bin ich fehlgeburt gefährdet?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von ulrike_k 18.02.11 - 16:39 Uhr

Hallo,
jetzt habe ich es auch geschafft, bin ganz frisch schwanger. hatte die letzte periode am 16.01. also bin ich jetzt in der fünfte woche schwanger....hoffe es wird so berechnet. 5 tage vor nmt hatte ich sb und 3 tage nach nmt war ich beim frauenarzt er hat einen sst gemacht der leicht positiv war und danach ultraschall man konnte bis auf einer guten aufgebauten schleimhaut noch gar nichts sehen. der arzt meinte zu mir ich soll mir nicht allzu große hoffnungen machen..was soll das denn heißen...?? die sb hatte ich genau 8 tage habe seit 3 tagen kein blut mehr, ab und zu nur so ein ziehen. der arzt meinte ich soll mich schonen und im bett bleiben#kratz ist das normal, in der frühschwangerschaft, oder bin ich fehlgeburt gefärdet?
Mache mir große sorgen das ich das baby verliere..

lg

Beitrag von bine01081986 18.02.11 - 16:50 Uhr

Also ich würde mir nciht so viele Gedanken machen.
wenn du dir sehr unsicher bist, dann mach noch einen Test so daheim... das beruhigt dann auch manchmal. Ansonsten wüsste ich jetzt nicht warum du gefährtet sein solltest - also sicher ist es ja nie... aber warum sollte denn was sein??
Glaub an dich und dein Baby und dann wirs schon alles gut!!
Ruh dich aus und genieß ein paar schöne Tage am Wochenende und dann guckste dir beim nächsten Termin dein Würmchen an ;) freu dich drauf!!

Alles Gute!

Beitrag von sizzy 18.02.11 - 17:27 Uhr

Hallo,
dass dein Arzt auf dem Ultraschall noch nichts sehen konnte ist ganz normal, da es noch viel zu frueh ist. Meine Aerztin meinte, dass man erst ab einem HCG-Wert von ueber 1000 was sehen kann und dann haengt das natuerlich davon ab, wie gut das Geraet deines Arztes ist.

Was die SB betrifft wuerde ich den Arzt fragen, ob er deinen Progesteronwert messen kann. Oft ist eine Gelbkoerperschwaeche der Grund fuer SB und in dem Fall hilft die Gabe von Utrogest, den Hormonspiegel und damit die Schwangerschaft zu stabilisieren.