enttäuschender FA-Besuch

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lifecare 18.02.11 - 10:24 Uhr

Hallo Mädels,

nochmal kurz zur Einführung:

Ich hatte letztes Jahr im Juli die Pille abgesetzt und am 01.08. meine Mens bekommen. Danach nicht mehr...
Meine alte FÄ gab mir aber zu verstehen, dass ich vor "einem Jahr üben" nicht wiederkommen brauche, obwohl sie weiß, dass meine männlichen Hormone erhöht sind.

Dann hab ich die FÄ gewechselt. Sie hat mir Chlormadinon verschrieben.... und mein 166-Tage-Zyklus war am 09.02. endlich vorbei :)

Heute war ich wieder bei ihr, sie hatte mir das letzte mal Blut abgenommen und das an einen Kinderwunsch-Spezi geschickt.
Ich bin also heute zum Gespräch....

Und alles, was sie sagte, war: Naja, die männlichen Hormone sind erhöht.... sie nehmen jetzt am besten Möpf.... und kommen dann Ende August wieder.

Hallo??????

Ich habe ihr dann gesagt, dass ich das schonmal 4 Monate genommen habe...und nix passiert ist. Davon war sie aber sichtlich unbeeindruckt... und sagte: na dann nehmen Sie halt nix und warten einfach so ab.
Achja, und falls die Mens bis Ende Mai wieder nicht kommt, dann kommen Sie Anfang Juni.

Was soll ich denn jetzt machen? Einfach nur abzuwarten....ist doch total sinnlos. Das hab ich alles schon durch.... da kommt nix von allein.

Och Mensch.... ich hab echt gedacht, dass es jetzt mal bergauf geht^^

Beitrag von palomita 18.02.11 - 10:30 Uhr

Hast du noch einen FA im Ort? Dann hol dir doch ne zweite Meinung. LG, palomita

Beitrag von lucas2009 18.02.11 - 10:30 Uhr

Huhu,
also meine männlichen Hormone sind auch erhöht, trotzdem habe ich einen gesunden Sohn und bin jetzt das vierte mal schwanger...
Nehme auch Möpf- Versuch es doch erstmal.
Ansonsten veruch es mit KK-Tee, mir hats geholfen.
Viel Glück

Beitrag von sweetbeat 18.02.11 - 10:40 Uhr

wie hoch genau sind denn deine männlichen Hormone? Hast du einen Werte?

Ich habe auch im August 2010 die Pille abgesetzt und nach der Abbruchblutung kam nix mehr. Mein Endloszyklus endete auch mit Chlormadinon, und die Mens kam nun am 8.2.
Mönchspfeffer habe ich auch 3 Monate probiert, hat gar nix gebracht.

Bis hier in sind wir identisch ;-)

Meine Hormonwerte sind aber alle i.O. lt FA. Habe typische Perlenketten in den Eierstöcken (www.PCO-Syndrom.de) Vielleicht erkennst du dich hier wieder?

Ich stecke jetzt gerade in meinem ersten Clomifen-Zyklus, und hoffe nächste Woche mal meinen ersten Eisprung seit 6 Monaten zu haben :-)

Kann dir nur raten, noch mal eine zweite Meinung einzuholen, und zu einem anderen Arzt zu gehen!

Beitrag von lifecare 18.02.11 - 11:02 Uhr

danke ihr Lieben :)

Ich fühl mich schon ein bisschen besser...

Ich werd mich mal ein bisschen informieren. Über KK-Tee ...und über PCO und alles.... und dann mal sehen.

Auf jeden Fall muss ich erstmal wieder ein bisschen runterkommen und mich entspannen :)