Elternzeit und Teilzeitarbeit

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von buegelfee2010 18.02.11 - 11:47 Uhr

Mein Partner möchte direkt nach der Geburt unserer Maus seine 2 Partnermonate nehmen, in dieser Zeit aber 2 Tage in der Woche arbeiten. Gibt es eine Möglichkeit, für diese wöchentlichen 2 Tage die Elternzeit für den Partner zu verlängern??

Normal verringert sich ja auch der Urlaubsanspruch um die Elternzeit. Wenn mein Partner aber nun diese 2 Tage in der Woche arbeitet, kann man doch den Urlaubsanspruch für die ingesamt 2 Monate nicht komplett kürzen oder?

Beitrag von jwoj 18.02.11 - 11:51 Uhr

Wenn er Teilzeit arbeitet verkürzt sich der Urlaub nicht.

Was meinst du mit, ob es die Möglichkeit gibt für den Partner zu verlängern? Wenn du meinst, dass sich die Elternzeit um diese 2Monate*zwei Tage für dich verlängern, dann nein, das gibt es nicht. Es ist seine Entscheidung, wenn er Teilzeit währenddessen arbeiten möchte, aber der Partner hat deswegen keinen Anspruch auf eine längere Elternzeit.

Viele Grüße!#winke

Beitrag von vampy1969 18.02.11 - 12:16 Uhr

Mal na ganz andere Frage...
Warum will er denn gleich nach der geburt die 2 Monate Elternzeit nehmen???
Da wird der Zwerg viel schalfen und du wirst, falls du stillst, die einzige sein, die das Baby um sich braucht...
Dein Partner wird von dem Baby nicht viel mitbekommen!
Klar wird es grad beim ersten Kind eine große Umstellung für dich, darum sollte er über 2 Wochen Urlaub nachdenken, aber die Elternzeit sollt er sich aufheben.
Der SOhn von meinem Kollegen kam letztes Jahr im April zur Welt.
Klar hat er erstmal Urlaub genommen ;-) aber den ersten Monat Elternzeit hat er dann im September genommen, da wurde der kleine Mann grad richtig aktiv und den zweiten nimmt er jetzt im April/Mai. Da kann sein Sohn schon fast Laufen und diese Entwicklung live mit zu erleben ist doch viel schöner, als 2 Monate lang ein schlafendes Baby anzugucken ;-)
Alles Gute für dich...
Liebe Grüße

Beitrag von anastasia70 18.02.11 - 12:23 Uhr

Hallo,

Es ist ja Teilzeitarbeit erlaubt in der Elternzeit, bitte aber auch beachten, das das erzielte Einkommen direkt und zu 100% vom Elterngeld abgezogen wird. Ist nichts mit Zuverdienst. Ich rate jedem ab, in der Elternzeit zu arbeiten, da man davon nichts hat. Ich habe es direkt erlebt.

Gruß anastasia70