen wir los, zieh dich an.

Das wars.

Klappt bei uns prima. Oft kommt sie dann an und fragt ob ich helfen kann, klar kein Problem.

Also, viel Glück... nein, viel Durchhaltevermögen.

Gruß
Beate

Beitrag von tragemama 18.02.11 - 12:13 Uhr

Kenn ich, obwohl meine erst 3,5 ist... Bei uns sind es fast alle Hosen, die "zu eng" sind, sobald sie am Bauch anliegen. Ergo gibts jetzt nur noch Hosen mit Softbund (find die mal in 116)...

Ich würde sagen, sie soll sich selbst Kleidung aussuchen, die passt.

Andrea

Beitrag von -0815- 18.02.11 - 12:37 Uhr

#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl



Meine Tochter ist 4 und macht genau das Gliche... aber schonlänger.Sie zieht GRUNDSTÄTZLICH nur das an was ihr gefällt und was sie an dem Tag auch anziehen möchte.


Ist die Hose zu eng sagt sie auch gerne Mal sie bekommt keine Luft.Sitzt die Hose nict eng genug, dann rutscht sie und sie lässt sich hinfallen weil sie dann hinfällt ;-)


Was man da macht:Klamotten nach Ihren Wünschen (ich weiß ja was sie gerne anzieht und was nicht) zurechtlegen.


Das Diskutieren ist mir zu blöd, eben weil es nichts bringt... :-) Dann hab ich halt ne verwöhnte Göre - na und;-)

Beitrag von superschatz 18.02.11 - 16:24 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist zwar noch viel kleiner, aber meine Schwägerin hatte mal ähnliche Probleme mit meiner Nichte und auch eine Bekannte.

Ich würde mir ehrlich gesagt mal deine Tochter schnappen und genau so mitnehmen, wie sie zu dem Zeitpunkt angezogen ist, wenn sie so zickt.
Derzeit ist es ja leider kalt, im Sommer wäre das einfacher.

Bei der Bekannten hat das Wirkung gezeigt, danach wurde nie wieder so rumgezickt. ;-) Sie hatte die Klene im Sommer in Unterwäsche in den Autositz gepackt. (Sie natürlich nirgendwo so zur Schau gestellt). Ich glaub, sie wollten zu Oma & Opa.

Meine Nichte hatte die Unart, sich im Auto ständig die Schuhe auszuziehen, auch bei noch so kleinen Strecken. Da konnte man sich den Mund fusselig reden. Also musste sie den (kurzen) Weg vom Auto zur Haustür mal im Schnee barfuss laufen. Danach blieben die Schuhe immer an.

LG
Superschatz

Beitrag von cybergirlsh 19.02.11 - 23:55 Uhr

hallo!!

das ist bei uns manchmal nicht anders...allein sich "alleine-anziehen" ist schon ein großer akt. über die klamotten meckert sie eigentlich weniger.

bin ich mit ihr alleine, klappt'smeistens, ist papa dabei, dann gibt's richtig terz!! aber das ist eher ein ausspielen und austesten von unserer kleinen madame... :-)

ich kann aber gut nachvollziehen, wie ätzend das gernerve ist!!

lg