hilfe, sind das ringelröteln???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von crazyberlinerin 19.02.11 - 09:09 Uhr

hallo ihr lieben...

mein sohn und ich sind seit 2 wochen krank
ging von fieber über husten bis hin jetzt zum schnupfen!

jetzt hab ich eben bei meinem süßen ausschlag an den beinen entdeckt, meist kreisförmig #schock
sind das jetzt wirklich ringelröteln???

was soll ich jetzt machen? muss ich zum arzt?
ich bin in der 37. woche schwanger... #schock

helft mir mal :( bin grad sehr beunruhigt und jetzt ist auch noch samstag #klatsch
hab eben gelesen das es mit dem ausschlag schon so gut wie vorbei ist...
und wohl mit roten wangen anfängt... die hatte leon vor einigen tagen auch :/

lg und vielen vielen dank für eure hilfe!!!
sarah 37.SSW und leon *15.05.08

Beitrag von emmy06 19.02.11 - 09:12 Uhr

selbst wenn es die ringelröteln sind, macht es in deiner schwangerschaftswoche nichts mehr aus. in früheren schwangerschftsstadien ist es sehr gefährlich, nicht mehr zum ende der schwangerschaft.

unser sohn hatte definitiv die ringelröteln da war ich in der 37./38. woche, in der 39. woche kam unser baby - alles ok. laut ärzten völlig ungefährlich zum ende der schwangerschaft...




lg

Beitrag von crazyberlinerin 19.02.11 - 09:17 Uhr

oki das beruhigt mich schon etwa :/
hab mich eben etwas durchgegoogelt
der ausschlag sieht schon irgendwie anders aus... aber einen schreck hab ich eben schon bekommen :(
ich werd mal weiter lesen... vielleicht finde ich ja noch etwas was besser passt...

aber ins krankenhaus muss ich wohl nicht extra deswegen heute oder???

lg und danke

Beitrag von emmy06 19.02.11 - 09:21 Uhr

ich denke nicht... so spät in der schwangerschaft machen diese ganzen infekte und kinderkrankheiten meines wissens bei dir und dem baby nichts mehr aus.

unser großer hatte die sog, schmetterlingsröte im gesicht als ersten ausschlag, der breitete sich dann von oben nach unten aus. der ausschlag juckte ihn sehr stark und dauerte gute 3-4 wochen bis zum völligen verschwinden.


Beitrag von crazyberlinerin 19.02.11 - 09:30 Uhr

oki...

naja also ich habe mal fotos angeschaut
diese roten wangen hatte er am 13.2...(hab es auf trockene haut geschoben, hatte er oft wenn er zähnchen bekommen hat) . der ausschlag ist seit heute da (und nur an den beinen... hauptsächlich vorne an den schienbeinen) zu jucken scheint der allerdings nicht #kratz
fieber hatten wir am 4.2.

es ist doch alles nicht schön #augen

dank dir auf jeden fall erstmal.
konnte bis jetzt keine andere krankheit finden die besser passen würde.

Beitrag von zoezoe2000 19.02.11 - 11:05 Uhr

Hallo Sarah,

meine Kleinste hatte vor 2 Wochen die Ringelröteln. Es fing mit knallroten Bäckchen an. Zwei Tage später hatte sie einen fleckigen Ausschlag am ganzen Körper. Kein Fieber.

Der Arzt meinte, für Schwangere in den ersten 3 Monaten sei das gefährlich. Etwa die Hälfte aller Deutschen hatte diese Krankheit schon als Kind, ist also immun. Viele wissen allerdings nicht, dass sie die Ringelröteln schon hatten, da sie bei einem Drittel der Erkrankten völlig symptomlos abläuft.
Frag mal Deine Mutter, vielleicht hattest Du sie auch schon.

Alles Gute!