Keine SS Beschwerden - das wird sicher ein Junge *nerv*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von alexnana 18.02.11 - 20:20 Uhr

Hi Mädels,

bin jetzt Ende 16 Woche und hatte bisher keinerlei Beschwerden

-Übelsein
-Stimmungsschwankungen
-Gelüste

und jeder der frägt und ich sage, mir geht es blendend drückt dann gleich

das kann nur ein Junge werden!#gruebel

Wisst ihr ich bin nach langen Anstrengungen schwanger und mir ist es echt egal was es wird, innerlich würde ich mir aber erst ein Mädchen wünschen, aber einen Jungen genauso lieben nicht falsch verstehen.

Aber muss man unbedingt "spuken" und Gelüste haben wenns ein Mädel ist.
Wie war das bei Euch?#kratz

LG Nana

Beitrag von phoenix1985 18.02.11 - 20:21 Uhr

Oh dann müsste ich ja mind. mit Zwillings-Mädchen schwanger sein, bei meinen vielen Schwangerschaftsbeschwerden!!! :-p

Beitrag von bunnypit 18.02.11 - 20:22 Uhr

Hallo

ich seh auch total gut aus hatte am Anfang 3 Wochen leichte Übelkeit sonst nichts alle haben gesagt du bekommst ein Junge:-D denks wir bekommen eine Prinzessin#ole
#winke

Beitrag von babyinside06.2011 18.02.11 - 20:22 Uhr

hi,

also wir bekommen ein mädchen.
mir war bis zur 16. woche spei übel, aber ohne erbrechen.
konnte kaum was essen, ohne das ich sauer aufstoßen musste.
habe sogar 6 kilo abgenommen.
und heute haben wir unser 100% outing bekommen.

durch die "andere hormonzusammensetzung" kommt die übelkeit überwiegend bei mädchen vor.

liebe grüeß

Beitrag von debbie-fee1901 18.02.11 - 20:23 Uhr

Hallo, lass die leute reden. Und andere wissen es IMMER besser!!

Ich hatte nix in meiner SS, wirklich!!! Und was würde es???

Ein MÄDEL!!!

Meine Freundin hat sich 5 monate die seele aus dem leib geko*** und es war am ende ein JUNGE!!!!!

Hat also überhaupt nix zu sagen.

LG Debbie mit Helena

Beitrag von repumuck 18.02.11 - 20:23 Uhr

bis in die 15. SSW gekotst was das Zeug hält. Hat sogar schon die Speiseröhre so angegriffen das es geblutet hat. oO

Ja und dann kam mein kleiner Sohn. :-p

Beitrag von erdbeerschnittchen 18.02.11 - 20:24 Uhr

Hallo,

Kind 1

-Beschwerdefrei
-ein paar Pickelchen

-Junge

Kind 2

- starke Schmerzen
- wenig Übelkeit
-sehr unreine Haut

-Junge

Kind 3
-starkes brechen bis zur 17.SSW
-starke Müdigkeit
-Kaputte Haare/pickelige Haut
-phasenweise starke Verdauungsprobleme/Verstopfung
-wenig bis gar keine Gelüste

-Junge

Vergesst die Ammenmärchen.Alle 3 Schwangerschaften verliefen komplett unterschiedlich,und es ist immer ein Junge geworden.

Liebe Grüße
erdbeerschnittchen+Prinzchen im Bauch 33.SSW#verliebt

Beitrag von 2008-04 18.02.11 - 20:25 Uhr

Ich hatte soweit garnichts und es wurde ein mädchen:-p, sogar mein haut war so schön wie nie.:-p

Lg Antje und Nelly 13 tage#verliebt

Beitrag von becky26 18.02.11 - 20:30 Uhr

Ich hatte in meiner 1. Schwangerschaft äußer totale Müdigkeit bis zur 12.SSw und 9 Monate schrecklich viel Pickel und Herpes nicht und wir haben ein Mädchen bekommen.

In dieser noch recht kurzen SS habe ich Megahunger, bin fats so fit wie vorher, habe schon eine Riesenbrust und mir wird jetzz auch ein junge eingeredet,weil es ganz anders ist.

Wir lassen uns mal überraschen war das Outing in ein paar Wochen sagt, aber glauben kann man diesen Ammenmärchen nicht.

Meine Freundin hatte bei ihrem Mädchen nichts und bei ihrem Jungen hat sie geko... bis zur 12. SSW

Beitrag von kathrin19 18.02.11 - 20:26 Uhr

Ich bekomme einen Jungen und hatte viel übelkeit war nur müde und hatte alles was man haben kann! Jetzt ab und zu auch noch!

bei meinen beiden Mädels hatte ich nie was! keine übelkeit und war nie müde und keine anderen beschwerden!

LG kathrin mit Boy 19SSW ab morgen endlich 20SSW

Beitrag von knusperfrosch 18.02.11 - 20:29 Uhr

Hallo Nana,

dann habe ich was falsch gemacht ;0)
In meiner 1. Schwangerschaft war mir oft übel, ich war total nah am Wasser gebaut, hatte furchtbare Heißhungerattacken, tausende Pickel.... Na ja und das gewünschte Mädel war dann doch ein Junge ;0)
Nun in der 2. Schwangerschaft habe ich keine Beschwerden, mir gehts super, ich habe bisher 2,5 kg zugenommen, einen typischen "Jungenbauch".... Und???? Es wird ein Mädchen ;0)
Also mach dich nicht verrückt, wer weiß und du bekommst vielleicht doch eine Tochter.
Und Jungs sind einfach wunderbar ;0)

Alles Liebe

Beitrag von mamamausi24 18.02.11 - 20:38 Uhr

huhu,

ich muss sagen ich denke auch immer das ich wieder ein Junge bekomme,obwohl mein inneres (Bauchgefühl) sagt es ist ein Mädchen aber das kann auch daran liegen das ich mir so sehr eins wünsche ist ja auch verständlich nach 4 Jungs. Mir gehts genauso wie in den anderen schwangerschaften,keine übelkeit rein gar nichts bin ab und zu müde und unreine Haut habe ich auch ,naja ich habe nächste Woche nach endlosen 5 Wochen wieder termin mal schauen ob man dann was sehen kann.

lg dani

Beitrag von flexi 18.02.11 - 20:40 Uhr

Hi,
mir ist seit anfang der SS übel und ich kot..... jeden tag mind.einmal bin jetzt 22. SSW.

Bei meiner ersten ss war das auch so bis zum schluß es ist ein Mädchen


Heute habe ich erfahren was wir desesmal bekommen und es ist eindeutig ein JUNGE

ich glaub es ist einfach von ss und frau zu frau unterschiedlich.


alex

Beitrag von littlehands 18.02.11 - 20:47 Uhr

Also mir ging es in der 1.ss blendend.Keine Übelkeit,keine Gelüste.Natürlich gegen Ende einige kleine Wehwehchen,nicht weiter tragisch.Dafür ganz viel Wasser. Ab Halbzeit Sodbrennen.Es ist ein Mädchen.Beim 2.(Junge) war mir ganz kurz ganz leicht übel.Hatte sehr früh schon Sodbrennen,viele kleinere Leiden.Dafür kein Wasser.Gelüste im 2.Drittel.
Jetz beim 3.war mir öfter übel die ersten 3 Monate.Was es wird,weiß man noch nicht.Aber nach Beschwerden u.Ä.kann man gar nicht gehen.Alles Ammenmärchen.

Beitrag von hutzel_1 18.02.11 - 20:52 Uhr

Ach, lass die Leute reden! Das tun sie eh.... ;-)

Mir war in der ersten SS ca. 4 Wochen nur morgens übel, danach hatte ich bis zur Geburt nicht ein Wehwechen und es war ein Junge.

In der zweiten SS war mir 10 (!!!) Wochen am Stück rund um dioe Uhr kotzübel und ich war nur müde... Hatte Pickel ohne Ende...
Seit Montag wissen wir: es wird ein Junge....:-p

Soviel dazu, was andere Leute erzählen! Meine FÄ meinte. dass jede SS anders ist, ganz unabhängig vom Geschlecht, Recht hat sie!

LG und eine schöne SS!
Hutzel_1 mit #ei, 22.SSW

Beitrag von eisblume84 18.02.11 - 20:58 Uhr

also mir ging es am Anfang der SS überhaupt nicht gut.

Übelkeit, Schmerzen, launisch und und und.

Zum Glück inzwischen fast alles vorbei.

Und trara ..... es wird ein Junge.

LG

Beitrag von i-love-muffins 18.02.11 - 21:11 Uhr

Wenns o wäre usste ich wirklich nen jungen bekommen!

Habe am anfang kaum zugenommen, nie gespuckt und erst jetzt im 8monat gelüste....
Und was wirds?
Ne kleine prinzessin :-)

Beitrag von annetteingo 18.02.11 - 21:15 Uhr

Hallo,
das ist absoluter Quatsch, es daran fest zu machen.
Bei meinen ersten beiden Kindern war mir zwar übel und ich hab vielleicht insgesamt ein bis zwei mal gespuckt, ansonsten ging es mir auch blendend.Die SS waren also fast ziemlich gleich und es ist ein Junge und ein Mädchen geworden.
Bei meiner 3.SS hab ich aufs übelste gekotzt #hicks (sorry für den Ausdruck) und das bis zur 20.SSW und es ist ein Junge geworden. Und in dieser SS ist mir zwar wieder übel und hin und wieder musste ich auch spucken, aber alles noch im Rahmen und es wird wieder ein Mädchen.

Also geb da nicht so viel drauf. In das eine Ohr rein, durch das andere wieder raus lautet hier die Devise.

LG Annette + #schrei Nr.4 (20.SSW)

Beitrag von lia.maus 18.02.11 - 21:18 Uhr

des hat gar nichts damit zu tun obs ein Junge oder ein Mädchen wird .

Mir gings bis jetzt blendend, bis auf die Kopfschmerzen, die ich aber auch schon vor der SS vermehrt hatte, und es wird ein Mädchen : )
wart einfach mal ab, was Dein FA sagt !
& wenns erstmal auf der Welt ist, wirds Dir denk ich mal egal sein obs ein M. oder ein J. ist, hauptsache ihr habt alles gut überstanden bei der Geburt & es ist Gesund!

lg, Lia

Beitrag von blumella 18.02.11 - 21:29 Uhr

Ok, dann kriege ich definitiv ein Mädchen mit Penis! :-p

Diese ganzen Theorien, wann es ein Mädchen und wann ein Junge ist, sind ja ganz süß, können einem aber auch ganz schön auf die Nerven gehen.

Also Ohren zu und durch!

Beitrag von jenny133 18.02.11 - 21:34 Uhr

Hallo Nana

glaub es ist bei dir noch alles drin!
Wenn es denn stimmt auf was mein Arzt tippt :-) Bei Nico war mir zweimal morgens übel (überm Kloo) und diesmal, naja, mal ein mulmiges Gefühl aber sonst keinerlei Beschwerden. Ich war mir ganz sicher: Wieder ein Junge. Aber mein Arzt bleibt weiterhin bei seiner Meinung es wird ein Mädchen. Ganz sicher will er es erst bestätigen, wenn das Baby mit dem Po nach oben liegt, aber er ist sich doch schon ziemlich sicher.

Ich dachte auch immer: Keine Übelkeit - ein Junge. Allerdings dem ist augenscheinlich nicht so!!

LG
Melanie (21+5)

Beitrag von gravi 18.02.11 - 21:38 Uhr

bei dieser ss hab ich auch gedacht alles genauso wie bei meinem grossen keine beschwerden...wird garantiert nen junge und es wird ein mädel also würde da net drauf bauen ;)

Beitrag von hallenserine 18.02.11 - 21:59 Uhr

Diesen Scheiß kenn ich nur allzu gut - nur andersherum!

Bin mit meinem 2. Krümel in der 12. Woche und mir geht es oft schlecht, ich hab Kreislaufprobleme, Brechreiz und so weiter... Und bei mir heißt es dann immer: "Oh, das wird bestimmt ein Mädchen!" #bla

Ich glaub da aber erst dran, wenn ich es sehe! Bei meinem Sohn hatte ich das zwar alles wirklich nicht, aber trotzdem nervt es irgendwann....

Und komischerweise erzählt einem ja jeder, dass es genauso ist. Mädchen = kotz, und Junge = #huepf (natürlich nur gesundheitlich gemeint ;-))

Also, lass dich nicht verrückt machen. Ich lass mich auch überraschen!

#winke

Beitrag von schatzis-liebling 18.02.11 - 22:05 Uhr

Hallo!

Also ich kann sehr gut verstehen, dass du genervt bist!

Ich bin nun zum zweiten mal schwanger und überglücklich, dass es nochmal geklappt hat! (Beim ersten wars nicht so easy...)

Wir haben schon ein Mädchen und mir sagt JEDER es wird jetzt sicher ein Junge oder mir wird sogar ein Junge gewünscht!!! Hallo?? WAs soll dass denn? Also ist es FALSCH wenns wieder n Mädchen wird? Mich macht das stink sauer!

Ich selbst bin mir eigentlich noch gar nicht im klaren was ich "lieber" hätte (du weißt was ich meine...)

Zu den "Anzeichen":
Beim ersten war mir lange schlecht, ich hatte unheimlich schlimme Pickel und auch oft Heißhungerattacken.
Diesmal ist mir auch schlecht - sehr extrem aber ich glaub nihct so lange, Pickel nur zwischendurch, dann aber große, und essen könnte ich durchgehend #schmoll

Was es nun wird? Keine Ahnung... würde sagen alles ist offen.

Ich drücke dir Daumen dass du es schaffst, dass dir wirklich egal ist was die anderen sagen. Ich meine - ändern kannst dus eh nicht :-)

Alles Gute wünscht dir
schatzis-liebling #klee

Beitrag von hanna-saphira 19.02.11 - 10:52 Uhr

Einen schönen guten Morgen!

Unsere Hannah ist jetzt 3 Monate alt und in meiner Schwangerschaft hatte ich bis auf ein paar Pickel auch keine Beschwerden. Sie verlief völlig problemlos. Ich glaube auch nicht, das man das Geschlecht an Beschwerden ausmachen kann. Mein Schatz hat ganz am Anfang zu mir gesagt: "Schatz es wird ein Mädchen" und er hat Recht behalten.

Gruß Nicole mit #baby #verliebt

  • 1
  • 2