Vergiftung durch erwährmen von abgekochtem Wasser???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von alyson84s 18.02.11 - 13:52 Uhr

Hallo Leute,

ich habe jetzt einen 1 Jährigen gesunden Sohn und bekomme in einer Woche mein zweites Kind. Jetzt hat meine Schwester vor über einen Monat ein Kind bekommen und da tauschen wir uns natürlich viel aus. Jetzt hat eine andere Mutter ihr gesagt sie darf auf keinen Fall Wasser im Wasserkocher abkochen und wenn es kalt ist, es wieder erwärmen, da sie so ihr Kind vergiften würde!
Da ich das schon immer so gemacht habe, wenn mein Wasser aus der Thermoskanne nicht gereicht hat frage ich mich, war das unverantwortlich oder ist das einfach nur quatsch.
Ich habe auch mal im Internet ein wenig geschaut und in Babybüchern, aber beim Thema Babynahrung nie gesehen, Wasser nicht nochmal warmmachen!

Was sagt ihr dazu. Ist an dem vergiften was dran oder spinnt die Mutter einfach nur die meiner Schwester so was sagt.

Danke schon mal für die Antworten!

Beitrag von melle0981 18.02.11 - 14:00 Uhr

Hi!

Häh, das versteh ich nicht. #kratz
Ich hab immer zwei Thermoskannen mit abgekochtem Wasser stehen und nen Wasserkocher, der auf Temperatur (40/60/80 und 100 Grad) erwärmt.
Da tu ich das Wasser aus der Kanne dann rein und erwärme es auf 40 Grad.
Warum sollte ich damit meine Kinder vergiften?
Das Wasser in der Kanne war doch auf 100 Grad erhitzt.

Seltsame Aussage.


LG
Von einer verwunderten Melle mit Twins

Beitrag von aggie69 18.02.11 - 14:03 Uhr

Ich höre das zum ersten mal. Was soll daran giftig sein?
Wir machen den Wasserkocher immer wieder an und füllen nur auf und machen nicht ständig komplett neues Wasser rein.
Wenn Wasser gekocht hat, sind doch alle Keime tot. Und wenn es noch mal kocht, dann sind sie immer noch tot.

Beitrag von kathimarie 18.02.11 - 14:13 Uhr

#rofl #rofl

LG Steffi, die es auch so macht - und wie unten geschrieben wird: Man fabriziert ja keine brackige Brühe, indem man das Wasser wochenlang stehenläßt. In der Regel wird es ja stetig aufgebraucht und erneuert.

Beitrag von corky 18.02.11 - 14:05 Uhr

huhu #winke

also ich mache das auch die ganze Zeit schon so. Für mich ist Wasser nun nicht grade etwas was vergiftungen hervorrufen kann. Vielleicht wenn ich einen Monat lang das gleiche Wasser immer wieder warmmache aber für einen Tag oder so kann da doch nichts passieren.

Also ich habe noch nie etwas gehört dagegen und unlogisch finde ich es auch dahr mache ich das weiterhin so

Liebe Grüße #flasche
Marie

Beitrag von kullerkeks2010 18.02.11 - 14:06 Uhr

Wir machen das auch so seit der geburt vom Kleinen...

Weiß auch nciht was daran giftig sein soll#kratz

LG Janine + #baby Jeremy (knapp 7 Monate)#verliebt

Beitrag von maylu28 18.02.11 - 14:12 Uhr

Ich hab da eine Vermutung:

Viele Wasserkocher früher hatten eine Kupferheizspirale und da kann sich natürlich auch Grünspan bilden und der ist gesundheitsgefährend vorallem für Babys....aber in wieweit das heute noch Kupferspiralen sind, weiss ich nicht.....kann gerade nicht aufstehen, da ich den Kleinen schlafend auf dem Arm hab, ob ich bei meinem Wasserkocher was sehen kann....aber wir erwärmen grundsätzlich das Wasser in der Microwelle..

Lg Maylu

Beitrag von alyson84s 18.02.11 - 14:15 Uhr

Also seht ihr das wie ich und eure Kinder sind auch wohl auf.
Und wenn sich doch mal eine kleine Bakterie reinschleicht ist das ja auch nicht gleich schlecht finde ich. Denn wie sollen Kinder sonst abwehrkräfte bekommen. Also ich mag Mütter nicht die alles besser wissen wollen und junge Mütter in Panik versetzen, besonders meine Schwester sagte sie hatte das gefühl, das sie ihr weiß machen will, sie bringt damit ihr Kind um. Schlimm schlimm.
Werde ihr also sagen viele machen das so und die Kinder sind alle gesund und munter, danke für die schnellen antworten!