will keine FG riskieren, was sollte ich beachten

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von iloka 18.02.11 - 20:00 Uhr

hallo.

ich habe ne kurze frage. ich bin gerade so in der 4. SSW. Meinen FA hat gestern die Schwangerschaft festgestellt.
Was muss ich beachten, damit ich keine FG erleide.
Bin leider auch noch übergewichtig und habe leichten Bluthochdruck?
Oder mache ich mich vielleicht selber verrückt?

Gruß
Iloka

Beitrag von anne2112.86 18.02.11 - 20:02 Uhr

Man kann in den ersten Wochen eine FG kaum verhindern!!

Habe mich auch bei meiner FG an alles gehalten: Kind nicht mehr getragen, nichts schweres mehr gehobe, Utrogest eingenommen, viel ausgeruht!!

Und das Resultat war das ich trotzdem eine FG hatte, in der 9.SSW!

Meine FÄ sagte, wenn was nicht in ordnung ist, geht es ab, Schonung hin oder her!!

GLG Anne

Positiv denken;-)Oder bist du Fehlgeburtsgefährdet?

Beitrag von iloka 18.02.11 - 20:07 Uhr

Ist halt bei mir ne Risikoschwangerschaft wegen des Bluthochdrucks. Aber ansonsten sagte die Ärztin gestern, dass alles gut aussieht. Die Gebärmutterschleimhaut wird sehr gut durchblutet.
Vielleicht solle ich mir wirklich nicht so viele Gedanken machen.

Beitrag von sunnyside24 18.02.11 - 20:04 Uhr

Leider kann man dafür nicht sehr viel machen#schmoll.
Ich würde regelmäßig meinen Blutdruck kontrollieren und einen Blutdruckpass führen, sowie genau auf die Medikation achten. Ansonsten einfach gesund ernähren und wenn du müde bist, viel Ruhe gönnen.
Mach dir aber nicht zu viele Sorgen, denn positiv zu denken, ist auch eines der wenigen Dinge, die man tun kann;-)

Beitrag von bunnypit 18.02.11 - 20:04 Uhr

Lebe ganz normal wie vorher auch

lg:-D

Beitrag von frickelchen... 18.02.11 - 20:08 Uhr

Da kann man leider gar nichts machen. Man muss sich in den ersten Wochen auf die Natur verlassen. Man kann selbst nicht über das bleiben oder nicht bleiben das Krümels bestimmen.
Genieß es schwanger zu sein, trau deinem Körper und lass es dir gut gehen.

LG und alles gute#winke

Beitrag von diesockefam 18.02.11 - 20:10 Uhr

Hallo Iloka,

zuerst mal Herzlichen Glückwunsch! Tolle Nachrichten finde ich ja!

Kurz zu mir: Bin nach ICSI im Dezember 2010 schwanger geworden und nun in der 12 ssw! Ich bin auch seid dem schon zu Hause, was aber lange nicht "normal" ist! ;O)

Nimm dir vorallem Zeit für dich! Leg so bald du kannst die Beine hoch aber fang nicht an dich nicht mehr zu bewegen ;O) Hebe nicht schwer, gehe NICHT Baden bei einer Temperatur über 37,5 Grad und versuch auf rohe Nahrungsmittel zu verzichten!

Das ist sicher schon recht viel aber lebe ansonsten ganz normal weiter, BITTE! Leg dir am Abend die Hand auf den Bauch und denke immer positiv! Es ist alles noch ganz frisch aber es sind auch nur noch 8 Wochen, dann ist die "kritische" Zeit vorbei! Also gar nicht mehr lang!

Ganz liebe Grüße die Anne #schwanger mit Krümel und zwei #stern im Herzen

Beitrag von floh78 19.02.11 - 03:55 Uhr

Hallo Iloka,

erstmal herzlichen Glückwunsch und eine schöne Kugelzeit.

Mein Rat: Flieg nicht während der Früh-Schwangerschaft. Ansonsten hör auf deinen Bauch, deinen Arzt und genieß die Zeit!

LG floh78