welche milch nach dem stillen kind ist 10 monate

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von opelmaus 18.02.11 - 10:40 Uhr

hallo

welche milch muss ich nehmen wenn ich nicht mehr stillen möchte und ihm die flasche geben möchte mein sohn ist 10 monate

lg melanie

Beitrag von kleiner-gruener-hase 18.02.11 - 10:43 Uhr

Das hast du doch gestern schon beantwortet bekommen?!

Pre oder 1er...

Beitrag von opelmaus 18.02.11 - 10:44 Uhr

die meisten sagen mir folgemilch 3

Beitrag von kleiner-gruener-hase 18.02.11 - 11:11 Uhr

Stimmt so nicht, gestern hat dir ein Großteil der Damen hier zu Pre und 1er Milch geraten!

Folgemilch 3 sagt dir nur die Werbung!

Beitrag von berry26 18.02.11 - 11:12 Uhr

NEIN PRE oder auch 1er! Das steht doch sogar überall drauf! PRE nimmt man zu zufüttern und PRE ist Muttermilchersatz! Willst du deine Muttermilch ersetzen oder nicht?? 3er ist der reinste Müll!
Hab ja gestern schon geschrieben das in Folgemilch alles zugesetzt werden darf, was gerade im Chemielabor zuviel ist...

Schau mal hier schreibt das sogar mal ein einigermaßen informierter Kinderarzt, auch wenn er bei der Sättigung falsch liegt:

http://www.kinderarzt-augsburg.de/beikost3.php

Beitrag von sephora 18.02.11 - 11:32 Uhr

Meine Maus bekam nach dem Stillen die 1er Milch und die hat sie heute noch. Hab auch mal die 2er ausprobiert als die 2er ausverkauft war, aber da war kein Unterschied.
von Pre kann ich allerdings sagen, dass sie nicht mehr satt wird.
Wir nehmen die 1er milch..sie hat ja sowieso nicht mehr soviele Milchmahlzeiten ausser 1 Flasche am Morgen.

lg

Beitrag von littlelight 18.02.11 - 13:37 Uhr

PRE oder eben auch 1er. Ich würde immer zu PRE raten, denn die ist der Muttermilch an ähnlichsten. Warum die Muttermilch durch etwas ersetzen, was von der Zusammensetzung her so viel anders ist? Macht ja keinen Sinn, oder? Daher fällt Folgemilch ganz klar gar nicht erst in die Auswahl ;-)

LG littlelight

Beitrag von zwillinge2005 18.02.11 - 18:27 Uhr

Hallo,

die Überschrift hört sich an wie in der Fernsehwerbung.....

Nach dem Stillen bekommt mein Kind gar keine Milch mehr, dann ist sie nämlich satt.

Unsere Zwillinge haben ab dem 1. Geburtstag Kuh-Vollmilch aus dem Becher getrunken - und mit 13,5 Monaten einfach nicht mehr gestillt.

Künstliche Säuglingsmilchnahrung haben sie nicht bekommen/gebraucht.

Also NACH dem Stillen braucht kein Kind künstliche Säuglingsmilchnahrung.

NACH vorzeitigem ABSTILLEN würde ich Pre oder 1er empfehlen.

Folgemilchen empfehlen nur die einschlägigen Hersteller - die ist nämlich sehr günstig in der Produktion (Magermilchpulver mit ein paar "Pseudozusatzstoffen" und zusätzlichem Fett - kotzurbini).

LG, Andrea