Wochenfluss nach 3 1/2 Wochen wieder blutig

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von naeli 18.02.11 - 16:29 Uhr

Hallo zusammen,

habe am 26.01. meine Tochter entbunden. Wochenfluss war jetzt seit Tagen hell-bräunlich und deutlich weniger. Heute morgen hatte ich 10 Minuten lang leichte Unterleibsschmerzen, jetzt fliesst wieder deutlich mehr und es ist auch rot!
War es bei jemand von euch ähnlich?
Meine Hebamme kommt morgen früh vorbei zum abtasten...
Habe Angst, dass irgndwas nicht in Ordnung ist und ich jetzt übers Wochenende womöglich ins Krankenhaus muss,weil ja kein Gyn. Notdienst hat. #zitter

Lg Naeli

Beitrag von bibi2709 18.02.11 - 17:41 Uhr

Hallo,
ich habe 3 Tage vor dir entbunden nd mir geht es genauso! War bei meiner Tochter auch so also kann ich sagen das es normal ist, leider so lästig es auch ist!
Mach dir4 nicht zu große Sorgen! Vielleicht kommen die Schmerzen weil du einen leichten Stau hattest was nicht schlimm ist dsa habe ich auch immer mal wieder und dann blutet es wieder! War heute auch wieder so und nun blute ich auch wieder :-(

lg
Bianca

Beitrag von schokomuffin88 18.02.11 - 21:25 Uhr

Huhu..

Ich hatte es auch so ähnlich, also hatte normalen Fluss, dieser wurde dann bräunlich und nach 2 oder 3 Tagen dann nochmal richtig rot..

Hab dann auch direkt meine Hebamme darauf angesprochen, sie meinte es sei nicht ungewöhnlich wenn nochmal frisches Blut kommt, sagte aber auch gleich das es bald vorbei ist, ca. ne Woche noch...

Sie hat recht behalten...

LG Schokomuffin88