3 Namen für´s Kind

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von sumsifast 18.02.11 - 10:04 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Mich würde interessieren, ob es jemanden gibt, der seinem Kind drei Namen gibt? Ein Zweitname ist ja nichts mehr besonderes - aber sind drei zu viel?

Danke ihr Lieben für eure Antworten. lg Sumsi #herzlich

Beitrag von schnuffelschnute 18.02.11 - 10:08 Uhr

Hallo!

Unsere Maya hat 3 Namen.

Maya ist der Rufname, als Beinamen hat sie die der Großmütter.

Der komplette Name lautet

Maya Ursula Brigitta

LG

Beitrag von yozevin 18.02.11 - 10:10 Uhr

Huhu

Unsere Kinder haben auch beide drei Namen.... Unser Sohn, weil wir uns beim Zweitnamen nicht einig wurden und unsere Tochter, weil der Große ja nun auch drei Namen hat.... Wir sind zufrieden und zumindest beim Großen werden auch schon manchmal alle drei Namen gerufen in gewissen Situationen! #schein

Finde nicht, dass drei zuviel sind! Bei uns klingt es prima und stimmig, könnte mir nichts anderes vorstellen....

LG

Beitrag von myry 18.02.11 - 10:17 Uhr

Hallo!

Ja unsere beiden haben jeweils 3 Namen ;-) Bei der grossen konnten wir uns einfach nicht entscheiden es gab sooooooooooviele Namen die uns gefallen haben. Sie mag ihren Namen sehr und ist stolz darauf 3 zu haben. Wir haben sie sowohl nach gefallen, als nach Bedeutung ausgesucht. War mir wichtig.
Bei der 2. haben wir uns dann entschieden, dass sie auch 3 Namen haben soll, einfach damit kein Neid aufkommt. Da war es schon schwieriger was zu finden. Übrigens ist ihr 2. Name dann ihr Rufname geworden :-p passte einfach besser zu ihr. Wir benutzen aber immer nur einen Namen und auf sämtlichen KK Karten usw steht auch nur einer.

Tja und jetzt haben wir natürlich ein Problem für das 3. Mädchen auch noch 3 Namen zu finden #zitter
Also haben mein Mann und ich den 1 Namen ausgewählt, die Grosse den 2. Namen und die Kleine darf den 3.Namen wählen :-p War eine super Lösung, den die grossen Schwestern sind darüber unheimlich stolz. Wir haben natürlich zusammen eine Vorauswahl getroffen.

Für uns hat es einfach so gepasst und uns hat es gefallen. Ist bestimmt nicht für Jeden was aber was solls sind ja unsere Kinder.

Viel Spass bei der Namenssuche #winke

Beitrag von juki 18.02.11 - 12:44 Uhr

was haben die Mädels denn für namen ausgesucht?ne Freundin aus Amerika hat das auch gemacht nun heißt die Maus mit drittnamen Stormy...

LG

Beitrag von myry 19.02.11 - 11:51 Uhr

Die Grosse hat sich den Namen Isabella ausgesucht. Mein eigentlicher Favourit #verliebt
Tja und beim 3 Namen suchen wir noch ...etwas kurzes, damit auch alles stimmig ist. Und eine Bedeutung soll er ja auch noch haben.
Auch, wenn man das nicht glaubt bei den Grossen Leyla (persisch ) und Hailey ( alt engl ) haben wir auch danach ausgesucht. Schade, dass Hailey jetzt so ein Modename geworden ist wir mussten damals ganze Nachmittage in Buchhandlungen verbringen um den Namen + korrekte schreibweise in einem Namenbuch zu finden #rofl
Aber wir haben ja auch bald erst Halbzeit, also noch Zeit.

LG#winke

Beitrag von meandco 18.02.11 - 10:36 Uhr

meine schwester hat 4 kids mit je 3 namen ... sie leben noch ;-)

ist geschmacksache - bei denen kennt man es nicht anders, aber ich bin eher für 2 #gruebel

wenn du willst und die namen passen ... dann mach doch - bis zu 5 sind erlaubt ;-)

lg
me

Beitrag von piercinggirl 18.02.11 - 11:14 Uhr

Huhu!

Also unsere kleine Tochter hat auch 3 Namen :-)

Nur aus folgendem Grund...
Ich wollte eig. eine kleine Amira Fabienne!
Mein Mann eig. eine kleine Lisa!

Und Julia fanden wir beide gut....

Somit heißt unsere kleine Tochter :

Julia Amira Lisa


Find ich nicht schlimm.. vor allem hat fast jeder heut zu tage einen zweiten Vornamen... einen Dritten nicht immer :-D

Aber Julia ist erstmal ihr Rufname, sie kann sich dann später entscheiden welchen Namen sie als Rufname will.

LG
Karin und klein Julia

Beitrag von neekah 18.02.11 - 12:35 Uhr

Hi

Ich finde einen 3ten Namen nur sinnvoll wenn er wirklich eine Bedeutung hat (Name irgendeines Familienmitgliedes).

LG
Neekah

Beitrag von skyp 18.02.11 - 16:31 Uhr

Meine hat auch 3 Namen. Ihr Rufname ist ein Kompromiss zwischen meinem Mann und mir. Ihre 2 anderen Namen waren meine Wunschnamen (ich hätte gerne Name Nr. 2 u.3 als Doppelname gehabt :-) )

Maëlle Joséphine Rose

Joséphine Rose wegen der französischen Kaiserin. Sie hiess eigentlich Marie- Josèphe Rose aber Bonaparte hat sie einfach in Joséphine umbenannt daher Joséphine Rose. #verliebt

Beitrag von clementine25 18.02.11 - 20:24 Uhr

unser sohn hat inklusive taufnamen 5! ich find das voll o.k. . warum auch nicht??

Beitrag von clementine25 18.02.11 - 20:25 Uhr

unser sohn hat inklusive taufnamen 5 namen.

Beitrag von hael 18.02.11 - 20:26 Uhr

wir haben schon mit dem Gedanken gespielt, weil wir unbedingt zwei wollen und uns immer noch nicht einig sind. Ich finde es nicht schlimm, warum denn auch? Es sind ja nicht alle Rufnamen.

Beitrag von jimmytheguitar 18.02.11 - 22:17 Uhr

Meine Kinder haben beide drei Namen, es hat sich beim ersten so ergeben weil uns die Namen so gefielen und beim zweiten gefielen uns diese Namen ebenso besonders gut, außerdem wollte ich nicht einen benachteiligen...

Unser drittes Kind würde auch drei namen bekommen, denke ich, Jungennamen hätten wir eventuell schon: Ferdinand Konstantin Elliot. Mädchen vermutlich: Lillemor Josefine /aber da fehlt der dritte Name noch...

Beitrag von blaue-blume 19.02.11 - 18:55 Uhr

hi!

sowohl meine schwester und ich als auch meine tochter haben jeweils 4 vornamen...
ich finds super...

in den niederlanden ist es viel gebräuchlicher als hier, 3 oder 4 vornamen zu vergeben...bin dort aufgewachsen...

lg anna