starke blutungen , totale panik

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von lamselor 18.02.11 - 13:48 Uhr

hej , ich bin nun in der 11+2 ssw.
hatte vorgestern mit meinem freund sex und pløtzlich gemerkt das es ganz warm wurde. das bett und auch mein freund waren voller blut.
ich stand auf und auf dem weg zum badezimmer habe ich den ganzen boden verblutet. insgesamt wren dann auch noch 2 hantucher voll.
ich rief den notarzt an und er sagte sie kønnten nichts machen wenn es ein abgang wåre kann man es nicht stoppen.
ich sollte am nåchsten morgen ins krankenhaus kommen.tat ich auch die blutung hat dann wieder aufgehøhrt ca 30 min spåter.
jetzt hatte ich eine untersuchung im karankenhaus und der arzt hat gesagter kann gut sehen auf dem ulraschall das eine blutung stattgefunden hat , die aber ausløser einer blutansammlung oberhalb der gebårmutter war .
dem baby wurde es gut gehen.
ich habe dann zum ersten mal meinen kleinen zwerg gesehen , voll suss.
da wurde mir so warm ums herz. #herzlich
nun hat er mir ruhe verordnet und nåchste woche muss ich wieder hin.
hab jetzt totale panik mich zu bewegen ,
habt ihr das auch schon mal erlebt???
liebe grusse , lamselor

Beitrag von zaubermaus211 18.02.11 - 13:50 Uhr

Oh Gott das hört sich ja richtig schlimm an!!
Da wäre auch mein Herz stehen geblieben!
Schon dich bloß!!
Und an deiner Stelle würde ich erstmal auf Sex verzichten!
Alles Gute

Beitrag von lamselor 18.02.11 - 14:06 Uhr

hej , Danke fur deine mail.

ja das habe ich auch gesagt , kein sex nun mehr.
der arzt hatte aber gesagt , das der sex nicht schuld war håtte så oder så geblutet , ohne sex håtte es vielleicht erst mitten in der nacht angefangen.
wunsch dir auch alles gute , und sorry fur meine rechtschreibung ,
ich lebe in danmark ....

Beitrag von pegsi 18.02.11 - 13:52 Uhr

Zum Glück habe ich so etwas nicht erlebt. Ich hätte aber auch keinen Arzt angerufen, sondern mich direkt auf den Weg ins Krankenhaus gemacht bzw. einen Krankenwagen gerufen. Dass Du da noch die ganze Nacht gewartet hast...

Beitrag von lamselor 18.02.11 - 14:09 Uhr

hej , danke fur deine antwort ,
ja klar kannst du das nicht verstehen , das ich nicht im krankenhaus war.
habe vergessen zu schreiben , das ich in danmark lebe , und da sind andere regeln und andere sitten.
da ist in der nacht kein arzt auf der schwangerschafts station.
da hat man einen extra notruf , und den hatte ich ja auch in anspruch genommen.
wunsch dir alles gute , gruss lamselor

Beitrag von meerschweinchen85 18.02.11 - 13:53 Uhr

Ach du Arme. Du musst ja total in Panik verfallen sein. Ich habe zum Glück keine Blutungen während der Schwangerschaft gehabt. Aber ich glaube ich wäre mit den Nerven total am Ende gewesen.

Ich wünsche dir alles gute und gute Besserung und ab jetzt eine schöne Schwangerschaft.

Liebe Grüße

Beitrag von lamselor 18.02.11 - 14:10 Uhr

danke fur deine mail. wunsch dir auch alles gute ..
liebe grusse Lamselor

Beitrag von shanthi-dd 18.02.11 - 14:05 Uhr

HAllo Hallo,

he ich möchte Dich super gern umarmen und Dir Kraft geben...habe bei meinem letzten Zwerg genau das gleiche erlebt, genau wie Du schilderst...Sex, Blutung ohne Ende und dann plötzlich Ruhe...ich habe damals einen riesen Gewebefetzen verloren und war mir sicher das war mein Baby...der Notarzt sagte das gleiche...ich war super geschockt und musste ins KH....da lag ich nun zurUntersuchung und war im Kopf total leer bis Arzt plötzlich meinte: Ich kann die Ursache nicht erkennen, schauen sie selbst ihrem Baby geht es sehr gut" und er zeigte mir den Ultraschall....ich bekam Bettruhe und später erklärte man mir das es mit einem vorgelagertem Mutterkuchen zusammen hängen kann, der zum Teil abgestoßen wird, sonst würden sich auch Kind und Plazenta falsch lagern....keine Ahnung jedenfalls KOPF HOCH!!! SCHONE DICH UND GLAUB AN DICH UND DEIN KIND!!!!! alles wird gut...ich bekam einen kerngesunden JUngen, was ich zum damaligen Zeitpunkt hätte nicht glauben können!!!

Alles alles Liebe

Beitrag von lamselor 18.02.11 - 14:18 Uhr

oh danke , du bist ja total suss,
das gibt mir wirklich hoffnung , wenn ich das lese.
ich habe vergessen zu schreiben , das da noch das problem mit der anderen kultur gibt.
ich lebe seit ca.2 jahren in danmark.
und wenn man da så gestresst ist vergisst man gerne mal die sprache ...
ich habe gott sei dank einen super lieben freund der mir sehr hilft.aber er startet nåchste woche mit einer saison in der arbeit , das bedeutet das er morgens um 6 aus dem haus geht und am aben um 12 kkommt.
das heisst ich die nåchsten 2 monate alleine.
aber es wird schon gehn.
wunsch dir auch alles liebe und gute , umarmung und danke

Beitrag von shanthi-dd 18.02.11 - 14:11 Uhr

Ich nochmal....bei mir war das eine Vorderwandplazenta....kannst ja mal googlen....ps. Mach Dich deinem Kind zu liebe nicht zu verrückt und in Zukunft vorsichtiger beim SEX!

LG nochmal

Beitrag von physjule 18.02.11 - 14:12 Uhr

hey, hab was ähnliches erlebt in der 14. woche... nur bei mir ohne mechanischen auslöser ;-) stand in der straßenbahn und plötzlich gings los, starke blutung, wie wasserhahn aufgedreht... ganz viel frisches blut... binnen minuten war meine ganze hose durch. war wie du auch in totaler panik und bin schnell zu meiner fä rein... bei mir lags aber an der placenta, die ungünstig aufm mumu lag... hat dann mehrere stunden nicht aufgehört, bin dann spät abends noch ins kh...

meinen kleinen gings aber auch gut, die waren putzmunter und agil...

hatte dann lange strenge bettruhe und utrogest und magnesium verschrieben bekommen und war 4 tage im kh...

jetz is aber alles bestens :)

kann dich voll verstehen, da sieht man echt schon die ss den bach runtergehen... man ist dann richtig panisch und kann nicht klar denken.

aber wenn man dann die ursache weiß und sicher sein kann, dass es dem krümelchen gut geht, ist die welt wieder in ordnung :)


aber wünsch keinem so eine erfahrung, das is echt kein spaß...

lg jule mit #ei#ei ssw 19+1

Beitrag von lamselor 18.02.11 - 14:22 Uhr

danke , fur deinen beitrag ,
wunsch dir auch alles gute ,