Frage zu ES mit Brevactid

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von honeybunny71 18.02.11 - 15:07 Uhr

Hallo Mädels, ich hab mal wieder eine Frage. Vielleicht kann mich ja jemand beruhigen.
Ich war gestern zur Folischau. Mein Ei-chen war li bei 22mm am ZT10 (mächtig gross für diesen Zeitpunkt ohne Stimu)
Er hat dann auch gleich mit Brevactid den ES ausgelöst. Heute morgen ging die Tempi hoch. Heisst das der ES war doch schon gestern und ich habe keine Zeit mehr zum #sex???
Kann der ES trotz Spritze kommen? Hab auch seit gestern abend Unterleibsziehen und weiss nicht ob es jetzt vom ES oder Brevactid kommt #kratz? Kann wohl beides sein oder?

Hat eine von Euch damit bereits Erfahrungen gemacht? Soll ich heute nochmal an den Mann? Schaden kanns nie :-p hoffe er macht mit ;-)

Danke Euch für viele Antworten
LG honey#hasi

Beitrag von marilama 18.02.11 - 15:15 Uhr

Hallo,

22 mm ist an sich in Ordnung, ist aber eigentlich a bißerle bald dafür, wenn dein FA nicht rumgemosert hat, wirds schon passen.
Das Messen brauchst du ja, um herauszufinden, wann dein ES war, da du ja eine ES-auslösende Spritze bekommst, rat ich dir: schmeiß das Thermometer weg.

Im Beipackzettel vom Brevactid steht man soll am Tag der Spritze und am nächsten Tag ran. Würde also heute mir meinen Mann nochmal schnappen (hatte zwei Eier mit 22 mm und bei uns hats mit dieser "Taktik" geklappt :-)

Grüße