Heizkosten

Archiv des urbia-Forums

Forum: Energie sparen

Willkommen im Forum Energie sparen. Hier diskutieren wir, wie wir gesünder leben und viel Energie und Geld sparen können. Mit kleinen Schritten können wir unseren CO2-Bilanz um 10% innerhalb eines Jahres reduzieren. Und darum geht es hier: Welche kleinen Schritte machen Sie? Welche Fragen und Ideen haben Sie? Jeden Donnerstag schauen Energiesparberater hier ins Forum, um Ihre Fragen zu beantworten. Jede(r) BeraterIn ist in einer Umweltorganisation engagiert. Wir arbeiten ehrenamtlich und freuen uns auf Anregungen und Fragen. Mehr Infos lesen Sie auf 10:10 Deutschland.

Viele tolle Tipps zum Energiesparen finden Sie in unserem Artikel Umweltschutz im Familienalltag und auf unserer 10:10 Checkliste der urbia-Familie zum Ausdrucken. Hier können Sie lesen, was das urbia-Team zur CO2-Reduktion unternimmt.

Beitrag von maischnuppe 18.02.11 - 11:45 Uhr

Mögt ihr mir berichten, wieviel ihr monatl. fürs Heizen bezahlt?
Interessant wäre dann auch zu wissen, womit ihr heizt und wieviel qm.
D a n k e!#blume

Beitrag von wemauchimmer 18.02.11 - 12:36 Uhr

Wir heizen unser 180qm-Haus mit Gas und haben monatliche Kosten von etwa 50€.
Eine solare Warmwasserbereitung übernimmt außer im Winter im Wesentlichen das Heißwasser. Und naja, Kochen tun wir auch mit dem Gas.
LG

Beitrag von maischnuppe 18.02.11 - 14:48 Uhr

Danke!#blume

Beitrag von tweety12_de 18.02.11 - 15:07 Uhr

hallo,

wir haben 150m³ . haben eine gasheizung und im wz einen holzofen.

für das warmasser haben wir eine solaranlage auf dem dach.

wir zahlen monatlich einen bschlag von 32 euro.

desweiteren kommen im jahr noch ca. 150 euro fürs holz dazu.

gruß alex

Beitrag von curlysue1 18.02.11 - 19:37 Uhr

Hallo,

wir haben ein ca. 180qm zu beheizen und brauchen ca. 50€ im Monat, heizen ausschließlich mit Holz und erwärmen damit auch das Wasser.

LG

Beitrag von sabrinchen22 21.02.11 - 14:03 Uhr

Hhhmm, ich staune gerade.
Wir heizen 130qm mit Gas und zahlen monatlich 130€ und hatten eine Nachzahlung. Warmwasser haben wir durch einen Durchlauferhitzer.
Und einen neuen Brenner bekamen wir im März 2010.

LG Sabrinchen

Beitrag von maischnuppe 21.02.11 - 14:19 Uhr

Danke @alle#winke
Würde mich freuen, wenn sich noch mehr beteiligen!

Beitrag von shakira0619 22.02.11 - 11:23 Uhr

Hey,

wir sind da mit Öl wohl etwas teurer. Wir hatten eine Abschlagszahlung von 170 Euro monatlich und die wurde jetzt auf 300 Euro monatlich erhöht.

Wir haben Fußbodenheizung und das warme Wasser wird ja auch nur warm, wenn Öl da ist. Heizkörper haben wir gar keine.

Wieviele qm wir haben, weiß ich leider nicht. Wir wohnen in einem sehr alten Haus.

LG

Beitrag von die_schnute 27.02.11 - 20:46 Uhr

Hallo,

also wir haben 103qm, offene Maisonette-Wohnung (also offene Treppe vom Keller -EG-OG) und ich hab gerade geschaut in der Abrechnung.
101,08€ in 2009 gezahlt. Letztes Jahr haben wir noch weniger Einheiten verbraucht :) .
Irgendwie hatten wir mit 332€ für Warmwasser sehr viel höher Kosten, aber GöGä duscht morgens sehr sehr gründlich. Und das als Bürohengst. Naja...

Heizung geht über Fernwärme, also Gas. Sonst nichts weiter.

LG
schnuti

Beitrag von fbl772 16.03.11 - 15:39 Uhr

Hallo,

wir haben einen Monatsabschlag von 450 Euro für Gas (Heizung + Warmwassergewinnung, Kochen).

Unser Haus ist ca. 230 qm groß und es handelt sich um einen Altbau mit entsprechender Deckenhöhe, der weder außen (Klinkerbau) noch innen (Stuckdecken) nach "neueren Erkenntnissen" gedämmt werden kann. Auch die Dämmung des Daches kann man vergessen, da wir in der Mitte ein 3x3 m großes originales Lichtdach haben, dass eben für Tageslicht im Treppenhaus sorgt ...

Für Ideen bin ich immer offen :-)

VG
B

Beitrag von markus1976 24.03.11 - 11:55 Uhr



Hi,

ich kann das leider nicht so genau sagen, wäre schön zu wissen.

Wir verbrauchen so 3500 -4000 Liter Öl.

Haben im Oktober 2000 Liter getankt und in knapp 4 Monaten waren die wieder weg durch den Winter.

Im Strombereich sparen wir jetzt endlich Geld, so dass es sich lohnt.
Über eine Energie-Einkaufsgemeinschaft, haben Deutschlandweit die selben Konditionen.

Wird man aber nie bei Verivox usw. finden.

Ja soviel zu unserem Verbrauch bei 2 Pers. ca. 170 qm.