grad mit fa telefoniert

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jennya.1987 18.02.11 - 12:19 Uhr

meine fa hat grad angerufen:hormone sind alle ganz normal...
und sie meinte mit tsh von3,3 dürfte dem schwanger werden nix im wege stehn

muss jetzt nur werte von nuklearmediziner abwarte,falls sich hashimoto bestätigt,dass der mich dirket gut einstellen tut...

oh mann mir ist grad riesen last von schulter gefallen...

hoffe, kann dann ab nä woche meinen kinderwunsch lockere angehn...

musst ich euch mal schreiben

schönes wochenende

Beitrag von lilie80 18.02.11 - 12:25 Uhr

sorry, will dich ja nicht runterholen, aber mit nem TSH von 3,3 ist sehr wohl schwierig, ss zu werden!!!

ein TSH bis 4,0 ist für ein normales Leben ausreichend, aber für den Kiwu brauchst du einen um 1,0!!!! leider wissen das immernoch nicht alle Mediziner #augen wirklich schade.

aber wenn du eh beim Nuklearmediziner bist, dann bist du wenigstens in fachmännischen Händen... der wird schon wissen, welche Werte du brauchst...

Wünsch dir viel Erfolg #klee #pro

Beitrag von jennya.1987 18.02.11 - 12:29 Uhr

hey
ja der wert ist empfehlenswert,aber gibt genügend frauen,die mit noch höheren werte schwanger geworden sind und alles normal verlaufen ist

ausserdem früher hatten die frauen sich auch nicht auf tsh testen gelassen und eher nix eingenommen und sind alle schwanger geworden....sonst wäre menschheit bestimmt ausgestorben....:-)

Beitrag von collin1 18.02.11 - 12:33 Uhr

früher endetten viel mehr ss in einer fehl oder todgeburt!
heute weiss man doch viel besser auf was man achten muss und daher ist die vorsorge doch viel besser geworden,früher haben die frauen am feldrand ihre babys bekommen.....die lebenserwartungen waren für mutter und kind viel geringer als heute,es ist deine entscheidung ob du noch nen endokrinologen fragst oder das so lässt,aber ich habe mein baby verloren...

Beitrag von lilie80 18.02.11 - 12:37 Uhr

naja, nicht jede Frau hat ne SD-Unterfunktion!! und auch früher sicher nicht- mal abgesehen von den Umwelteinflüssen, die es früher nicht gab und die damit die Schilddrüse sicher auch weniger belastet haben. und früher gab es auch sehr wohl sehr viele kinderlose Paare, denen man auf dem Weg vielleicht hätte helfen können...

man kann tatsächlich auch ohne Medizin nen perfekten TSH haben- meiner lag. z.B. bei 0,98 ;-)

Beitrag von besen5 18.02.11 - 12:39 Uhr

Ja, diese Frauen laufen aber auch extreme Gefahr eine FG!!!
So ist es mir deswegen leider auch 2x ergangen.
Also lass deine Werte lieber vorher richtig einstellen bevor ihr los legt.

Alles Gute

Beitrag von pialmar 18.02.11 - 13:16 Uhr

Hallo!

Denk positiv und freu dich!!!! Alles negative fällt auf dich zurück!! Höre dir nur die positiven Sachen an und grüble NICHT über negatives nach!! Erfahrungen von anderen sind deren Erfahrungen und müssen NICHT zu deinen werden, es sei denn du beschäftigst dich damit!!

LG Pialmar

Beitrag von collin1 18.02.11 - 12:27 Uhr

hallo!
mein TSH liegt bei 3,9 und der T4 wert ist mit 12,1 zu niedrig damit wurde mir voe 3 tage einer SD unterfunktion bestätigt vom endokrinologen,nehme jetzt medis weil der wert runter auf 0,5 bis 1 soll um ideal zu sein um ss zu werden,der endo ist nen fachmann,mal sehn was die nuklearmedizin sagt die werden sicher sagen dein wert sollte bei kiwu bei 1 sein

lg und viel glück wünscht collin1

Beitrag von siem 18.02.11 - 13:19 Uhr

hallo

schließe mich dden anderen an. der wert sollte bei kiwu um 1 liegen.klar gibt es auch welche die mit 3,3 schwanger werden und welche bei denen trotzdm alles gut geht. aber es gibt auch x frauen bei denen es nicht klapp wegen zuhohem tsh und auch viele, die zwar schwanger werden und es verlieren.
ja und früher: da waren fgs an der tagesordnung und viele frauen haben erst eine ss feststellen lassen wenn 2-3 mal die mens ausblieb. weißt du wieviele frühe fg da gab?
mein höchstwert war mal bei 7,6.
warum ein risiko eingehen, wenn sich das risiko durch schilddrüsentabletten um einiges minimieren läßt?
lg siem zwei töchter und zwei #stern und#schwanger9ssw (und zwei der ssten waren durch künstliche befruchtung)