Zugenommen .... Frust .... SILOPO

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von cinderella2008 18.02.11 - 12:37 Uhr

Hallo,

es ist zum Verzweifeln. Da habe ich die Weihnachtszeit überstanden und mein Gewicht gehalten.

Aber irgendwie ist seit Januar der Wurm drin. Ich konnte mich einige Tage nicht an meine "normale" Ernährung halten. Eigentlich esse ich sehr diszipliniert.

Es gab mehrere Einladungen zu Kaffee und Kuchen und immer kann ich nicht nein sagen. Dann ein Geburtstagsessen. Einladungen zum Abendessen ins Restaurant. Ich habe Speisen zu mir genommen, die sonst auf meinem Speiseplan vollkommen fehlen. Und die Waage zeigt es deutlich an. 2 kg habe ich mehr drauf.

Zudem sind auch noch meine Schilddrüsenmedikamente alle und ich bin noch nicht dazu gekommen, ein neues Rezept zu holen. Das schaff ich erst nächste Woche.

Heute habe ich ein "Walrossgefühl", der Bauch steht vor und ist kugelig#schock. Ich hoffe, mich motiviert der heutige Tag, ab jetzt wieder nur nach meinem Plan zu essen.

LG, Cinderella

Beitrag von carrie23 18.02.11 - 13:15 Uhr

Also die Medis sind wichtig, damit bringst du die Schilddrüse total ducheinander, kannst du dir nicht ( bei uns geht das ) das Medikament holen und das Rezept nachbringen?
Ich besorg meine ja immer schon lang bevor sie alle sind weil ich weiß, ich vergess sonst drauf.
Kaffee ist ja ned schlecht, beim Kuchen würde ich "nein Danke" sagen, das hab ich sogar zu meinem Geburtstag letzte Woche gemacht.
Die Leute verstehen das schon.
Im Restaurant esse ich Dinge die ich sonst auch esse-gesund und keine Dickmacher, bei Einladungen schauts natürlich anders aus weil man kann ja schlecht für sich extra kochen lassen.
Allerdings esse ich da meist das was ich darf und dann bin ich eben satt.
Du wirst das schon schaffen, denn du weißt ja WIE du es machen musst und das ist wichtig.
Wenn du MAL nicht nach Plan ist, ist das menschlich und normal und hat nichts mit disziplinlosigkeit zu tun, wenns überhand nimmt DANN wirds problematisch.
Ich drück dich und dir die Daumen

Beitrag von cinderella2008 18.02.11 - 13:27 Uhr

Ja, im Restaurant bestelle ich grundsätzlich nur Salat. Aber dann lacht mich das Brot an.;-) In Zukunft werde ich mich auch da wieder zurückhalten und die Finger vom Brot nehmen.

Beim Kuchen hast Du zwar Recht, aber ich habe mich nicht getraut Nein zu sagen. Es waren Einladungen innerhalb der Familie und da wir ein sehr krankes Familienmitglied haben (eine Cousine hat ganz schlimme Magersucht), habe ich mich nicht getraut, damit sie durch meine "Mäkeleien" nicht noch zusätzlich daran erinnert werden. Ich bin allerdings bei EINEM Stück Kuchen geblieben. (Wobei ich schon sagen muss, ich liebe Kuchen#torte#verliebt.)

Bei den Einladungen war es schwer, mich an die Dinge zu halten, die ich sonst esse. Es gab überwiegend sehr reichhaltige Dinge, die ich sonst meide (Käsesuppe, Jägertopf, Nudelsalat usw.). Da hätte ich nur an Gurke und Tomate knabbern können. Habe ich mich auch nicht getraut.

Und man glaubt nicht, wie fest 2 kg in meinem Alter sitzen können.

Das mit den Medikamenten machen sie bei uns nicht. Ich muss nächstes Mal wirklich rechtzeitig dran denken, mir ein Rezept zu holen. Nur die Ärztin hat so blöde Öffnungszeiten. Aber im Grunde ist es schon meine Schlamperei.#schein

Beitrag von carrie23 18.02.11 - 14:28 Uhr

Das mit den medis find ich ja blöd.
Naja klar das versteh ich schon und Brot ist auch nicht grundsätzlich schlecht-die Menge macht das Gift.
Nudelsalat ist ja nicht unbedingt was falsches, im Gegenteil.
Ja ich weiß wie das ist, mit dem Alter wirds schwerer abzunehmen, meine Mama hat das Problem ja auch;-) aber immer kasteien ( oder überhaupt kasteien) soll man sich auch nicht sonst hat man irgendwann genug und braucht ne "Pause" davon und schwupps hat man 20kg wieder drauf.
Zu einer richtigen und gesunden Ernährung gehörts genauso mal nen Kuchen zu essen.
Und die 2kg hast du genauso schnell wieder runter, es sind ja nur 2kg.#verliebt

Beitrag von cinderella2008 18.02.11 - 22:19 Uhr

Nudelsalat --- naja, da den hättest Du mal sehen sollen. Der war nicht gut, jedenfalls nicht für die Hüften. Kommt ja immer auf die Zutaten an und Nudeln sind eh Kohlehydrate pur.;-)

Auf 20 kg zu viel habe ich es zum Glück noch nie gebracht, aber ich spüre derzeit auch die 2 kg ganz deutlich. Komm mir vor wie ein Elefant.

Beitrag von peffi 19.02.11 - 10:30 Uhr

Hi,
ich weiß ja nicht, wie lange Du schon keine Medikamente mehr hast, aber Dir ist schon klar, dass das Organschäden verursachen kann ? Kommt natürlich drauf an, wie hoch Du dosiert bist und wie schlecht Deine Schilddrüse arbeitet. Das Schilddrüsenhormon ist unbedingt notwendig.
Außerdem, ich gehe davon aus, Du hast eine Unterfunktion, wirst Du genau in diese reinstürzen und die Symptome zeigen sich. Dort hinaus ist der Weg schwieriger als ihn zu halten.

Ein Stück Kuchen ist nicht schlimm und Restaurant auch nicht. Brot ist auch nicht unbedingt übel, kommt eben auf die Menge an. Wenn Du weißt, dass Du Essen gehst, dann kannst Du tagsüber ja weniger zu Dir nehmen oder mal nur auf Obst und Joghurt umsteigen. Dann macht das Brot nichts.
Außer Salat kannst Du auch nur Fleisch und Gemüse wählen.

Sieh zu, dass Du die Medis holst.
Alles andere wirst Du in den Griff bekommen.

LEG
Peffi