39.ssw SCHLEIMPROPF

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maus809 18.02.11 - 12:18 Uhr

hallo mamas

was meint ihr dazu?

ich hatte gestern abend 3 mal ganz starke kontraktionen,die auch gleichzeitig durchfall ausgelöst haben... danach bin ich ins bett und hab geschlafen.

heute morgen allerdings ging mir der schleimpropf ab(ohne blut,nur weiss gelblich) und glibberte auf meinem toilettenpapier.
daraufhin bin ich in die klinik und hatte zwar auch da kontraktionen auf dem ctg aber wohl nichts geburtsförderndes.
die hebamme konnte auch den mumu noch nicht tasten,das er noch so weit hinten liegt,aber DAS KÖPFCHEN meines kleinen liegt schon sehr fest und tief im becken.
jetzt meine frage? kann es jetzt echt noch 2 wochen dauern? das meinte zumindest die hebi,weil der mumu noch soweit hinten liegt...der frauenarzt dagegen meint,nein das ist unwarscheinlich die 2 wochen...JETZT BIN ICH VERWIRRT!
kann es nicht doch schnell gehen auch wenn der mumu noch nicht tastbar ist? was meint ihr?

Beitrag von bine01081986 18.02.11 - 12:25 Uhr

ich dachte den kann man immer tasten... #kratz
Na ich bin da aber kein Fachmann in Sachen Mumu...
BAer du weißt bestimmt, dass die Kléinen eh kommen wann SIE wollen! (ausgenommen Einleitungen und KS natürlich)
Gönn dir noch etwas Ruhe und dann kommt dein Wurm schon von alleine!

Alles Gute
Bine Mika (39.SSW)

Beitrag von carlos2010 18.02.11 - 12:26 Uhr

Hallo,

mein SP ist 3 Wochen vor der Geburt abgegangen und zu dem Zeitpunkt war mein Befund schon sehr geburtsreif:
-Kind tief und fest im Becken
-Muttermund 1 cm geöffnet
-regelmäßige Vorwehen
-GMH verkürzt.

Mein FA war voll der Überzeugung, dass ich nicht bis zum ET komme.
Geboren ist meine Maus dann bei 40+1; einen Tag nach der Einleitung (wegen Schwangerschaftsdiabetes)

Meine Erfahrung war also, alles kann sein aber es gibt KEIN eindeutiges Zeichen auf eine kurz bevorstehende Geburt; ausser natürlich Geburtswehen:-D

Alles Gute#klee