Thermomix-Beraterin da?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von sunnymore 18.02.11 - 13:59 Uhr

Hallo,

da ich gerne so ein Gerät besitzen würde, hab ich mir überlegt denn als Beraterin abzuarbeiten.

Allerdings ist es so, das wenn ich einen verkaufe, mein Vorführthermomix weg kommt und ich schon meinen potenziellen eigenen bekomme.
Wenn ich dann aber keinen mehr verkaufe, muß ich den ausstehenden Betrag bezahlen.

Meine Frage an Euch: Läuft der Verkauf von dem Thermomix gut?
Ich habe keine Lust, dann hinterher soviel noch für den zahlen zu müssen.

Lg,
sunnymore



Beitrag von ylenja 18.02.11 - 20:32 Uhr

Hmmm,

ich weiß nicht, ob DU viele verkaufen würdest...

Ich habe mir auch schon überlegt, als Thermomix-Beraterin zu arbeiten.
Allerdings bin ich von diesem Gerät 100% überzeugt und habe es auch bezahlt. Wie möchtest Du dieses Gerät denn verkaufen ?
Sagst Du dann, er ist toll nur leider zu teuer ?
Ich meine, dass eine Beraterin, die von diesem Gerät überzeugt ist, dieses auch besser verkauft, weil sie es anders "rüberbringt"...

Das ist jetzt nicht böse gemeint - nur so eine Überlegung von mir...

LG
Ylenja

Beitrag von sunnymore 18.02.11 - 21:13 Uhr

Überzeugt bin ich auch- nur können wir uns den finanziell (wegen unserem neu erworbenen Eigentum) zur Zeit nicht kaufen.

Das sind 2 paar Schuhe!!

Beitrag von ylenja 19.02.11 - 00:39 Uhr

Alles klar. Das verstehe ich.
Meine Beraterin macht es sehr gerne. Ich kenne auch noch eine Bekannte, die das macht.
Beide machen es gerne. Ich weiß aber auch, dass sie teilweise schon auch ein ganzes Stück fahren.
Am Anfang ist es bestimmt schwer, bis mal ein gewisser Kundenkreis aufgebaut ist. Wenn Du vom TM sehr überzeugt bist, dann kannst Du es auch anders vermitteln. Es wird aber auch immer welche geben, die für die er prinzipiell zu teuer ist, oder die ihn sich einfach im Moment nicht leisten können.
Aber viele können auf einer Vorführung auch überzeugt werden.
Ich glaube, wenn Du Dich ranhältst, ist es nicht so schwer, den eigenen zu verdienen.
Informiere Dich doch mal bei der Firma durch Infoabend usw. Dann kannst Du ja immer noch entscheiden, ob es für Dich in Frage kommt.

LG
Ylenja