Schon wiiiieder- ich kann bald nicht mehr :-(

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von luap1510 18.02.11 - 10:13 Uhr

Hallo,

viell. hat jemand einen Tipp für uns. Ich kann bald nicht mehr :-(
Seit meine Tochter (4 1/2) im Kindergarten ist haben wir JEDEN Magen-Darm-Virus mitgemacht und das waren echt einige! Als ich mit meinem 2. Kind schwanger war, hatte ich es alleine in der SS 3x.
Es verläuft auch jedes mal echt heftig, sodass wir nicht mal was zu trinken bei uns behalten können.

Der Kinderarzt verschreibt immer nur Vomex und rät zur Schonkost (Zwieback ect.)
Ich bin mittlerweile schon so weit, dass ich dann gar nix mehr esse.

Hat jemand einen Tipp für uns (gerne was Homöopath.) wie wir viell. weniger anfällig werden??
Ich meine ganz immun wird man ja eh nie, aber es gibt ja auch Kinder/Erw., die das so gut wie nie haben (z.B. mein Mann) #kratz

Hab schon überlegt, ob es an der Hygiene in der Kita liegt :-[

Bin für jede Info dankbar!

luap

Beitrag von twins 18.02.11 - 10:17 Uhr

Hi,
vielleicht solltet Ihr das Immunsystem aufpeppeln!?
Bei der Apotheke gibt es ein Pulver was man täglich nehmen sollte...weiß jetzt nicht wie das heißt....

Wir haben das gemacht, nachdem usnere Tochter auch ständig krank war. Hat super geholfen.

Grüße
Lisa

...selber kanst Du viel Obst essen und immer Hände waschen mind. 30 Sek, mit Seife und warmen Wasser

Beitrag von luap1510 18.02.11 - 10:25 Uhr

Hallo,

ja, genau das verstehe ich ja nicht an der Sache. Ich koche immer frisch mit Gemüse und meine Kinder essen jeden Tag frisches Obst. Händewaschen ect. ist ja eh klar. Viell. sollten wir das mit dem Pulver mal ausprobieren... Kriegt man das auf Rezept??

Danke!

luap

Beitrag von twins 18.02.11 - 10:32 Uhr

Ohne Rezept...habs jetzt rausgesucht

Orthomol, Immun Junior
zur diätsichen Behandlung bei häufig wiederkehrenden Infektionskrankheiten
ab 4 Jahren

Grüße
Lisa

Beitrag von luap1510 18.02.11 - 10:34 Uhr

super danke! Kann dann zwar nur meine Tochter nehmen. Aber das ist ja schonmal was. Ich frag mal in der Apotheke.

luap

Beitrag von meggie39 18.02.11 - 11:18 Uhr

Hallo,

das Entsprechende für dich wäre Orthomol Immun Pro. Das hat extra probiotische Wirkstoffe dabei, die den Darm aufpäppeln. Ich habe das nach der Geburt meines zweiten Kindes, als ich sehr anfällig für Magen-Darm und alles mögliche war, für drei Monate genommen, und mir ging es dann wirklich besser. Ist allerdings teuer (ca. 50 Euro für 30 Tagesportionen).

LG Meggie

Beitrag von schneutzerfrau 18.02.11 - 11:42 Uhr

Hallo

es gibt halt anfach anfälligere kinder und wenig anfällige..... meine töchter haben es im ersten winter immer gehabt, hat einer geschnieft oder magen darm infekte bekommen .... hatten sie es auch. ständig.... diesen winter hatten wir jetzt zweimal etwas ansnsten verlief es ruhig. ich koche frisch, sie essen obst... usw ernähren sich gut. das ist aber eben nicht alles.

manche infekte muss man eben durch. das mama es schneller mit macht als papa.................. ganz normal und bei uns auch der fall. wer hält das kind im arm wenn es krank ist.... wer ist 24 std dabei und kuschelt mit dem kranken kind? und wer geht morgens auf die arbeit und läst ..... alle bazillen hinter sich?

das ist ganz normal.... die kindergärtenrin sagte mal zu mir frau B.... bei ihnen ist es wie bei uns jede erkrankung wird ausgekostet aber sagte sie dafür war mein kind ab dem eintritt in die schule gesund wo viele andere kinder krank waren..... ich hoffe jetzt das es bei uns so ähnlich läuft.

in ganz schlimmen phasen nehmen wir sanostol, wird von manchen schlecht gemacht aber ich habe das gefühl das es bei uns hilft.

Lg sabrina

Beitrag von schneckenhaus 18.02.11 - 12:53 Uhr

Wielange geht deine Tochter denn schon in den Kindergarten? Das erste Kindergartenjahr von meinem Sohn war auch schrecklich, wir (er+Mama+Schwester) hatten alles...und immer..... aber seit dem 2. Kindergartenjahr ist es viel besser. Er bringt bei weitem nicht mehr soviel mit nach Hause.

Wir waschen wirklich konsequent wenn wir unterwegs waren, egal ob im Kindergarten oder nur spazieren z.B., immer die Hände mit Seife. Ausserdem nehmen wir nach der Krankheit immer etwas zum Wiederaufbau der Darmflora, die ja total wichtig ist. Ausserdem trinken meine Kinder jeden Tag Actimel oder diese billigeren Varianten ausm Discounter davon und ich glaube denen hilfts wirklich ;)

L.G.

Beitrag von hasifm 18.02.11 - 14:32 Uhr

hallo,

probier mal bactoflor für dich als kapsel und für das kind als pulver, bei uns hilfts!


lg susi