Dauernachtschicht des Partners und zwei Kleinkinder

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von f.olsen 19.02.11 - 02:44 Uhr

Hallo liebes Urbia Forum,

ich bin hier neu und wusste nicht genau in welche Kategorie mein Thema passt darum hab ich es in Kleinkind gesetzt.

Meine Kinder liebe ich über Alles und darum sind sie mir auch wichtiger als Alles andere in der Welt. Doch leider schlafen beide noch nicht durch und renne alle 2-3 Std. ins Kinderzimmer.

Noah ist am 02.02. drei Jahre alt geworden und schläft meist bis 5:00 Uhr, Sahra wird an 09.08. zwei Jahre alt und schläft jetzt fast durch (2-3 mal die Nacht wird sie wach).

Mein Mann arbeitet bei uns in der Werft und hat Dauernachtschicht, daher sehe ich ihn meistens nur Nachmittags oder wenn er Frei hat am Wochenende.

Meine Zeit geht eigentlich für die Betreuung unserer Kinder drauf und wenn er frei hat bin ich froh wenn er sich ein paar Stunden um die Kinder kümmern kann. Abends wenn unsere Goldengel schlafen, bin ich jedoch so müde, das ich keine Lust mehr auf irgendwelche Zärtlichkeiten meines Mannes habe und ich schlafe einfach ein.

Dies geht leider seit fast drei Jahren so und mein Mann scheint etwas frustriert zu sein. Wenn ich ihm an seinem Wochenende "Gute Nacht sage" guckt er traurig und setzt sich regungslos vor den Fernseher.

Bedingt durch unsere beiden Kleinkinder muß er doch aber vestehen das es nicht mehr so sein kann wie es vor den Kindern war.

Nun aber zu meiner Frage:

Wie lange kann ich meinen Mann noch mit 1 - 2 mal Sex pro Jahr hinhalten, wann werden Männer unzufrieden.

Wie war es bei Euch und wann hat sich die Situation wieder normalisiert?

Es wäre nett wenn ihr mir antwortet.

Danke

Frauke

Beitrag von syhana 19.02.11 - 05:44 Uhr

Also du stellst vielleicht fragen... das kann dir doch keiner beantworten.

Also die Männer die ich kenne wäre da schon lange unzufrieden!!! Das wäre ich ja dann schon selber!

Kannst du dich nich mal Mittags hinlegen damit du abends mal etwas fitter bist ?

Wir hatten immer regelmässigen sex... mein ex hätte sich das sicher auch nich gefallen lassen ;-)

lg syhana

Beitrag von beni76 19.02.11 - 07:47 Uhr

Hallo Frauke

1-2x im Jahr????
Mein Mann wäre weg #schock

Ganz ehrlich, ich würde an seiner Stelle auch traurig gucken, er muss sich doch entsetzlich "überflüssig und ungeliebt" vorkommen #schmoll?

Hast Du keine Menschen, die Dir Deine Kleinen mal einen halben Tag abnehmen können? Oma /Opa etc.
Ich habe keine Angehörigen weit und breit, aber trotzdem parke ich manchmal meine Kinder bei Nachbaren/Freundinnen oder "bestelle" mir extra eine Oma von (wirklich) weit her!
Habe auch einmal die Woche ein junges Mädchen (18Jahre) als Babysitterin und an dem Abend machen mein Mann und ich etwas zusammen #verliebt

Trotzdem bin ich sehr oft alleine mit den Kinder, stehe Nachts auch auf, wenn nötig und arbeite auch noch 3 Vormittage. Bin auch oft müde und kaputt!!!
Ich weiss, wie anstrengend die Erziehung von 2 Kindern ist, wenn man viel alleine mit ihnen ist (mein Mann ist Selbstständig #schwitz)

Aber:
Es ist doch total wichtig, dass Ihr auch in der Ehe stark seit und Euch Liebe und Halt gebt! Die Ehe ist doch der Grundstock für die Familie!!!

Probier Dich doch Mittags eine halbe Stunde auf´s Ohr zu hauen, mein Sohn muss immer eine halbe Stunde im Zimmer ruhen (darf dabei CD hören und leise spielen) aber diese halbe Stunde am Tag gehört MIR!!! Meine Tochter schläft Mittgas noch, sie wird 2 im April!

Ausserdem kann Dein 3 jähriger vielleicht auch Morgens noch, bevor Du mit ihm aufstehen musst eine CD hören, oder leise spielen!
Mein Sohn hat das auch gelernt, weil ich mich irgendwann "geweigert" habe, jeden Tag um 5 Uhr aufzustehen #gaehn
Mittlerweile weckt er mich Morgens, ich geh mit ihm zur Toilette (diese Zuwendung benötigt er dringend ;-)) und dann zeige ich ihm auf der Uhr, bis wann er sich noch im Zimmer beschäftigen soll (meistens "erwarte" ich noch 30 Min "Ruhe"
Wenn etwas ist, kann er natürlich immer zu mir kommen!

Probier an Dir zu arbeiten, ich weiss ehrlich gesagt nicht, wie lange man einen Mann mit "Sexentzug" hinhalten kann #kratz

Alles Liebe
#blume beni

Beitrag von muffin357 19.02.11 - 09:34 Uhr

hi --

ohje -- da ist ein Rat wirklich schwierig, - aber weisst Du, was mir da spontan als erstes eingefallen ist? --

in spätestens einem Jahr hast Du beide Kinder im Kindergarten und ihr zwei seid als Paar morgens und mittags (ein paar mal die woche) alleine ... - also spätestens da seid ihr zwei tagsüber wieder einfach nur ein Paar ... oder du kannst Schlaf nachholen und bist abends wieder fitter...

ok, -- das ist jetzt ewig hin, -- aber vielleicht mal so ein kleiner Lichtblick?

naja: also wirklich: - andererseits denke ich, so ist es zumindest bei uns: man muss sich als müde mama abends einfach mal einen ruck geben und anfangen ... -- es ist doch immer schön und man fühlt sich danach doch viel besser ... - - die unlust schleicht sich ein ... aber nur vorgeschoben ... überleg mal: die paar mal, wo es geklappt hatte, wars doch schön oder? -- also versuch doch ab und zu mit einem bewussten "ruck" ?

#winke Tanja

Beitrag von widowwadman 19.02.11 - 10:27 Uhr

Das klingt nicht so als ob nur der Sex fehlen wuerde, sondern so als ob da gar keine Beziehung mehr gelebt wird. Mit "Hinhalten"wirst du deine Ehe auf Dauer nicht retten koennen, an ner Beziehung muss man arbeiten, sonst geht sie kaputt.

Beitrag von loonis 19.02.11 - 18:55 Uhr




Hallo Frauke ,



bei uns ist's umgekehrt ...
ich arbeite als Dauernachtwache (Krankenschwester) ...aber nur 30h die Wo ...heisst ,ich mache 5-6 Nächte a 10 am Stück u. habe dann Freiwoche ...
Mein Mann arbeitet in 3 Schichten voll ...
Beide arbeiten wir abwechselnd WE & Feiertage ....

Finde unsere Lösung der AZ sehr optimal ....
Es bleibt genug Zeit für d.Family & auch für uns als Paar ...

Sie es mal so ...die Kids gehen sicher bald beide in d.KiGa ,dann
habt Ihr auch tagsüber Zeit als Paar ....

Klar ,es ist sehr stressig im Job ...dann Kinder ...Haushalt usw.
Aber es ist machbar ...

Hast Du mittags keine Möglichkeit Dich mal für 45-60 min hinzulegen??

LG Kerstin

Beitrag von loonis 19.02.11 - 18:57 Uhr




upps...


SIEH es mal so ....
muss es natürl. heissen...


Ach ja ....meine Beiden sind auch Frühaufsteher ...besonders
der Große ,der ist schon knapp 8 ...das hat sich leider
aber nie geändert ...


LG Kerstin

Beitrag von whitewitch 20.02.11 - 10:32 Uhr

Das kann man aushalten, wenn beide damit zufrieden sind! Ich spreche da aus Erfahrung. Wir haben da auch keine Lust drauf, sind zu müde. Wenn ich frei habe geht mein Mann arbeiten, wenn er frei hat gehe ich arbeiten. Logisch das man da keine Zeit mehr füreinander hat. In den Stunden die bleiben müssen wir uns um unseren chronisch kranken Sohn kümmern. Nachts wechseln wir uns mit dem aufstehen ab, da wir nachts auch noch zwei bis dreimal ans Bett des Kleinen müssen. Es gibt wichtigeres als Sex. Wir lieben uns auch ohne! Und ja ich bin mir ganz sicher, das mein Mann keine Zeit für eine andere hat. ;-) Ich bin 31 und habe kaum verlangen danach. Macht mir aber nichts aus, da ich mich in jungen Jahren ausgetobt habe. Sex hat einen viel zu hohen Stellenwert in der Gesellschaft, aber nicht für uns!

Du solltest allerdings mit deinem Mann mal drüber reden, denn beide sollten schon einverstanden sein so zu leben.

VG