Ethinylestradiol und Chlormadinon

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von hexla1 18.02.11 - 18:05 Uhr

...ist jemand von euch mit hilfe der medis schwanger geworden???
habe zu viel testosteron und deshalb weder mens noch eisprung.

Beitrag von srsteph 18.02.11 - 18:10 Uhr

Hi

ich kenne nur Chlormadinon, und das ist nicht zum schwanger weden sondern zum Mens kriegen.
Mein EndoGyn hält nicht viel davon, denn die Mens kommt auch von alleine.
Aber bei dir gibt es sicherlich andere Hintergründe. Bei zuviel Testos hast du doch PCO oder. Man muss das herunterbekommen, sonst kannst du nicht schwanger werden.
Besser kenn ich micht auch nicht aus. #kratz

grüsse

Beitrag von hexla1 18.02.11 - 18:13 Uhr

hi,
von pco hat mein fa noch nicht geprochen, da körperlich nichts zu sehen ist. Ich bekomme meine mens nicht von "alleine".
Habe zyklen von 160 Tagen und länger hinter mir.
aber trotzdem danke.
grüße

Beitrag von yvonnie79 18.02.11 - 21:41 Uhr

Also ich kenne diese kombi nur von Oralen Kontrazeptiva (pille).
Gruß Yvonne

Beitrag von biene0812 19.02.11 - 07:08 Uhr

hi hexla

wie musst du die medis denn einnehmen?
habe auch beide bekommen, das chlormadinon im vergangenen zyklus 12 x 1 zum mens auslösen und das ethinylestradiol diesen monat in verbindung mit clomi ab dem 8 zt taglich 2 x zum aufbau der gms.

viele grüße #winke

Beitrag von hexla1 19.02.11 - 09:24 Uhr

hi biene0812,

ich nehme das ethinylestradiol vom 1 ZT bis zum 25 ZT (habe zuviel testosteron) und chlormadinon nehme ich ab dem 14 ZT dazu (um die Mens zu bekommen).
Hatte im August letzten Jahres eine FG und seitdem keine Mens mehr.
Organisch ist alles wieder ok, eben nur zu viele männliche Hormone.
Falls ein ES statt finden (überprüfe mit Ovus) soll ich zum US zum FA.
Viele Grüße!