nicht nur einfach sodbrennen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von leechen1986 18.02.11 - 18:19 Uhr

mädels, ich halts langsam echt nicht mehr aus. am anfang wars ja noch ganz erträglich mit dem sodbrennen. mal ne milch oder ein löffel senf und dann hatte man ruhe. irgendwann hat das aber rein gar nichts mehr gebracht und ich habe dann mal doch mit rennie angefangen. die ersten wochen brachte das ja auch noch was, aber mittlerweile bringt es gar nichts mehr. eine minute nachdem ich es genommen habe ist es genau so unerträglich wie vorher und ich bin nur noch am verzweifeln :-( selbst in der nacht wache ich ständig auf und welz mich hin und her.

biiiiiiiiiiitte helft mir!!!

gibt es noch andere medikamente die besser helfen?

danke im voraus lg leechen1986

Beitrag von jennymaus2005 18.02.11 - 18:29 Uhr

Hey....

ich kenne das, zum Glück bei mir meist Nachts und ich bekomm es noch gut mit Milch hin. Meine Hebi hat mir den Tip gegeben im Reformhaus Kartoffelsaft zu kaufen und täglich nen Schnapsglas trinken zumindest wenn es wieder kommt. Habs selber noch nicht ausprobiert, da ich´s wie gesagt noch aushalten kann!!!! Dein Krümelchen wird sicher viele Haare bekommen;-)
Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen#schein

LG Jenny+ Krümel 20+6#verliebt

Beitrag von leechen1986 18.02.11 - 18:33 Uhr

danke, das werde ich dann wohl oder übel mal ausprobieren müssen. so halt ich es jedenfalls nicht mehr aus :-(
da bin ich mal gespannt auf seine haare... bürste habe ich ja schon gekauft :-D
lg jenny

Beitrag von jennymaus2005 18.02.11 - 18:39 Uhr

Hört sich nicht lecker an aber vll hilft es wirklich:-) halt mich auf den laufenden ob´s geholfen hat!!! ich denke da werd ich auch noch durch müssen, bei mir wirds bald täglich schlimmer:-[

LG Jenny:-D

Beitrag von betty.boo 18.02.11 - 19:03 Uhr

Also ich nehm Gaviscon, hatte am Anfang das Gel, dann hab ich auch die Kautabletten probiert.

Das Gel hilft bei mir echt gut, ist aber auch echt ne Gewöhnungssache, das zeug zu schlucken.

Das Zeug kühlt halt schon beim schlucken und legt sich gleich komplett auf die Speiseröhre.

Manchmal is es bei mir auch so schlimm, das ich zwei kurz hintereinander nehme. eins für die speiseröhre und danach noch eins für die Säure im Magen

Beitrag von puschel260991 18.02.11 - 19:14 Uhr

riopan magengel hilft mir auch eig ganz gut :) und kann man auch bedenkenlos nehmen meinte mein arzt..... bullrichsalz is aber immer noch das beste find ich :) wobei ich nich weiß ob man das auch in der schwangerschaft nehmen kann

lg puschel+krümel 12. ssw #verliebt

Beitrag von sassi2006 18.02.11 - 20:42 Uhr

Ich nehm auch Gaviscon, wenn schlimm ist.

Und mit den Haaren hat das Sodbrennen so gar nichts zu tun. Ich versteh garnicht, wie sich so ein Gerücht so lange halten kann. Wie sollen denn die Haare in deinen Magen kommen?

Ich hatte in der ersten Schwangerschaft abartiges Sodbrennen und mein Zwerg hatte fast keine Haare ;-)

Beitrag von blumella 18.02.11 - 21:44 Uhr

Hast Du es denn schon mit Ernährungsumstellung probiert? Und sämtliche "Hausmittelchen" durchprobiert?
Medikamente würde ich immer mit dem FA absprechen und auch nur als letzte Möglichkeit in Ausnahmefällen anwenden.