MuMu wie und wo??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von joanne7 18.02.11 - 22:31 Uhr

hallo zusammen

es ist zwar etwas eklig, aber ihr könnt mir sicher helfen.

Beim mumu ertasten... Wie "gross" ist er? Ich habe getastet mit einem finger und habe das gefühl dass er offen ist, da meine fingerkuppe ein wenig hinein passt (ich habe grosse finger, keine feinen kleinen). Kann das sein? Oder ertaste ich etwas anderes? Zudem komme ich wenn ich auf der toilette sitze mit dem mittelfinger ran. Ist der mumu nun oben oder unten??

Ich hab auf winnirixis gelesen, das hilft mir aber nicht weiter....

Hatte am 29.1. Den 1. ZT und teste seit dem 7.2. Mit ovus, diese zeigen meistens eine schwache zweite linie aber nie annähernd sowie die kontrolllinie. Da ich eigentlich einen regelmässigen zyklus von 30 tagen habe, hätte der ES ja am 14. sein müssen.... Daher hoffe ich mit mumu ertasten herauszufinden wo ich nun genau stecke im zyklus....

Beitrag von unipsycho 18.02.11 - 22:50 Uhr

der verlauf des muttermundes ist individuell. du findest erst mit der zeit raus, was oben, mittig, unten, offen, zu und was weich und was hart ist.

du wirst so nicht rausfinden, wo du "steckst" ;-)
Ich hab das auch mal 2 monate gemacht. hat mir GAR nichts gebracht, weil sich mein Muttermund in beiden Zyklen KOMPLETT unterschiedlich angefühlt hat

sieh es als "experiment", aber nicht als zuverlässige Quelle. Du darfst ja z.B: auch nicht nach dem Sex, oder morgens abtasten - am besten abends... zur gleichen Zeit??? #kratz
also tempi und zs ist da irgendwie besser... aber eben auch nicht 100%ig.