Wurzelbehandlung

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von schmetterling-91 18.02.11 - 20:15 Uhr

hallo, was habt ihr für erfahrungen mit einer wurzelbehandlung gemacht?? ist es sehr schmerzhaft??



danke

denn mir steht eine bevor

Beitrag von tanja-76 18.02.11 - 20:33 Uhr

Hi Du,

hab grad 2 Wurzelbehandlungen hinter mir - weh tuts erstmal nicht, bekommst ja ne Spritze - ohne gehts nicht.

Dann wird der Zahn erstmal nur halb verschlossen für 1 Woche, dann mußte nochmal hin, Behandlung wird da erstmal ohne Spritze gemacht, um zu schauen, ob alles richtig entfernt wurde, solltest Du dann was spüren, wird natürlich gespritzt.

Danach bleibt der Zah 2 Wochen halb offen und dann ist Endkontrolle, sollte dann alles passen, wird die Füllung gemacht und Du bist erlöst.

So wars zumindestens bei mir.

LG
Tanja

Beitrag von marion0689 18.02.11 - 21:16 Uhr

Hallo!!

Es ist alles so, wie meine Vorrednerin es schon geschrieben hat.

Jedoch möchte ich noch hinzufügen, dass das einzig unangenehme daran dieses "Gebohre" mit solchen langen "Stäbchen" ist.

Aber...wird schooooon ;-)

LG

Beitrag von schwilis1 18.02.11 - 22:21 Uhr

ich hatte eine... weil ich so tierische zahnschmerzen hatte.
glaub mir, das gefühl nach der Wurzelbehandlung war... wie schweben einfach nur geil :)
tut nicht arg weh, ist aber unangenehm. musik hilft mir immer beim zahnarzt zu entspannen