HILFE !!! Bin nur noch am weinen - was hat meine Maus bloß ???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nami28 18.02.11 - 10:43 Uhr

Hallo ihr lieben,

was hat meine kleine Maus 6 Wochen blos?

Sie ist seit gestern Abend die unzufriedenste Person auf Erden :-(

Sie mag essen, dann wieder doch nicht, sie mag Schnulli, dann wieder keinen, dann mag sie ihn doch wieder, sie will auf den Arm, dann schreit sie doch wieder......

Egal was sie will ein paar Minuten später will sie es doch wieder bis ihr einfällt das sie es doch wieder will.....

Sie ist seit gestern ABend durchgehend wach aber gähnt alle paar Minuten.....doch einschlafen das will sie auch nicht.....

Habe jetzt unter Tränen meinen Mann angerufen das er von der Arbeit heim kommt da ich nicht mehr kann........

Kann mir viel. jemand berichten dem es genauso gin & vorallem was man machen kann !!!!!!

Bitte helft mir.....

Liebe Grüße die traurige & total am Ende mit ihren Nerven Nadine mit der Layla die immer was anderes will.......

Beitrag von nisivogel2604 18.02.11 - 10:46 Uhr

Ganz ruhig. Gleich kommt dein Mann und dann ruhst du dich aus.

Es kann sein, das sie einen ausgeprägten Schub hat. Ich kenne das von meiner Großen. Die gehen wieder weg! Fahr doch mal ne Runde Auto? Vielleicht schläft sie dann ein
LG

Beitrag von nami28 18.02.11 - 10:53 Uhr

meinst du wirklich das mit dem Schiub kann sein ???
Wie war das mit deiner kleinen???

Ja mein Mann kommt glei nur der ist genauso müde da wir seit gestern morgen 5 Uhr beide wach sind :-(

Liebe grüße

Beitrag von nisivogel2604 18.02.11 - 10:54 Uhr

Ja, das kann ein Schub sein. Hast du ein Tragetuch?

Meine Tochter hat dann auch die ganze Nacht nicht geschlafen. Erst am nächsten Mittag dann wieder. Das war extrem, aber das geht wirklich vorbei! Habt ihr jemanden der euch entlasten kann?

Beitrag von mimilotta1976 18.02.11 - 10:53 Uhr

Huhu,
ganz ruhig#liebdrueck
Vielleicht hat sie, wie nisivogel sagt, einen Schub.
Oder Bauchweh? Zeiht sie die Beinchen an den Bauch?
Hast du ein Tragetuch? Dann nimm sie auf den Arm,
sie wird sich beruhigen.
Trag sie den ganzen Tag oder lege sie auf deine Brust,
sodass sie dein Herz hört.
Das wird schon, solche Phasen kommen und gehen:-D
Wenn dein Mann kommt, ruh dich erstmal aus.
Liebe Grüße
Mimilotta

Beitrag von sorceress75 18.02.11 - 11:26 Uhr

Hallo,
kann dich gut verstehen, dass haben wir auch durch.
Schön das dein Mann kommen kann. Dann kannst du mal etwas "luft" holen. Wahrscheinlich ist es schon ein Schub. Du machst sicher nichts verkehrt #liebdrueck .
Ich habe meine Kleine in die Babytrage gepackt und immer bei mir gehabt. Das hat am besten geholfen.
Als es nach zwei Wochen noch nicht wesentlich besser wurde ( mein Freund war in der Zeit beruflich weg und ich lief auf dem Zahnfleisch) sind wir zu einer Osteopathin gegangen. Und seit da wurde es von Tag zu Tag wieder besser.
Aber vielleicht ist deine Kleind bald wieder zufrieden ;-) .
Ansonsten (wenn du garnicht mehr kannst) holt euch zeitig hilfe.
Alles Gute Kathrin

Beitrag von sephora 18.02.11 - 11:47 Uhr

Uii, willkommen im Wachstumsschub! Diese Schübe haben die Babys immer wieder alle paar Wochen und sie sind einfach total unzufrieden. Schlafen schlechter, essen schlechter, weinen viel...aber nach ein paar Tagen ist der Spuk dann wieder vorbei und es geht besser!

Besorg dir doch mal das Buch: oh je, ich wachse! Da kannst du viel drüber lesen und ich fands immer beruhigend zu wissen, dass das alles normal ist.

lg

Beitrag von sam239 18.02.11 - 11:50 Uhr

Hi,

du hast ja schon einige Antworten bekommen.

ich würde es mal mit einem Tragetuch versuchen. Hat bei uns ganz gut geklappt.

LG SAM

Beitrag von wollzopf 18.02.11 - 20:22 Uhr

Hallo!

Ich hatte das mit meiner Kleinen auch.

Stillst Du? Meine Leonie hat nämlich nicht genug Milch bekommen. Wir sind Samstags abends in die Klinik gefahren und der Arzt meinte zu uns: Mangelernährung. Mir ist ganz schlecht geworden, als ich das erfuhr.

Heute sehe ich das auch auf den Fotos, dass sie dürr aussah, aber damals ist mir das leider nicht aufgefallen. Ich hab sie ja jeden Tag gesehen, da merkt man das nicht sofort.

Ich musste dann abpumpen und zufüttern, mache ich bis heute noch so :-)

Mandy #verliebt und Leonie (3,5 Monate)

Beitrag von nami28 18.02.11 - 20:40 Uhr

Hi,

ne zu wenig Milch kann nicht sein denn wir füttern sie noch zu da ich nicht genug Milch habe.....

Sie kommt auch alle 2 Std. und will essen.....

Ich hoffe soooooo das diese Nacht besser wird :-)

Liebe Grüße