Ab wann Damm-Massageöl?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sandra878 18.02.11 - 21:01 Uhr

Huhu liebe Mit#schwanger!

Meine Frage steht ja schon oben. Danke schon mal im Voraus für eure Antworten!


LG#winke
Sandra & Cedric inside (34. SSW)

Beitrag von izzi33 18.02.11 - 21:04 Uhr

Jetzt ist genau die richtige Zeit damit anzufangen. (wenn du noch dran kommst ;-) )

Beitrag von silky21 18.02.11 - 21:05 Uhr

Hi,
Auf der Verpackung von Weleda steht ab der 34.SSW.
Gruesse
Silky

Beitrag von sandra878 18.02.11 - 21:13 Uhr

Perfekt, dann kann's ja losgehen! :-)

Und wie oft? Reicht 1x täglich (meinetwegen kurz vom Schlafen gehen)?

Beitrag von ina86w 18.02.11 - 21:19 Uhr

Hallo Sandra,
uns wurde im Vorbereitungskurs gesagt ab der 36. SSW sollte man damit anfangen.

LG
Ina mit Leana Marie inside 29. SSW

Beitrag von serafina.nr.1 18.02.11 - 22:09 Uhr

monate vor dem termin haben wir angefangen...
allerdings war dafür mein mann zuständig...
klappte supergut- baby kam ohne riss und schnitt raus-
würde es wieder so machen- musste leider danach nicht mehr sein-
beim nächsten dachte ich wozu- es klappte ja schon
beim letzten so toll-
dann wurde es ein kaiserschnitt wie auch bei den anderen
seither.
ich muss sagen ich bin trotz sieben kinder und schwanger mit nr. acht besser in form
als meine freundin nach zwei sturzgeburten, die nach dem zweiten kind schon gebärmuttersenkung und beckenbodenprobleme hatte...
ich denk mir immer wenn ich sowas gehabt hätte hätt ich wohl auch nur zwei!!!;-)
gut ich denke aber auch dass mein vorteil, die kaiserschnitte sind/waren.
ich hatte schon den eidnruck dass die den beckenboden weit mehr schonen als eine natürliche geburt- jetzt rein von den medizinischen nachwirkungen her gesehen- nie pressen- nur zwei kinder normal geboren-
ist einfach schonender für den geburtskanal denk ich mal...
ich bin glücklich dass ich alles ( gebutrshausgeburt, geburt im krankenhaus, kaiserschnitt mit vollnarkose, kaiserschnitt mit kreuzstich, notkaiserschnitt) erlebt hatte und würde keine erfahrung missen wollen!!!
ganz liebe grüsse
von serafina.