Baby 4 Monate zu Oma oder Oma besser zu uns...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von clara791 18.02.11 - 16:44 Uhr

Hallo liebe MitMamas,


Ich habe in ein paar Wochen eine große, lang geplante Feier.Mein Kleiner ist dann 4 Monate alt.
Meine Mama sittet ihn in dieser Nacht, nun meine Frage, ist es besser, wenn er dort bleibt oder sie zu uns kommt?

Irgendwie war das bei meiner Tochter einfacher, sie `abzugeben`, sie hat auch schon mit 3-4 Monaten regelmässig bei Oma geschlafen (arbeite im Eventbereich und manchmal eben auch abens), aber mit meinem Sohn fällt es mir irgendwie sehr schwer, ihn abzugeben!

Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich meine Große nicht so lange gestillt habe.
Nun pumpe ich schon fleißig ab und friere ein für diese Nacht.

Was denkt ihr, ist es schon sehr wichtig für ein Baby diesen Alters, wo sie sind?
Oder merken sie das noch nicht so sehr?


Freue mich über Meinungen/Erfahrungen :-)

LG Clara#blume


Beitrag von kleinemiggi 18.02.11 - 16:48 Uhr

Hallo,

ich würde die Oma kommen lassen, wenn es dir so schwer fällt. Da hat der Kleine seine gewohnt Umgebung. Meine Schwiegereltern haben auch bei uns aufgepasst und machen es auch weiterhin so. Liegt aber auch daran, dass Anesa nur in ihrem Zimmer schläft. Sie will ja nicht mal bei uns im Bett schlafen...

#winke

Beitrag von schlange100000 18.02.11 - 17:49 Uhr

#schwitz Wir haben es heute auch das erstemal gewagt die kleine zur Oma zu geben #schwitz

Ohhh mir hat es fast das herz gebrochen als wir gefahren sind, aber ich weiß das sie gut aufgehoben ist!!

Ich hab sie zur Oma, weil sie da Ihr Reisebettchen hat u. da auch schon paar mal drin geschlafen hat als wir zu besuch waren, also ich denke das geht gut!!

Lg Schlange.......in deren Wohung es vieeeeeel zu ruhig ist!! ;-)

Beitrag von clara791 18.02.11 - 18:10 Uhr

Jaaa das kenne ich, aber meistens strahlen die Omas solche Ruhe auf die Kleinen aus, dass man sich echt keine Sorgen zu machen braucht.
Meine Große ist immer noch gern dort :-)

Also falls ihr was vorhabt, genießt es, man ist auch noch mehr als immer nur Mutter :-D

LG

Beitrag von schlange100000 18.02.11 - 18:30 Uhr

Ja das haben wir heute eben vor, weil ein Kumpel von meinem Mann eine Tochter bekommen hat u. er möchte heute "Pinkel-Pary" (so nennt man das bei uns) machen!! :-) Erst gehn wir schön Essen u. dann noch dahin...irgendwie komisch, aber irgendwie freue ich mich auch total!!!!!!

lg

Beitrag von clara791 18.02.11 - 18:37 Uhr

Ja bei uns nennt man das auch so ;-) allerdings machen das nur die Männer unter sich, aber das ist wohl überall anders..

Ich würde mich auch freuen, so ein freier Abend ist echt fein :-) :-)


Viel Spaß#klee

Beitrag von miau78 18.02.11 - 19:27 Uhr

Hi Du,

besser wäre es schon, wenn sie zu Euch kommt. Dann ist die Umstellung für Dein Kind nicht ganz so groß. Zumindest handhaben wir das so.


LG, Miau