Tipps für wunde Brustwarzen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von donnerdrummel 18.02.11 - 13:49 Uhr

Hallo alle,

habt ihr irgendwelche Tipps, die gegen wunde Brustwarzen helfen?
Meine Hebi hat mir Heilwolle empfohlen, aber das hilft nicht wirklich. Auch Wollwachs hilft nur bedingt...
Wisst ihr noch was anderes, was euch wirklcih was gebracht hat?
So tut das stillen nämlich höllisch weh...

Danke schonmal!

Beitrag von strubbelsternchen 18.02.11 - 14:00 Uhr

Lanolin Salbe und Arnica-e-planta-tota-D6-Globuli von Wala haben mir gut geholfen.

#winke

Beitrag von lilly7686 18.02.11 - 14:05 Uhr

Hallo!

Erst mal solltest du abklären, warum deine BW wund sind. Lass eine Stillberaterin drauf schauen, ob du auch richtig anlegst. Das ist der häufigste Grund für wunde Warzen.
http://www.afs-stillen.de
http://www.lalecheliga.de
Beide Vereine arbeiten ehrenamtlich, du zahlst also nichts für deren Hilfe.

Ansonsten hilft:
- oben ohne rumlaufen
- Babyspucke und Muttermilch auf der BW trocknen lassen
- Heilwolle
- Wolle/Seide-Stilleinlagen
- Globuli Arnica D30 vor und nach dem Stillen je 5 Globuli einnehmen
- Globuli Arnica D30: 5 Globuli in ein paar Tropfen ausgestrichene MuMi auflösen und das auf die BW auftragen und trocknen lassen

Und wichtig ist: korrekt anlegen!

Liebe Grüße!

Beitrag von aggie69 18.02.11 - 14:08 Uhr

Mir hat auch die Lanosin-Salbe geholfen.
Es dauert ein bißchen, bis die Brustwarzen "abgehärtet" sind.

Ganz wichtig ist - mach es Dir bei Stillen so bequem wie möglich! Wenn Dein Kind das Gefühl hat, sich "festhalten" zu müssen, dann tut es mehr weh.
Ich habe nur im Liegen gestillt - stundenlag! (Ich hatte noch nie so viel Zeit zum Lesen :-p )
Halte weiter durch - es wird besser werden!!!

Mein Sohn wird im März 2 und wir stillen immer noch (manchmal - ein bißchen - morgens und abends.. #schein ) Hoffe mal, er hat irgendwann von allein genug.

Beitrag von suesse-elfe 18.02.11 - 15:08 Uhr

huhu,

ich kann dir nur die Kompressen von Multi-MAM empfehlen. die kühlen schön und du hast dann keine spannung mehr in der brust.

die Brustsalbe von medela Purelan 100ist auch sehr gut, die kannst du dann auch benutzen wenn dein kind z.b. trockene haut hat. ist also nicht ausschließlich für die brustwarzen und die Hydrogel Pads von Medela kann ich auch nur wärmstens empfehlen. die kannst du bis zu 24h nutzen-einfach vorher in den kühlschrank legen und dann auf die warze kleben und es kühlt. ich kann dir nur sagen, das fühlt sich so schön an wenn der schmerz nachlässt-aber das geht vorbei. ich hatte auch probleme mit dem stillen, doch jetz klappt es gut. du musst die zähne zusammenbeißen und durch.

nur nicht aufgeben...

LG Magdalena und Stella Viktoria fest im arm (Montag 10 Wochen) #verliebt

Beitrag von debbie-fee1901 18.02.11 - 20:25 Uhr

Mir hat nur lansiloh Brustwarzen salbe wirklich geholfen, nach ein paar tagen war alles wieder ok!!
Das dauert ein bisschen, bis die BW abgehärtet ist!!!