sohn meiner freundin wird erblinden.bitte um hilfe

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jolinar01 18.02.11 - 21:01 Uhr

hallo.

ich weiss nicht ob es hier gleichgesinnte gibt.suche für meine freundin hilfe.

sie hat heute erfahren das ihr sohn (5) erblinden wird.seine sehstärke ist ohne brille nur noch bei 60% und mit brille bei 80%.mich zieht das grad verdammt runter.kann mir hier jemand helfen wohin sie sich wenden kann?sie muss ihn irgendwann darauf vorbereiten.und sie selbst braucht auch unterstützung.sie bekommt zwar von der familie und freunden hilfe,aber professionell nicht.
ich muss mich hier echt beherrschen nicht zu heulen.wir waren mal stiefschwestern und blieben freunde.wir waren zusammen schwanger und die kids spielen von anfang an zusammen.ich kann grad nicht so recht damit umgehen.

ich hoffe und kann jemand helfen.
lg

Beitrag von rockyve 18.02.11 - 21:11 Uhr

Hallo,
das hört sich ja schlimm an! Das tut mir echt leid für den Kleinen. Ich bin Arzthelferin beim Augenarzt. Weisst du woran er erblinden soll?
Was mir jetzt spontan eingefallen ist, ist eine sehr verbreitete Sebsthilfegruppe. Dort sind Menschen die eine Netzhauterkrankung haben.
Hier der Link:
http://www.pro-retina.de/netzhauterkrankungen/retinitis-pigmentosa

Vielleicht bekommt ihr dort ein paar Infos.
Leider kann ich sonst nur das Beste für den Kleinen wünschen.

Lg Yve

Beitrag von ephyriel 18.02.11 - 22:11 Uhr

Das tut mir unheimlich leid für den Kleinen, seine Mama und auch für dich!

Leider kann ich euch nicht helfen, aber poaste das doch noch mal im Forum "Leben mit Handicaps"!

Vieleicht findest du da eher Mamis oder Papis die dir da Rat geben können...???

Alles erdenklich Liebe und Gute!

Gott gib das es vieleicht doch nicht so schlimm kommen mag! #blume
Billa

Beitrag von schwilis1 18.02.11 - 22:32 Uhr

mein Freund sieht ohne Brille 16 % mit 18%. er hat ein sohn mit einer Frau die auch erblindet und gerade bei 5% restsehstärke ist.
er hat eine netzhautablösung.

auch wenn sich es deine Freundin jetzt noch nicht vorstellen kann, aber ihr Sohn hat dennoch ein schönes, aufregendes Leben vor sich. es wird schwieriger sein als für jemanden der gut sieht.

es gibt blindenvereine. http://www.vereinsverzeichnis.eu/vveu,24,0,Blinden-Vereine.html

ich hab aber auch schiß dass unser zwerg die augenkrankheit vom papa haben koennte. aber rein technisch gesehn ist es nicht moeglich, da x chromosomal vererbbar...

ich wünsch der Familie alles Gute...

Beitrag von morgenblume 19.02.11 - 00:36 Uhr

Hallo,

hier
http://www.seh-netz.info/schule/index.php
findest du eine Liste mit den Blinden- und Sehbehindertenschulen in Deutschland (weiß nicht wo deine Freundin wohnt). Dort gibt es Frühförderzentren, die die Förderung der Kinder vor der Schule übernehmen und vor allem die Eltern beraten.

Alles Gute!

morgenblume

Beitrag von 2008-04 19.02.11 - 07:36 Uhr

Warum soll er erblinden?, ich find das du zu wenig details dafür gibst, du stellst das einfach so in den raum ohne genauere angaben zu machen.#kratz

Bei mein Sohn wurde vor 2 jahren also mit 7 festgestellt das er nur 20% sieht.
Seine Dioptrin sind 0 das heißt er braucht KEINE brille, also mit brille sieht er nicht besser wie jetzt.

Wir kleben ein auge ab um das andere aufrecht zuerhalten und nun waren wir bei 50 sehleistung.

Antje

Beitrag von jolinar01 19.02.11 - 09:24 Uhr

hallo.

ich weiss mittlerweile das seine hornhaut verkrümmt ist.sie wird sich nächste woche eine 2.meinung einholen.denn dank einer userin hier,wissen wir mehr als vorher.

lg

Beitrag von misses_b 19.02.11 - 10:36 Uhr

Hallo!

Wegen einer Hornhautverkrümmung erblindet man nicht!

Das ist weit verbreitet! Ich, Sohnemann, mein Mann... fast alle in unserer Familie haben das.

Oder war er ein Frühchen und hat durch die Beatmung eine Netzhautablösung erlitten?

Macht Euch da noch mal gründlich schlau! Da kann was nicht stimmen!

Gruß

misses_b

Beitrag von sternchen7778 19.02.11 - 13:19 Uhr

Hallo,

bitte, bitte geht noch zu einem anderen Arzt und lasst Euch dort auch alles in Ruhe erklären, löchert ihn mit Fragen!!

Ich selbst kenne mich mit Hornhautverkrümmung gar nicht aus. Aber mein Mann und mein Sohn haben eine. Er hat sofort eine Brille bekommen. Die Optikerin hat auf die Werte geguckt und hat nur gemeint, dass das eine ziemlich starke Verkrümmung wäre. Aber von Erblindung war weder beim Augenarzt, noch bei der Orthoptistin, noch beim Optiker die Rede#schock!

LG, #stern