Frage zu Beikoststart - Gläschen mit Lachs ab 4. Monat

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von tinna81 18.02.11 - 13:18 Uhr

hallo mädels,

hätt ma ne frage und zwar:
ich hab heute für meinen Kleinen, 6 Monate, Gläschen von Hipp einkauft, ua
auch mit Kartoffel, Karotte und Lachs weil es für mich lecker geklungen hat.
hab das dann meiner Freundin erzählt und die hat mir gesagt das ich das meinen kleinen auf keinen Fall geben darf, man dürfte nichts im ersten jahr geben was mit Fisch zu tun hat, meiner wohl schon gar nicht, weil er ne leichte Neurodermidis hat.
Was meint Ihr dazu? Es steht doch drauf nach dem 4. Monat und mein Kleiner ist schon 6 Monate??
Bin bisschen durcheinander und wäre für eure Tipps/Meinungen sehr dankbar.

lg Tina mit Arian, 6 Monate alt

Beitrag von dasthes 18.02.11 - 13:22 Uhr

Hallo Tina,

nach den neuesten Studien kann man nach dem 6. Monat auch Fisch und Ei geben.

Probier es aus.

LG thes

Beitrag von kullerkeks2010 18.02.11 - 13:24 Uhr

Ich wollte das auch meinem Kleinen geben, aber unser Kia sagte dass ich das mal lieber nicht machen soll, weil mein Kleiner schon so mit trockener Haut zu tun hat...

Also hab ich es gelassen...

Klar steht drauf nach dem 4. monat, aber brokkoli und blumenkohl gibt es auch schon nach dem 4. monat und das geb ich meienn kleinen nicht, weil er einmal davon blähungen bekommen hat...

Muss ja nicht sein dass sie das vertragen;-)

Und wenn dein Kleiner schon eine leichte neurodermitis hat würde ich das nicht riskieren...

LG Janine + #baby Jeremy (knapp 7 Monate)#verliebt

Beitrag von lilly7686 18.02.11 - 13:27 Uhr

Hallo!

Also ehrlich hab ich nie über Fisch nachgedacht.
Meine Kleine hat kürzlich beim Running Sushi meiner Großen ein Stück Lachs geklaut und reingehauen als wär sie am Verhungern.
Hab das gestern auch der KiÄ nebenbei erzählt, und die meinte, dass man früher gesagt hätte, Fisch solle man im ersten LJ weg lassen, aber seit Kurzem würde man wohl wieder meinen, man dürfe auch im ersten LJ bereits Fisch geben.

Ganz ehrlich? Probier es aus, du wirst sehen, ob dein Kleiner es verträgt oder nicht.

LG

Beitrag von muehlie 18.02.11 - 15:33 Uhr

Die Empfehlung, Fisch im ersten Lebensjahr aus der Ernährung rauszulassen, wurde schon vor vielen Jahren zurückgenommen, ohne dass es jemand gemerkt hat. Glaubt man neueren Studien, ist es ja ohnehin für die Allergieprävention besser, potenziell allergieauslösende Lebensmittel relativ früh einzuführen. Mit 6 Monaten würde ich mein Kind jedenfalls durchaus auch Fisch probieren lassen.

Beitrag von schwammerlkind 18.02.11 - 16:29 Uhr

Mein Sohn ist 8 Monate alt. Ich habe gelesen, man soll 1x die Woche Fisch geben. Daher bekommt mein Sohn schon ne Zeit lang Fisch. Wir haben Dienstag als Fischtag ausgesucht.

Ist ja genauso wie mit Milchprodukten. Da sagt jeder was anderes.
Ich habe Neurodermitis und sämtliche Allergien, trotzdem darf mein Sohn fast alles vom Tisch mit probieren. Ausser es ist zu scharf gewürzt. Am liebsten sind Knödel oder Spätzle. Wenn er was nicht verträgt sehen wir es ja dann und lassen es beim nächsten Mal weg

LG Schwammerlkind