Entwicklung HCG ok?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von claudietta 18.02.11 - 14:26 Uhr

Hallo Mädels

Ich hatte ja am Dienstag geschrieben, dass ich wohl einen positiven BT hatte, jedoch leichte Blutungen. Diese sind nun seit Mittwochabend weg und heute hatte ich nochmals HCG-Kontrolle. Dies die Werte:

Dienstag PU+15 bei 111
Heute PU+18 bei 387 #freu

Meint ihr ist das OK? (die Kiwu sagt ja ;-) ) Die Verdopplung ist ja gut, gemäss Tabelle ist aber der heutige Wert etwas tief...

Naja, jetzt muss ich nächsten Dienstag wieder hin. Ich hoffe es läuft weiterhin so gut.......

Übrigens ich fühle mich überhaupt nicht SS! Insbesondere merke ich nichts bezüglich Brustziehen oder so. Vielleicht ein wenig flau im Magen, kann aber auch von der Nervosität kommen. Naja, was nicht ist, kann ja bekanntlich noch werden!

LG c.

Beitrag von fitzi79 18.02.11 - 14:33 Uhr

Hallo,

der Anstieg ist genau so wie er sein soll #pro
Was den Wert angeht...wir sind alle keine Maschinen und richten uns nicht (immer) nach Tabellen und Statistiken ;-)
Ich hatte bei PU+17 (TF+14) einen HCG-Wert von 290. Seit heute bin ich in der 24. SSW...

Habe gelesen, dass Du leichte Blutungen hast (hattest?). Wir war denn Dein Progesteronwert?

GLG und weiterhin viel #klee und eine schöne Schwangerschaft
fitzi

Beitrag von claudietta 18.02.11 - 14:49 Uhr

Hallo Fitzi

Danke für deine Antwort.

Ja, eigentlich weiss ich, dass wir keine Maschinen sind - und ich bin wenn dann sowieso ein Diesel :-D - aber man macht sich immer so ein paar Gedanken, insbesondere eben wegen der Blutung.

Den Progesteronwert kenne ich nicht. Die Blutung hielt etwas mehr als 24 Stunden, war aber sehr leicht, obschon hellrot. Nehme mein Utrogest weiter und habe auf Anweisung des Arztes das ASS nun weg gelassen.

Wünsche dir alles Gute für deine SS! #klee

LG C.

Beitrag von fitzi79 18.02.11 - 15:03 Uhr

Die Gedanken hab ich mir die ganze erste Schwangerschaftshälfte gemacht (hatte ja auch keinen so leichten Start) und es ist erst ein wenig besser geworden, seit ich den Kleinen spüre :-)

Ich gehe einfach mal davon aus, Dein Arzt hätte die Utrogestdosis erhöht oder Dir Depotspritzen verordnet, wenn der Wert bedenklich gewesen wäre. Und wenn die Blutung bis jetzt nicht wieder aufgetreten ist, umso besser.

Ich weiß, es ist schwer zu begreifen, aber: Du bist schwanger! Herzlichen Glückwunsch #klee

Ach übrigens, nur so zur Info (bezüglich Mensch - Maschine und so): Ich kenne hier aus dem Forum eine Frau, die bei TF+14 einen HCG-Wert von 25 hatte...und vor einiger Zeit ein gesundes Baby zur Welt gebracht hat. Soviel zu den Normwerten ;-)