wie berechne ich anteilig den Urlaub?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von timpaula 18.02.11 - 11:27 Uhr

Ich habe 25 Tage im Jahr Urlaub mein ET ist der 30.08.2011..

Ich habe 18 Tage errechnet anteilig, mein Chef 17 und mein Mann mein es gut mit mir und hat 20 Tage errechnet!

So wer hilft uns jetzt?

Danke für Eure Hilfe!

lg Susi

Beitrag von moncici10 18.02.11 - 11:31 Uhr

Also eigentlich sind es ja dann 25:12=2,08x8=16,6. Also 17 Tage wie dein Chef schon sagte..

Beitrag von kikra02 18.02.11 - 11:37 Uhr

ET 30.08.2011

Mutterschutz bis 25.10. 2011

Du hast Urlaubsanspruch bis Ende Mutterschutz

25 U.-Tage : 12 Monate = 2,08 U.tage pro Monat

2,08 x 10 (weil Muschu bis Ende oktober) = 20,8

also stehen Dir 21 Urlaubstage zu! #sonne


Lg

Beitrag von jenna26 18.02.11 - 11:32 Uhr

Hallo du teilst deinen Jahresurlaub durch 12 und dann das Ergebnis mal die zeit die du gearbeitest hast plus Mutterschutz.

also 25:12= 2,...
2* 9= 18



LG Jenna

Beitrag von jenna26 18.02.11 - 11:34 Uhr

Achso es werden nur volle Monate angerechnet deshalb nicht der Oktober

Beitrag von hasi1977 18.02.11 - 11:35 Uhr

Mutterschutz sind doch 8 Wochen!? also 25/12*10=20,833, also 21!!!

Beitrag von eisblume84 18.02.11 - 11:37 Uhr

Richtig.

Beitrag von pegsi 18.02.11 - 11:33 Uhr

Du hast Urlaubsanspruch bis zum Ende des Mutterschutzes. Für jeden vollen Monat Elternzeit (ohne Teilzeitarbeit) wird der Urlaub entsprechend gekürzt.

Bei 25 Tagen im Jahr, hast du pro Monat 2,08 Urlaubstage.
Mutterschutz geht bis 25.10.

Gehst Du danach in Elternzeit, hast Du einen Urlaubsanspruch für 2011 von 20,8 - also 21 Tagen. (Ab 0,5 wird aufgerundet)

Beitrag von jenna26 18.02.11 - 11:38 Uhr

Wie kommst du denn so auf 21 Tage? Der Oktober wird doch nicht mitgerechnet oder??

Beitrag von pegsi 18.02.11 - 11:39 Uhr

Doch selbstverständlich, der Oktober gehört doch noch zum Mutterschutz, und im Mutterschutz darf der URlaub nicht gekürzt werden.
Nur um die beiden vollen Monate Elternzeit - also November und Dezember.

Beitrag von floeckchen-2011 18.02.11 - 11:35 Uhr

Also wenn ich den Gesetzestext richtig verstanden habe, dann zählt der Mutterschutz als Arbeitszeit, was wiederum heißt:

Das Dir so wie Dein Mann es sagt, 20 Urlaubstage zustehen. (Da mal zehn gerechnet.)

Sicher kann Dir das vielleicht aber jemand sagen, der den ganzen Tag sowas auf Arbeit macht ;-)

Beitrag von timpaula 18.02.11 - 11:36 Uhr

so, jetzt bin ich genauso schlau wie vorher?
also habe ich jetzt wieder genau die gleichen Ergebnisse wie vorher!
Wer kann mir denn jetzt noch helfen?

also ich gehe definitiv danach in Elternzeit für die restlichen 10 Monate


lg Susi

Beitrag von hasi1977 18.02.11 - 11:37 Uhr

Mutterschutz zählt zu Arbeitszeit: 25/12*12=20,8333, also 21!!!!

Das sagt die Mehrheit #rofl und das ist auch richtig!!!

Beitrag von eisblume84 18.02.11 - 11:36 Uhr

Also:

25: 12= 2,08 UT pro Monat
2,08 x 10 = 20,8 aufgerundet 21 Ut stehen dir zu.

Erlärung: die 8 Wochen Mutterschaft nach der Geburt zählen zu den Arbeitstagen/ Arbeitszeit.

Du bist also dieses Jahr 10 Monate arbeiten gewesen und nicht nur 8.

LG

Beitrag von moncici10 18.02.11 - 11:40 Uhr

Jetzt hast du so viele verschiedene Werte und nichts bringt dich weiter :D

"Bei den Schutzfristen im Mutterschutzgesetz handelt es sich um ein gesetzliches Beschäftigungsverbot für werdende Mütter. Da Sie in diesen Zeiten gar nicht arbeiten dürfen, selbst wenn Sie es wollten, hat der Gesetzgeber dafür gesorgt, dass Ihnen daraus keine Nachteile entstehen. Die Fehlzeiten aufgrund der Schutzfristen vor und nach der Geburt gelten deshalb als Beschäftigungszeit - als wenn Sie während dieser Zeit arbeiten würden. Ihre Ansprüche auf Jahresurlaub werden also nicht gekürzt. Sie haben nach Ende der Mutterschutzfristen weiterhin Anrecht auf Ihre 25 Tage Jahresurlaub."

Wie gesagt, ich bin der Meinung 17 stimmt schon so. Logisch gesehen macht es ja auch Sinn, 4 Monate fehlen ja noch..

Beitrag von pegsi 18.02.11 - 11:41 Uhr

Welche 4 Monate fehlen denn Deiner Meinung nach???

Beitrag von hasi1977 18.02.11 - 11:41 Uhr

Und wie kommst du denn auf 17??? Du sagst doch selbst, dass der Mutterschutz zuzählt und dann sind es 21 Tage!!!

Beitrag von eisblume84 18.02.11 - 11:45 Uhr

Wenn man keine Ahnung hat sollte man ruhig sein.

Mein ET zum Beispiel ist der 14.07.

Normalerweise habe ich 30 UT. Dieses Jahr 23! Warum wohl?
Weil August und September dazu gezählt werden, dies bestätigt auch die Personalabteilung

Mutterschutz zählt dazu 6 Wochen vor ET und 8 danach, es sei denn du hast eine Mehrlingsgeburt, dann erhöht es sich

LG

Beitrag von bibi2910 18.02.11 - 11:44 Uhr

Hallo #winke

Dein Urlaub wird bis einschließlich des Monats in dem dein Mutterschutz endet gerechnet!

Also 21 Tage stehen dir zu wie hier auch schon einige richtig gerechnet haben!

Wie sollte ich sonst auf 12 Urlaubstage für dieses Jahr kommen, wo ich ja nur den Januar arbeiten war? ;-)

LG bibi 36+3 #verliebt

Beitrag von kerstin0409 18.02.11 - 11:49 Uhr

Huhu!

ich hab ET 24.08.2011 und habe 20 Tage Urlaub bis dahin... der fürs ganze Jahr ist bei uns 25 Tage...

Der Urlaub wird bis Ende Mutterschutz gerechnet.

LG Kerstin
14.ssw #verliebt

Beitrag von timpaula 18.02.11 - 12:07 Uhr

Vielen Dank,

ihr seit super #winke

lg Susi

Beitrag von maus151 18.02.11 - 19:49 Uhr

Hallo,

also ich bin da anderer Meinung als die anderen, weiß aber nicht ob das noch aktuell ist.

Als ich 2006 meinen Sohn bekommen habe war es so, dass wenn man über 6 Monate gearbeitet hatte man den vollen Urlaubsanspruch bekommen hat.

Ich hatte 30 Tage Jahresurlaub, mein Sohn kam Ende September zu Welt und mir wurden die gesamten 30 Tage gegeben, das war gesetzlich so geregelt.

Ich würde mich da nochmal schlau machen! #winke

LG

maus151