Total verunsichert (5. SSW)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maybelle 18.02.11 - 15:59 Uhr

Hallo!

Ich war am Mittwoch bei SSW 4+4 beim Frauenarzt und man konnte beim Ultraschall lediglich eine hochaufgebaute Schleimhaut sehen. Da wurde noch Blut abgenommen um den HCG Wert zu bestimmen.
Heute habe ich das Ergebnis bekommen, HCG bei 330. Das wäre wohl zu wenig für diese SSW und nun besteht der Verdacht einer Eileiterschwangerschaft und ich soll nächste Woche unbedingt noch einmal zum Ultraschall zu einem Vertretungsarzt gehen.
Mein Gyn ist aber leider immer noch im Urlaub und die Vertretung wo ich diese Woche war, ist nächste Woche im Urlaub. Bei meinen Gyn habe ich am 03.03. einen Termin.
Meint ihr es macht echt Sinn, sich jetzt so verrückt zu machen und noch zu einem 3. Gyn zu gehen oder reicht es aus, wenn ich am 03.03. gehe, was ja immerhin noch 2 Wochen etwa sind.
Also Blutungen habe ich keine und sonst habe ich normale Schwangerschaftsbeschwerden wie Übelkeit, Sodbrennen, ziehen im UL und Brustspannen. Das wird gefühlt eher mehr.
Wie waren denn die Werte bei euch????
Bitte beruhigt mich mal ein bisschen...

LG Yvonne

Beitrag von manja112 18.02.11 - 16:06 Uhr

Hallo,

Leider müssen Fa´s immer zu erst von einer Eileiterschwangerschaft ausgehen bis was zu sehen ist. Meine Fa hat das auch in den ersten 2 Terminen gesagt und meinte auch das mein HCG wert zu niedrig sei und ich mir nicht zu viele hoffnungen machen soll. Aber der HCG-Wert spielt nicht die allerwichtigste rolle.

Bis zur 5ssw ist das Alles oder nichts prinzip... erst bei 5+0 hat man bei mir eine fruchthöhle gesehen und einen dottersack und das auch nur mit dem besseren Gerät der Praxis.

Hab Geduld und vertraue auf deinen Körper, er wird sich darum kümmern ;-)

Beitrag von zaubermaus211 18.02.11 - 16:07 Uhr

Hi,
in deinem Fall würde ich tatsächlich noch nen dritten Arzt aufsuchen.
Du wirst doch sonst echt krank vor Sorge.
Alles Gute
Zaubermaus 14.ssw

Beitrag von manja112 18.02.11 - 16:08 Uhr

Achja, hier kannst du mal vergleichen

Zeitpunkt ........Wert .........Normbereich
ES+8................2
ES+9................3................1,40-5,30
ES+10..............5................1,90-13,10
ES+11.............17...............8-35
ES+12.............34...............20-59
ES+13.............55...............33-91
ES+14.............89...............57-140
ES+15.............159.............100-252
ES+16.............260.............156-433
ES+17.............433.............276-706
ES+18.............700.............473-1033
ES+19.............933.............626-1384
ES+20.............1399...........973-1998

Beitrag von diekleene581 18.02.11 - 16:10 Uhr

Hallo,

also ich würde an deiner stelle auf jeden fall nächste woche nochmal zum FA gehen. Egal ob es dann wieder an anderer ist.
Der Wert ist schon ein wenig gering, aber es könnte ja auch einfach sein das sich dein ES um 1-2 tage verschoben hat, dann wäre der wert wieder ok.
trotz allem solltest du aber auch bedenken das es sich wirklich um eine ELSS oder einfach um eine gestörte SS handelt.
Aber gerade bei einer ELSS ist es wichtig so früh wie möglich zu handeln und um etwaige komplikationen zu vermeiden.
Ich hatte gerade eine ELSS, meine HCG werte waren am anfang vollkommen normal und haben sich auch gut weiterentwickelt bis sie an ca. 5+1 stagniert haben.
Es war auch nur eine aufgebaute Schleimhaut zu sehen und später auffälligkeiten im EL.
Auch Blutungen oder Schmerzen hatte ich keine und die ganz normalen SS Symptome.
Also lass das auf jeden fall prüfen.... ich drücke dir ganz doll die daumen das sich alles zum guten wendet #klee

Beitrag von kleene-fee 18.02.11 - 16:19 Uhr

huhu ich bin auch am mittwoch SSW 4+4 gewesen weiß meinen wert zwar nicht (hat mir der arzt nicht gesagt )aber wenn der arzt es so sagt solltest du vll besser nochmal einen FA aufsuchen bevor es wirklich eine eileiterschwangerschaft ist...

aber zu den beschwerden die hab ich auch =)

lg und viel glück

Beitrag von cocy222 18.02.11 - 16:23 Uhr

HI..

An deiner Stelle würde ich zum Hausarzt gehen und die nächsten zwei mal (alle zwei Tage) den hcg wert kontrollieren lassen... wenn der sich "normal" entwickelt, kannst du dich beruhigt auf den Termin am 03.03. freuen.
Wenn sich das nicht rel normal entwickelt, dann such einen dritten arzt auf.

Fühl dich#liebdrueck. Am Anfang dieser SS hat der Arzt auch gesagt, das ist ein Abgang (6.Wo)... Er war sich 1000Prozent sicher.
Jetzt bin ich 15ssw und es ist alles ok...:-)

LG cocy#winke