schwangerschaftsabbruch

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von anasmami2010 18.02.11 - 20:43 Uhr

also ich hatte vor fast 5 wochen ein schwangerschaftsabbruch und warte jetz auf meine menstruation ich habe seit heute mittag schmierbltung kann ich jetz mit pille anfangen

Beitrag von annett260678 18.02.11 - 20:45 Uhr

ich möcht dir nicht zu nahe treten, aber ich glaube du bist hier im falschen forum. die mädels die hier sind haben keinen schwangerschaftsabbruch, sondern leider fehlgeburten !!

gruß annett

Beitrag von t64 18.02.11 - 21:05 Uhr

Eigendlich bist du in den falschen Forum.
Warum hattest du ein Abbruch?
Oder wolltest du nicht SS werden?
In diesen Forum solltest du dich Schemen das Wort in den Mund zu nehemen,geschweige zu schreiben.:-[

PS:Mit der Pille kannst du anfangen wenn du deine Mens bekommst.:-)

Beitrag von anasmami2010 18.02.11 - 21:19 Uhr

von wollen kann nicht die rede sein ich hätte es selber gern behalten aber meine eltern sind extrem ausgeflippt und auch mein freund hat gesagt entweder so oder er tritt es raus und ich weiß wozu er fähig ist

Beitrag von dia111 18.02.11 - 21:27 Uhr

Sorry,aber dann hätte ich mich von ihm getrennt....
Wünsch dir aber weiterhin alles Gute

Leider kann ich dir nicht sagen ob das deine Mens ist mit den SB

LG
Diana

Beitrag von anasmami2010 18.02.11 - 21:41 Uhr

wenn ich mich trennen könnte würd ich es machen aber es geht nicht

Beitrag von powerschnecke 18.02.11 - 21:45 Uhr

#kratz

Beitrag von dingens 18.02.11 - 21:55 Uhr

Wie mir scheint hast du zusätzlich noch so einige Probleme...guck einfach mal ins urbia Repertoire, da findest du sicher das passende Forum!

Beitrag von anasmami2010 18.02.11 - 21:57 Uhr

dankeschön

Beitrag von phili0979 18.02.11 - 22:34 Uhr

Wende dich an eine Frauen-Beratungsstelle oder Pro Familia die können dir & deiner Tochter (vorallem ihr!) helfen was deine allgemeine Situation angeht.

Gruß