Abnehmen wegen Kiwu - wer macht mit?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von erdaepfelchen 18.02.11 - 18:39 Uhr

Hallo,
Suche Gleichgesinnte, die aufgrund ihres Kiwus ein paar Kilos abnehmen möchten und müssen.
Aber erst mal zu mir:
Bin 29, habe im Jan.2010 die Pille nach 15 Jahren abgesetzt, seitdem versuchen mein Mann und ich ein Kind zu bekommen. Durch Postpill hatte ich erst seit Oktober 2010 regelmäßige Zyklen. Leider habe ich nach Absetzen der Pille und Aufhören mit Rauchen 20 kg zugenommen. Die Fä meinte, ich solle erst einmal mindestens 10 kg abnemen. Hätte ich fast vergessen zu erwähnen, bin 1,71 groß, wiege im Moment 97 kg (Bmi 33).
Wem geht es ähnlich? Freue mich auf Antworten!!!

Beitrag von angy0312 18.02.11 - 18:52 Uhr

Huhu,

ich habe zwar schon ein kind aber möchte auch abnehmen bevor das 2. kommt. Bin 26 Jahre, 1,60m und wiege 72 kg...Habe einen BMI von 28 und 38% Fettanteil....Bin schon im Fitnessstudio seit kurzem....Wie willst du an die Sache rangehen?

LG

Joana

Beitrag von erdaepfelchen 18.02.11 - 19:02 Uhr

Bin ja schon seit ein paar wochen dran. Hab auch schon knapp 6 Kilo runter. esse weniger, aber vor allem bewusster und gesünder. mehr vollkornprodukte, Obst und Gemüse und möglichst nach 18 Uhr nichts mehr. nebenbei üben wir viel - verbrennt auch kalorien.;-)

Beitrag von sally1409 18.02.11 - 18:54 Uhr

Ich bin auch 29 und wiege im Moment 92 Kilo hab auch im Letzten Jahr 20 kilo zugenommen
bin 1,72 cm

Möchte auch wieder abnehmen ( hoffe maldassich bis im Sommer durch Sport usw.einen Großteil weg hab)

Über gerad für mein 4.

Beitrag von moganella 18.02.11 - 18:58 Uhr

Hey, das ganze passt ja fast auf mich. Und ich bin daher auch dabei. Vielleicht schaffen wir es ja zusammen.
Jetzt zu mir, also ich bin 1,70 und wiege momentan 90kg. Habe die letzten Wochen mal langsam gemacht mit essen, habe 2,5 kg abgenommen, leider sind diese wieder drauf :-( Esse einfach viel zu gerne.

Habe auch wie du im Januar 2010 die Pille abgesetzt, zum Glück aber einen recht regelmäßigen Zyklus von 30-36 Tagen. Mein FA hat mir auch geraten abzunehmen, da ich auch PCO habe. Leider hat es bislang nicht geklappt. Deshalb würde ich jetzt auch gerne abspecken und zum anderen, wollen mein Freund und ich in September heiraten und da will man ja ach gut aussehen.

Habe mir jetzt mal Almased gekauft und wollte am Montag damit anfangen.

Gruß

Beitrag von erdaepfelchen 18.02.11 - 19:18 Uhr

Was ist Almased? Vermute auch Pco bei mir, da ich an Hirsutismus leide. Geh im April zur Fä. Will aber erst noch bisschen abnehmen.

Beitrag von valith 18.02.11 - 19:41 Uhr

Hi,

reih ich mich mal ein*#tasse*, irgendwann kommt wohl alles auf den Prüfstand

Habe vor 4 1/2 wochen mit der Schlank im Schlaf Diät begonnen und....sage und schreibe 7 !!! kilo abgenommen.
Die diät ist der wahnsinn:kein Hungern, alles in Maßen und zur richtigen Uhrzeit erlaubt und nach einigen Tagen auseinandersetzen komplett alltags kompatibel UND für Alte, Schwangere und Diabetiker, etc. geeignet.

Die "diät"(ich esse mehr als je zuvor #schock)
für gerne & viel Esser.
Diese Ernährungsweise ist nicht nur gesund, sondern ich fühle mich endlich so, als könne ich das noch länger als 3 weitere Wochen aufrecht erhalten.

Ich empfehle schon ein Buch zum Einlesen, aber ich befolge eher die Rahmenbedingungen mit max. KH und Fett Menge zu der entsprechenden `Uhrzeit und das langt.

Diät ist unter SIS oder Dr.Pape Diät bekannt.
Rezepte für mittags und abends gibt es auch bei chefkoch,
auch ein tolles Buch über SiS `to go ;
morgens geht dann auch Amerikaner mit Espresso(??):-p

Beitrag von erdaepfelchen 18.02.11 - 20:00 Uhr

Klingt gut. Werde es mal googeln!!!#winke

Beitrag von stolzemamii 18.02.11 - 20:49 Uhr

Hallo...

Sorry für die frage jetzt aber wieso wollt ihr abnehmen??

Glaubt ihr das es an dem Gewicht liegt das man nicht schwanger wird??


LG

Beitrag von alexmommy 18.02.11 - 21:04 Uhr

Unter anderem kann das ein Grund sein, nicht schwanger zu werden. Kannst es im internet nachlesen oder deinen Doc fragen, wirst bei allen das gleiche hören.
Außerdem ist es ja wohl logisch, dass die Schwangerschaft mit einem gesünderen und fitteren Körper dem Baby besser gefällt als anders rum.

KiWu ist bei uns zwar vorhanden, aber wir üben noch nicht dafür... nehm also noch die Pille. Bin trotzdem seit Oktober mit Abnehmen dran, einfach weil es mir zu viel war. Habs von BMI 26,6 auf 23,8 geschafft, fast 9 kg sind weg. Man fühlt sich einfach besser.

Wünsche euch viel Spaß beim Abnehmen! Durchhalten, und diszipliniert sein ist das AAaaa und Ooooh, Mädels!!!

Beitrag von stolzemamii 18.02.11 - 21:09 Uhr

Hallo...

Ja aber auch "dicke" leute werden schwanger hmm...

Und nur weil man nicht so aktiv ist heißt es ja nicht das es in Baby nicht im bauchi gefallt ;-)

Aber naja jeder hat eine andere einstellung...
Und ich muss was im i-net steht das glaube ich nicht wirklich weil auf jeder seite was anderes steht :-)

Ich habe auch abgenommen und schwanger werde ich tdm nicht.. hmm

Okays übergewicht habe ich leider aber das ist doch nicht so ein großer hinterniss um schwanger zu werden..!!
Ich sag es so wenn es sein soll dann wird man schwanger wenn es nicht sein soll das braucht es halt...

LG und einen schönen abend wünsch ich.. Und viel erfolg beim abnehmen..