Ebay und die Bewertungen... wie macht ihr das ???

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von mylittleangel 18.02.11 - 21:54 Uhr

guten abend an alle#winke

ich hab mal ne frage, wie handhabt ihr das mit den bewertungen. ich habe mitbekommen, dass viele käufer einfach nicht mehr bewerten, obwohl sie super ware bekommen haben etc..

ich bin hauptsächlich verkäufer und das ärgert mich dann schon, wenn man alles super schnell abwickelt und sogar manchmal noch was dazu legt und es kommt nichts :-(

diejenigen, die auch verkaufen, die bewerten eigentlich ziemlich schnell und ich bewerte immer sofort, wenn ich einen artikel gekauft und dann erhalten habe...

liebe grüße und einen schönen abend noch

Beitrag von myimmortal1977 18.02.11 - 22:38 Uhr

Hallo :-)

Ich bewerte (fast) immer, Käufe und Verkäufe sind auf meinem Konto prozentual ca. ausgeglichen.

Stimmt aber tatsächlich, dass man als VK nicht immer bewertet wird. Bei mir fehlen ca. 1/6 Bewertungen von meinen Käufern.

Obwohl, da Ebay dieses Bewertungsschema immer mehr und mehr in den Vordergrund gerückt hat, bewerten heute wesentlich mehr, als z. B. 2005. Ist mein persönlicher Eindruck.

Die meisten größeren "Löcher", die ich in einem Bewertungsprofil habe, sind aus älterer Zeit. Heute kommt sporadisch in längeren Abständen mal einer dazu. Ist zu verkraften. Habe schon genug Bewertungen und 100 % positiv.

LG Janette

Beitrag von tweety12_de 19.02.11 - 07:36 Uhr

hallo,

ich habe aktuel ca. 10 käufer aus den letzten 6 wochen die nicht bewertet haben.


nicht toll, aber so ist es halt.

deswegen bekommen bei mir nur die käufer eine bewertung, die mich bewertet haben....

ich bewerte meine gewonnenen auktioen zeitnah....

Beitrag von gaeltarra 19.02.11 - 10:02 Uhr

und die Käufer bewerten dich nur, wenn DU sie bewertet hast. Also bekommt im Endeffekt keiner seine Bewertung.

Was für ein Kindergarten!

Ich bin Verkäufer: dann bewerte ich sofort nach Geldeingang!

Ich bin Käufer: dann bewerte ich zeitnah (!!) nach Erhalt der Ware.

VG
Gael

Beitrag von tweety12_de 19.02.11 - 10:11 Uhr

es ist ja nicht so, das ich nicht in der auktion stehen habe, das ich bewerte wenn der käufer bewertet hat.....

nix kindergarten ist einfach so.....

keine diskussion nichts...

schön, wenn du es so machst wie DU es für richtig hälst.... eben genauso mache ich es auch

Beitrag von gaeltarra 19.02.11 - 12:58 Uhr

genau, mach das so! Damit erreichst du bei einem Teil deiner Käufer nämlich, dass sie dich aus Trotz nicht bewerten! Und zwar bei denen, die evtl. bewertet HÄTTEN - aber wenn sie lesen "ich bewerte erst, wenn ich IHRE Bewertung habe" denken die sich "rutsch mir den Buckel runter". Die anderen bewerten so oder so nicht, ob du jetzt was reinschreibst oder nicht.

Für mich ist sowas an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten.

Genau: keine Diskussion, kein Kindergarten - ist einfach so! "Auf den Boden stampf" - eben Kindergarten!

#winke

Beitrag von nadeschka 19.02.11 - 23:48 Uhr

Ganz genau!

Ich als Käufer finde es total unsympathisch, wenn ein Verkäufer diesen Satz irgendwo stehen hat.

Er hat doch mein Geld schon gekriegt - und das bei mir in der Regel sofort nach Auktionsende per Paypal. Dann kann er das auch bewerten.

Wenn er schreibt, dass er mich erst bewertet, nachdem ich ihn bewertet habe, dann ist ja klar, dass er nicht wirklich das bewerten will, worum es eigentlich geht (ob ich schnell gezahlt habe) sondern, dass seine Bewertung dann davon abhängt, wie ich ihn bewerte. Na, vielen Dank. Dann lass ich es lieber gleich bleiben!

Beitrag von melmystical 19.02.11 - 11:00 Uhr

Sehe ich genauso!

Wenn ich immer diesen Mist lese von wegen: Ich bewerte erst, wenn ich selber bewertet wurde... #klatsch

Wenn das jeder so handhaben würde, gäbe es gar keine Bewertungen mehr.

Ich bewerte sofort, wenn ich eine Zahlung oder die Ware erhalten habe und hoffe, dass die anderen es genauso machen. Wenn nicht, habe ich Pech gehabt.

Beitrag von frayer31 19.02.11 - 08:26 Uhr

Gutenmorgen,

ich habe bestimmt 20 Leute die schon vor 3 Wochen bei mir was gekauft haben und mich nicht bewertet haben...mittlerweile ist es mir egal-ich habe fast 1600 Bewertungen ( eine Negative von April 2010)

Ich selber-bewerte immer am gleichen Tag-wenn ich was bekommen habe und natürlich alles in Ordnung ist.

Lg

Beitrag von rmwib 19.02.11 - 21:54 Uhr

Ich verkaufe mehr, als ich über eBay kaufe und bewerte als Verkäufer direkt wenn das Geld da ist und ich die Sachen losschicke.

Als Käufer eigentlich auch nah am Erhalt der Ware, aber manchmal geht es unter, dann mach ich es irgendwann etwas später.
Aber gar nicht bewerten find ich auch schade, passiert mir als Verkäufer so oft, das will ich nicht ;-)

Beitrag von bunto97 19.02.11 - 22:09 Uhr

Vorab gesagt ich bzw wir habe 2 namen bei ebay (einen zum Kaufen und einen zum verkaufen
ich bewerte als Käufer sobald ich meine Ware habe und für gut befunden habe(sollte es anders sein kontaktiere ich erst den VK).

Als Verkäufer bin ich dazu übergegangen erst nach erhaltener bewertung die meine abzugeben.
Oft genug gab es nach abgegebener Bewertung Ärger(angebliche Flecken,Löcher oder anderes,geldforderungen sonst negative Bewertung vom Käufer...

Beitrag von cooky2007 20.02.11 - 11:30 Uhr

Ich bewerte nicht immer gleich, sondern wenn ich mal in Ruhe Zeit dazu habe.
Das gilt für mich als Käufer als auch als VK.